Die Nationalmannschaft & der Verband

  • Ich bin davon überzeugt , dass man mit einer guten Stimmung den Sieg nach Hause gebracht hätte. So wie früher eben.

    Aber , Herr Müller , da reichen ein paar Schulbesuche und Autogramme schreiben eben nicht mehr aus.

    F 95 : in guten und erst recht in schlechten Zeiten

  • Man wollte solche "Fans", also hat man sie


    Der Kunde ähhh Fan hat bezahlt und will geliefert bekommen. Bekam es nicht - also meckert nicht.


    Stimmung wird seit Jahren aus dem Stadion gedrängt. You get what you paid for.

  • Kann mir mal jemand die Funktion / Aufgabe / Job von Bierhoff erklären?


    Was macht der beim Verband? Ein Seibert für Arme?

    Phrasen dreschen, WLAN abstellen und Quartiere aussuchen.

    Espressomaschinen und Konsolen anschleppen Frisöre besorgen...…… haste vergessen

    Der Unterschied zwischen Leben und Existieren liegt im Gebrauch der Freizeit



                                                                           Victory Not Vengeance

  • Ein schleichender Trend, der den gesamten Fussball durchzieht und letztlich die Konsequenz daraus ist, dass man das Produkt Fussball immer mehr der Basis entzieht und als Event/Erlebnis ausschließlich auf Gewinnmaximierung optimiert.

    Wozu braucht er zukünftig noch Fans? Hauptsache die Stadien werden durch zahlungskräftige Kunden bevölkert.

  • Es liegt aber nicht nur an den Fans, sondern an der Situation, z.B. keine Stehplätze bei Länderspielen. Ich war ja am Montag mit Freunden aus den Kreisen von Fortuna, MSV und Leverkusen auf Schalke zum Länderspiel, wir waren auf der Nordtribüne platziert und es waren von BVB bis *öln-Fans alles dabei. Auf der Rückfahrt im Regionalzug von Gelsenkirchen zurück nach Düsseldorf sogar sehr viele Fortuna-Fans erlebt, die im Zug schonmal Top-Stimmung bezogen auf unser kommendes Spiel bei den Bauern gemacht haben. Ich denke mal das sind sicher nicht die klassischen Klatschpappen-Kunden! Und ich selbstverständlich auch nicht! --,)s