KFC Uerdingen

  • Endlich hat der Schrecken ein Ende.


    Ein bisschen schade natürlich für die wenigen Bayer/KFC-Fans, die ohnmächtig die feindliche Übernahme ertragen mussten, die nun endgültig dazu geführt hat, dass es in Krefeld keinen Profifußball mehr geben wird.


    Vielleicht lässt sich die Grotenburg ja in ein Naherholungsgebiet umwandeln, kann mir nicht vorstellen, dass sich nun Geld für die Errichtung einer neuen Spielstätte auftreiben lässt. Erinnert mich so ein bisschen an Union Solingen, deren altes Stadion lag auch sehr idyllisch - und dann nach Einstellung des Spielbetriebs knapp 10 Jahre (?) brach, bevor es abgerissen wurde.

    So wenig Sympathisanten und Fans haben sie gar nicht.

    Kenne auch einen.

    Die haben mitgefiebert, waren aber nie wirklich zufrieden, was da ablief.

    Die hoffen jetzt auf einen Neuanfang. Für die Fans tut es mir leid. Höher als die Regionalliga West werden sie dann eh nicht mehr kommen.

  • Klar, war in dem damaligen Zeiten aus meiner Sicht auch richtig. Im Endeffekt hat man sogar während Corona und ohne Fans noch relativ viel Geld aus Uerdingen kassiert. Das am Ende einiges fällt ist zwar eine Frechheit

    Ernsthafte Frage, wo plant Uerdingen zu spielen? Wahrscheinlich ist ja sogar erlaubten Zuschauern auszugehen.

    *grübel* ...:/

    "Wenn die Gesellschaft beschließt, den Fragenden hinzurichten, dann sagt das etwas über die Gesellschaft, aber nicht über die Frage." (D. Brüggemann)

  • So wenig Sympathisanten und Fans haben sie gar nicht.

    Kenne auch einen.

    Die haben mitgefiebert, waren aber nie wirklich zufrieden, was da ablief.

    Die hoffen jetzt auf einen Neuanfang. Für die Fans tut es mir leid. Höher als die Regionalliga West werden sie dann eh nicht mehr kommen.

    Hm, also Mitglieder haben die in etwa so viele wie die Sportfreunde Baumberg.


    Rekordbesuch in der 3. Liga in unserer Arena waren 4.899 Zuschauer gegen Rostock, davon allerdings die Hälfte aus Rostock.


    Gemessen an Drittligaverhältnissen würde ich schon von einer echt überschaubaren Zahl von Fans sprechen wollen.


    Kann natürlich sein, dass da in Krefeld der eine oder andere denen die Daumen drückt.


    Und für die ist das heute natürlich ein (weiterer) Scheißtag...

  • Jetzt heulen sie dort rum und verteufeln MP bzw. die armenischen Investoren. Sind die komplett erblindet bzw. wo war die Vereinsliebe vor MP? Ich bin bei solchen Meldungen immer etwas stolz Fortuna-Fan zu sein. Unsere Oberen wissen um das, was Fortuna für uns allen bedeutet und dass die meisten eher wieder am FB spielen würden, als sich solchen Figuren anzuvertrauen. Fortuna wächst auf natürlichem Weg, lässt sich gar nicht aufhalten.

  • Krefeld war immer mehr KEV, Fußball gab es eigentlich immer nur in Uerdingen.

    Stimmt, da war was! Uerdingen und Krefeld - erinnert mich schon wieder an Baumberg (und Monheim).


    Spiele der Pinguine wurden besser besucht als die des KFC, insbesondere, als die irgendwann Anfang der 2000er Meister wurden! (Ich blende jetzt mal aus, dass viele Jahre deutlich mehr Zuschauer bei der DEG waren als bei uns).


    Mittlerweile dürfte wohl Preußen Krefeld der größte Verein sein, die hatten auch 'ne ganz gute Eishockeyabteilung...


    P.S.: Gerade gesehen, die waren Anfang der 50er das Maß der Dinge im deutschen Eishockey!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Libero ()

  • Laut Krefeldern ist der VfR Fischeln der zweitgrößte Verein dort.

  • Vielleicht der zweitgrößte reine Fußballverein (oder haben die noch andere Abteilungen?)


    P.S. Habe nachgesehen: Da gibt es als weitere Rasenspiele noch Badminton, Bogensport und Skat :)


    Aber jetzt genug von Krefeld, ist egal.

  • Trainieren können die in Hüls, spielen in Viersen.

  • Vielleicht der zweitgrößte reine Fußballverein (oder haben die noch andere Abteilungen?)


    P.S. Habe nachgesehen: Da gibt es als weitere Rasenspiele noch Badminton, Bogensport und Skat :)


    Aber jetzt genug von Krefeld, ist egal.

    Zum Schluss, die haben auch noch einen erfolgreichen Hockey Verein, CHTC.

  • Meine Gebete wurden erhört8-)

    Was hast du persönlich gegen den Verein, das du dafür betest das er untergeht? Meinst Du weil einige wenige Entscheidungsträger nur an Kohle dachten? Oder ist es vielleicht das Umfeld mit der relativ kleinen aber doch vorhanden Fanbase? Freust du dich das es viele Menschen traurig macht Ihren Verein untergehen zu sehen? Deine Aussage ist eigentlich keine.

  • Meine Gebete wurden erhört8-)

    Was hast du persönlich gegen den Verein, das du dafür betest das er untergeht? Meinst Du weil einige wenige Entscheidungsträger nur an Kohle dachten? Oder ist es vielleicht das Umfeld mit der relativ kleinen aber doch vorhanden Fanbase? Freust du dich das es viele Menschen traurig macht Ihren Verein untergehen zu sehen? Deine Aussage ist eigentlich keine.

    Der Verein ist untergegangen als er sich an Investoren wie Lakis, den Russen und zuletzt Noah verkauft hat.

    Any fool can turn a blind eye but who knows what the ostrich sees in the sand. ― Samuel Beckett

  • Was hast du persönlich gegen den Verein, das du dafür betest das er untergeht? Meinst Du weil einige wenige Entscheidungsträger nur an Kohle dachten? Oder ist es vielleicht das Umfeld mit der relativ kleinen aber doch vorhanden Fanbase? Freust du dich das es viele Menschen traurig macht Ihren Verein untergehen zu sehen? Deine Aussage ist eigentlich keine.

    Der Verein ist untergegangen als er sich an Investoren wie Lakis, den Russen und zuletzt Noah verkauft hat.

    Wer hat den Verein denn verkauft? Die Fans ? Ich empfinde es als ekelhaft ,hinsichtlich der Tatsache das es Menschen gibt die seit vielen Jahren an diesem Verein hängen, sich darauf einen runter.......

  • Unsere Oberen ? Sicher, der Röttgermann ist ein riesen Fanboy von eingetragenen Vereinen...;--)b


    Jetzt heulen sie dort rum und verteufeln MP bzw. die armenischen Investoren. Sind die komplett erblindet bzw. wo war die Vereinsliebe vor MP? Ich bin bei solchen Meldungen immer etwas stolz Fortuna-Fan zu sein. Unsere Oberen wissen um das, was Fortuna für uns allen bedeutet und dass die meisten eher wieder am FB spielen würden, als sich solchen Figuren anzuvertrauen. Fortuna wächst auf natürlichem Weg, lässt sich gar nicht aufhalten.