Die Nationalmannschaft & der Verband

  • Aus @Konstantins Beitrag habe ich nicht auf seine etwaige Zustimmung zu Erdogans Politik geschlossen, sondern darin allein die Darstellung aus der Sicht eines Beobachters zu den möglichen Beweggründen jener Wähler gesehen. Der erklärende Beitrag könnte helfen, die Wahlentscheidungen zu verstehen, ohne mit ihnen zugleich einverstanden sein zu sollen.


    Der Beitrag ist nach meiner Interpretation kein ›Pro-Erdogan-Posting‹. Was sagt nun der Verfasser selbst zu seinen Absichten?

    Für mich auch unverständlich, da ja Griechen und Türken auch nicht die besten Freunde sind.

    Wer seine Erfahrungen systematisch miteinander verbindet, wird auch das zuverlässigste Gedächtnis besitzen.

  • Nur noch soviel:


    Wenn ich als Deutscher im Exil leben würde, käme es mir garnicht in den Sinn zu wählen. Du lebst 30-40 Jahre im Ausland. Was hast Du da noch groß mit deinem Geburtsland zu tun? Nur mal so am Rande...

    #17# - Für immer ------- 61 für Bundesliga --------- Nach dem 27.Spieltag: Es werden 58 Punkte reichen

  • Stimmt, wenne aber keine eigenen Kinder hast, suchst du deine Erben in Deutschland - oder nicht ?

    Wer seine Erfahrungen systematisch miteinander verbindet, wird auch das zuverlässigste Gedächtnis besitzen.

  • Nur noch soviel:


    Wenn ich als Deutscher im Exil leben würde, käme es mir garnicht in den Sinn zu wählen. Du lebst 30-40 Jahre im Ausland. Was hast Du da noch groß mit deinem Geburtsland zu tun? Nur mal so am Rande...

    Stimmt, wenne aber keine eigenen Kinder hast, suchst du deine Erben in Deutschland - oder nicht ?

    Wenns bei mir was zu erben gebe, bekäme dies ein Hilfswerk wie zB das Regenbogenland und den Rest Fortuna. Da ich aber alles verprassen würde, müsste ich auch nix suchen... --;)ir

    #17# - Für immer ------- 61 für Bundesliga --------- Nach dem 27.Spieltag: Es werden 58 Punkte reichen

  • Aus @Konstantins Beitrag habe ich nicht auf seine etwaige Zustimmung zu Erdogans Politik geschlossen, sondern darin allein die Darstellung aus der Sicht eines Beobachters zu den möglichen Beweggründen jener Wähler gesehen. Der erklärende Beitrag könnte helfen, die Wahlentscheidungen zu verstehen, ohne mit ihnen zugleich einverstanden sein zu sollen.


    Der Beitrag ist nach meiner Interpretation kein ›Pro-Erdogan-Posting‹. Was sagt nun der Verfasser selbst zu seinen Absichten?

    Natürlich ist es kein Pro-Erdogan-Posting, aber ein Kontra-Hetze-Posting.


    Ehrlich gesagt finde ich das Verhalten von Özil und Gündogan auch total scheiße, aber in erster Linie deshalb, weil sie damit ihren deutschen Landsleuten ins Gesicht schlagen, auch wenn sie das nicht so beabsichtigen.


    Wie soll man den beiden bei der WM aus Überzeugung zujubeln, wenn sie durch ihr Verhalten Zweifel daran aufkommen lassen, dass sie im Nationaltrikot mit dem Herzen dabei sind?


    Die Chance, um das alles klar zu stellen, bevor man über sie herfällt, hätte man ihnen aber geben müssen und erst danach urteilen sollen. So hat das alles für mich einen sehr üblen Beigeschmack als hätte man nur darauf gewartet, die beiden als schäbige Fake-Deutsche zu entlarven, um dann den Bogen zu allen Deutschen mit Migrationshintergrund zu schlagen.


    Die restliche Diskussion über die moralische Bewertung eines Treffens mit einem menschenrechtsverletzenden Diktator finde ich völlig überzogen. Wir reden hier über duselige Fußballer, die bereits als Teenager mehr Geld verdient haben, als sich der durchschnittliche Bürger vorstellen kann. Jeder durchschnittliche Jugendliche aus normalen Lebensverhältnissen hat eine reifere und vernünftigere Weltanschauung als diese beiden verwöhnten Burschen, denen überall der rote Teppich ausgelegt wird und die nach dem Treffen mit Erdogan nicht mal gemerkt haben werden, wie sie ausgenutzt wurden. Wahrscheinlich kamen die beiden sich sogar gönnerhaft vor, als sie dem duseligen Erdogan ein Trikot schenkten.


    Dass man den beiden die Ohren lang zieht und ihnen mal die Augen öffnet, ist notwendig und richtig und auch das man abverlangen würde, sich zu erklären, aber wie weshalb man solche hohen Maßstäbe ansetzt, verstehe ich nicht. Da gibt es ganz andere Leute und Gelegenheiten, Kritik zu üben.

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das
    Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem
    Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

  • Irgendwie hab ich das Gefühl du bist der einzige hier der diesen "fake-deutsche"-Film fährt.

    Aus einer Frauenzeitschrift: Seite 3 - Liebe dich so wie du bist, Seite 12 - Bikinifigur in 3 Wochen, Seite 23 - die leckersten Schokoladenrezepte

  • weil sie damit ihren deutschen Landsleuten ins Gesicht schlagen, auch wenn sie das nicht so beabsichtigen.

    Ein letztes noch von mir hierzu : Ich empfinde es eher ein Schlag ins Gesicht ihrer türkischen Landsleute die Erdogangegner sind, ob hier oder in der Türkei ist dabei egal.

    Auch egal ob beabsichtigt oder nicht. MEINE Meinung.

    F 95 : in guten und erst recht in schlechten Zeiten