KFC Uerdingen

  • Du kannst aber nicht das Engagement eines Sponsors bei einem Viertligisten mit dem eines Bundesligisten vergleichen.


    Klar, dass der in der 1. Liga mehr latzt. Win win kann man erst bei Ligengleichheit gegenüberstellen, wer da für welche Präsenz wieviel Kohle gibt und ob das gerecht ist. Dass er ausgerechnet 2 Rivalen begünstigt, muss man hinnehmen, die Rivalität zwiscchen den Vereine hat er falsch eingeschätzt oder nicht bedacht.


    Aber er sponsort in beiden Fällen, mehr, zumindest öffentlich, scheint nicht zu sein.


    Ob Investoren wirklich der Weisheit letzter Schluss sind?


    Natürlich ist es ohne Investor schwer, besondere Ziele zu erreichen, manche erreicht man halt nie, aber eine Garantie gibt es auch bei geschenkter Knete nicht.

    Da man die sich selbst nicht erarbeitet hat (siehe z. B. Hertha). wird die auch oft genug leichtfertig verballert. Hart verdientes Geld wird da eher zielgerichtet vernünftig ausgegeben statt voll reingeklotzt, von einigen Ausnahmen mal abgesehen.


    Und der Supergau kommt oft genug, wenn die externe Gelddruckmaschine ihren Geist aufgibt oder keinen Bock mehr hat.

    Die Liebe zu einem Partner kann erlöschen, zum Verein ist sie unsterblich. 346800237.gif

  • Deine Erklärungsversuche in allen Ehren essen07 aber das ist bei dem Perlen vor die Säue geschmissen. Das ist einer, der rennt jubelnd durch die Gegend sobald das Wort Investor fällt. Auch wenn er hier anderes behauptet.

    Es wäre aber ein Fehler nicht drüber zu reden.

    Ich will verstehen, und vielleicht kann man ja was lernen.

    Was mich stört ist die oft destruktive message die damit einhergeht.

    England kann nicht als bsp dienen.

    Und der KFC ist warnendes Beispiel. Der Verein wird von der Bildfläche verschwinden zumindest was die Ligenzugehörigkeit betrifft.

    Am Ende treffen hier aber völlig verschiedene Sichtweisen aufeinander, wie der Fußball in Zukunft aussehen wird weiß ich nicht, aber eines ist sicher, nicht ohne uns.

    Und solange es Mitglieder geführte Vereine gibt ist eben nicht alles verloren.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.