Düsseldorfer Brauchtum

  • Die sind doch nur neidisch weil sie nicht zuerst auf die Idee gekommen sind. Ich mag es, wenn sich Ölner ärgern.

    Und die bundesweite, wenn nicht sogar weltweite Berichterstattung in der Presse und im TV ist uns auch gewiss.

    Und genau DAS ärgert die maßlos! Deshalb wollten sie Tilly haben - er polarisiert und seine Wagen sind weltweit im TV zu sehen und gehen oft nach Karneval noch irgendwohin zur weiteren Nutzung. :D

    Aber hätte man das nicht zusammen besprechen sollen? Wenn wir den Neid der Kolner mal aussen vor lassen, hätte DDorf das schon so machen müssen.

    Zusammen darüber sprechen. ...

    Hat man 1990 bei unserer sturmbedingten Absage gemacht und was haben die Penner gemacht? Während wir enttäuscht vom Aufstellungsort mit dem extra gemieteten Bus wieder zurück nach Flingern gefahren und dann zu Fuß mit unserem Wurfmaterial vom Pestalozzihaus kreuz und quer durch Flingern gezogen sind - vornweg eine Musikkapelle aus Ostfriesland - sind die Ziegenfreunde entgegen aller Absprachen doch losgezogen. Wir standen in einer Kneipe Nähe Flustraße und dachten, wir sehen nicht richtig. Im TV wurde plötzlich der Zug aus *öln gezeigt! Im ersten Moment haben wir uns schwarz geärgert und dann Tränen gelacht. Die sind bei Orkanstärke aus ihrer Wagenbauhalle raus und nach 100 Metern war von den bunten Wagen noch das Holzgerippe und die Verdrahtung übrig! Die gesamte Kaschierung war weggeflogen! ;--)b;--)b;--)b

    Mit denen würde ich nix mehr absprechen.


    Der Zug im Mai war klasse, aber Karnevalsfeeling war das nicht wirklich. Man hat es auch daran gemerkt, dass viel weniger Leute an der Straße standen.

  • Vermutlich ärgert es die K*lner am meisten, dass sie nicht die Vorreiter der Absage waren. Und ziehen es jetzt entgegen aller Vernunft und Verantwortung mit aller Gewalt Ende Februar durch (oder am Ende vielleicht doch nicht).


    Die Vorgehensweise ist allerdings maximal unglücklich. Wenn ich doch weiß, dass heute ein Treffen mit den anderen Städten ist, warum gebe ich dann gestern schon im Alleingang die Verschiebung bekannt? Da hätte man ja mal die Gespräche abwarten können.


    Was an der Entscheidung (hoffentlich) nix geändert hätte? Warum sie dann nicht fairerweise schon vorher bekanntgeben?

  • Es kommen soviel Veränderungen im Leben auf uns zu, da kann auch sowas geändert werden.


    Ich hab mit der Kirche soviel zu tun, wie die Erde vom Mond entfernt ist.


    Karneval wird auf der Welt nicht immer zur gleichen Zeit gefeiert und in vielen Ländern sogar gar nicht.

    Du kannst doch nicht einfach nen Kalender ändern. Karneval wird nicht überall am gleichen Tag gefeiert, einigen wir uns auf "in der gleichen Jahreszeit". Ob jetzt ne Woche früher oder später sollte keine Rolle spielen.

    dis Basler Fasnacht, auch nicht unbekannt, ist immer eine Woche NACH Aschermittwoch...

    siehe oben --;;)

    Und 1991 wurde er wegen der Kuwait-Krise ganz abgesagt,

    Das war wegen des Krieges im ehemaligen Jugoslawien`.

  • Warum nicht? Karneval ist nicht Weihnachten oder eine richtige Jahreszeit. Karneval ist für mich nix weiter als eine Spaß- und Saufzeit. Das "Andere" erwähne ich erst gar nicht, fällt unter Spaß.


    Ob das nun im Februar oder Mai stattfindet, wäre mir egal.


    Für die Fussball-WM in Katar wird auch alles auf den Kopf gestellt...


    Mehr sage ich jetzt nicht mehr zu dem Thema...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Karneval wird auf der Welt nicht immer zur gleichen Zeit gefeiert und in vielen Ländern sogar gar nicht.

    Du kannst doch nicht einfach nen Kalender ändern. Karneval wird nicht überall am gleichen Tag gefeiert, einigen wir uns auf "in der gleichen Jahreszeit". Ob jetzt ne Woche früher oder später sollte keine Rolle spielen.


    Watt? Entweder man nimmt es genau (dann spielt auch eine Woche eine Rolle) oder nicht (dann spielt auch die Jahreszeit keine Rolle). Oder kann man den Hoppeditz je nach Belieben auch am 4.11. oder 18.11. erwachen lassen?


    Die diversen Traditionen sind kompliziert und unterschiedlich, in der Praxis deren wirklicher Hintergrund aber weitgehend in Vergessenheit geraten. Oder bringt wirklich die Mehrheit damit noch eine Fastenzeit in Verbindung geschweige denn hält sich daran?


    Feiern, saufen und f*cken, das ist Karneval, Fasching und Fastnacht (!) heutzutage. Und das geht immer.

  • Watt? Entweder man nimmt es genau (dann spielt auch eine Woche eine Rolle) oder nicht (dann spielt auch die Jahreszeit keine Rolle). Oder kann man den Hoppeditz je nach Belieben auch am 4.11. oder 18.11. erwachen lassen?

    Ich bezog das auf den Beitrag von 1956 über die Basler Fastnacht.

    Feiern, saufen und f*cken, das ist Karneval, Fasching und Fastnacht (!) heutzutage. Und das geht immer.

    Du und der Fortunist , ihr verallgemeinert und reduziert mal wieder auf das was ihr seht und sehen wollt. Ihr solltet mal akzeptieren, das es auch Menschen gibt, die Karneval und auch Weihnachten nicht so feiern, wie ihr das darstellt.

    Ob das nun im Februar oder Mai stattfindet, wäre mir egal.

    Und warum willst du dann den Karneval für immer in den Mai verlegen?

  • Vielleicht solltest du erkennen, dass Karneval kein hiesiges Sauffest ist und eine weltweite uralte Tradition hat..


    https://de.wikipedia.org/wiki/…l,_Fastnacht_und_Fasching


    Mit denen kannst du dich ja abstimmen 8o


    Als Karneval, Fastnacht, Fassenacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, Fastabend, Fastelovend, Fasteleer oder fünfte Jahreszeit bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der vierzigtägigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und dient der Vorbereitung auf das Osterfest.

    Der Karneval wird sehr unterschiedlich begangen: Karnevalsumzüge, Musik, Masken und das Verkleiden spielen eine Rolle. Eine ganz eigenständige Vitalität entwickelte der Karneval in Lateinamerika, etwa beim Karneval von Oruro oder dem Karneval in Rio. Bekannt sind auch der Karneval in Venedig, in Kanada der Karneval von Québec, der Mittfasten-Karneval am Sonntag Laetare in Stavelot und anderen Orten der belgischen Ostkantone sowie in Spanien der Karneval von Santa Cruz de Tenerife und der Karneval in Cádiz.[1] Auch in den Südstaaten der Vereinigten Staaten gibt es eine ausgeprägte Karnevalstradition. Man verwendet etwa in New Orleans die französische Bezeichnung Mardi Gras (Fetter Dienstag, Fastnachtsdienstag). Der Karneval in Namibia findet an verschiedenen Orten des Landes statt und hat keinen zeitlichen Bezug zur Fastenzeit mehr. Im deutschen Sprachraum sind „Hochburgen“ das Rheinland und die schwäbisch-alemannische Fastnacht.


    Jeder hat das Recht, früher zu sterben...

  • Und 1991 wurde er wegen der Kuwait-Krise ganz abgesagt,

    Das war wegen des Krieges im ehemaligen Jugoslawien`.

    Nein, #1956 liegt richtig, 1991 wurde der Zug wegen des 3. Golfkrieges abgesagt!

    Wenn wir in der Rückrunde mehr Punkte holen als in der Hinrunde, dann spielen wir nächste Saison höchstwahrscheinlich wieder in Liga 1...