KFC Uerdingen

  • Dabei haben diese Leute die geilste Zeit der Fortuna verpasst --;;)

    Ich kann nicht behaupten, das die Oberliga-Zeit die geilste war. Fortuna war fast kaputt. Gut bzw geil ist dann für mich was anderes.

    Ich trauer dieser Zeit auch ein wenig nach. Man kannte sich untereinander, irgendwie Familie. Auch die darauf folgende Drittligazeit war klasse. Auswärts kannte jeder irgendwie jeden. Das war schon eine schöne Zeit, wenn auch Sportlich nicht wirklich Erfolgreich.

  • Es gibt genügend Drecksecken in Krefeld in die jetzt sinnvoller als in einen Stadionumbau die Millionen von € gesteckt werden könnten, die die Stadt Krefeld bereit war auszugeben

    Einmal Fortune immer Fortune.
    13.02.2012 SASCHA RÖSLER FUSSBALLGOTT


    FICK DICH DFB
    FICK DICH UEFA
    FIFA DIREKT MIT
    FICK DICH RB

    FICK DICH CORONA

  • Ich kann nicht behaupten, das die Oberliga-Zeit die geilste war. Fortuna war fast kaputt. Gut bzw geil ist dann für mich was anderes.

    Ich trauer dieser Zeit auch ein wenig nach. Man kannte sich untereinander, irgendwie Familie. Auch die darauf folgende Drittligazeit war klasse. Auswärts kannte jeder irgendwie jeden. Das war schon eine schöne Zeit, wenn auch Sportlich nicht wirklich Erfolgreich.

    Ab dritter Liga war's auch wieder ok. Da war ich fast bei jedem Heimspiel. Bin meist von Fortuna zum eigenen AH-Spiel gefahren und oft nur die zweite HZ gespielt.


    Oberliga war ich so gut wie nie dabei, weil ich eben selbst gekickt habe. Hab da mmn auch nix verpasst.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Eigentlich hast du Recht, man verklärt da natürlich einiges, aber so nah dran war an der Mannschaft war man nur damals.


    Gibt ja auch zwei ganz unterschiedliche Zeiten in der Oberliga: Eine richtig geile in der damals dritthöchsten Liga (Ristic) und eine erst am Ende wieder erträgliche (Morales)...

  • Ich kann nicht behaupten, das die Oberliga-Zeit die geilste war. Fortuna war fast kaputt. Gut bzw geil ist dann für mich was anderes.

    Ich trauer dieser Zeit auch ein wenig nach. Man kannte sich untereinander, irgendwie Familie. Auch die darauf folgende Drittligazeit war klasse. Auswärts kannte jeder irgendwie jeden. Das war schon eine schöne Zeit, wenn auch Sportlich nicht wirklich Erfolgreich.

    Es war halt auch so die Zeit, wo ich so 16-17 war. Dann hat das Bock gemacht. Auswärts nach Ratingen, die Kackspiele in Velbert, man kannte sich wirklich und hat zusammengehalten, Frank Mayer.... Es war ja eigentlich wieder die Auferstehung des Vereins. Sportlich sowie auch fantechnisch

  • Trotz der geringen Aufstiegschancen muss man in fast jeder Regionalliga (außer Bayern) Profigehälter zahlen um in den Top 5 mitzuspielen.

    Warum außer Bayern?

    Schau dir an wer in Regio Bayern spielt. Da ist die Dichte an sehr kleinen Vereinen weitaus größer als in der Regio West, Südwest, Nord oder Nordost. Nicht zu unrecht gibt es daher die Kritik an dem Sonderweg Regionalliga Bayern. Nächste Saison hat man aber mit Bayern II und Unterhaching wieder zwei Schwergewichte dort.

  • Warum außer Bayern?

    Schau dir an wer in Regio Bayern spielt. Da ist die Dichte an sehr kleinen Vereinen weitaus größer als in der Regio West, Südwest, Nord oder Nordost. Nicht zu unrecht gibt es daher die Kritik an dem Sonderweg Regionalliga Bayern. Nächste Saison hat man aber mit Bayern II und Unterhaching wieder zwei Schwergewichte dort.

    Naja, Verl klingt für mich auch erstmal nicht nach dem großen Geld.


    Ich glaube da kann man sich auch gut täuschen.


    Ließ dir doch mal die Namen im Westen durch. Zahlt Rödinghausen wirklich mehr als Burghausen?

  • Angeblich wollte sich der KFC trotz des sportlichen Klassenerhalts ohnehin freiwillig zur nächsten Saison in die Regionalliga West zurückziehen:


    https://www.express.de/sport/f…endgueltigen-aus-38449588


    Dass nach dem Rückzug der Armenier nun wohl auch daraus nichts wird, könnte vielleicht das Signal für einen investorenfreien Neustart in der Oberliga Niederrhein sein.


    Einen noch tieferen Sturz als in die Fünftklassigkeit oder gar ein vollständiges Verschwinden unseres alten Rivalen würde ich dann doch ein wenig bedauern.


    In diesem Sinne Happy Kadaver --;;)

  • Ich trauer dieser Zeit auch ein wenig nach. Man kannte sich untereinander, irgendwie Familie. Auch die darauf folgende Drittligazeit war klasse. Auswärts kannte jeder irgendwie jeden. Das war schon eine schöne Zeit, wenn auch Sportlich nicht wirklich Erfolgreich.

    Es war halt auch so die Zeit, wo ich so 16-17 war. Dann hat das Bock gemacht. Auswärts nach Ratingen, die Kackspiele in Velbert, man kannte sich wirklich und hat zusammengehalten, Frank Mayer.... Es war ja eigentlich wieder die Auferstehung des Vereins. Sportlich sowie auch fantechnisch

    Ich fand die Zeit auch mit die schönste, weil einfach eine andere Stimmung und die Basis eines anderen Supports entstanden ist.

    Die bedeutendste Zeit davor war Ristic Mitte der 90er, und da Erinnere ich mich nur zu Gut an Spiele im Rheinstadion mit 10000 Männekes. Nur bei den Top Spielen oder Derbys war die Bude voll.

    In Flingern gab es dann nach langer Durststrecke wieder Atmosphäre und eine Mannschaft die Spaß gemacht hat.

    Die folgenden Jahre waren dann auch ein wenig Genugtuung, als die „Fans, die alles erlebt haben, aber so enttäuscht wurden“ mit Schalke Cap plötzlich wieder von „wir“ sprachen.

  • … was soll die denn dann vom VfR Neuss unterscheiden ?

    da gibt's ja sogar auffaellige parallelen.


    hoechst dubiose personen als funktionaere bzw. "sponsoren".


    beide vereine wurden in sachen stadion von unfaehigen kommunalpolitikern verarscht.

    nur, dass der vfr komplett um die heimat betrogen wurde und der kfc nur ein paar jaehrchen hingehalten wurde.


    kann man nur hoffen, dass jetzt nicht in chronologischer reihenfolge alle clubs die funkel trainiert hat in der kreisliga verschwinden.

  • Ich habe die Auswärtsspiele in der Grotenburg stets geschätzt, sehr einfache Anfahrt, meist sehr gut besuchter Gästeblock...

    "Bayer Uerdingen" war mir definitiv lieber als später Hoffenheim, Wolfsburg, etc...

    Wenn wir in der Rückrunde mehr Punkte holen als in der Hinrunde, dann spielen wir nächste Saison höchstwahrscheinlich wieder in Liga 1...

  • Verl zahlt sehr gute Gehälter. Weiß ich aus erster Hand. Verl spielt allerdings auch 3. Liga :) Rödinghausen zahlt 100% mehr als Burghausen. Schau mal wer da der große Geldgeber ist. Tönnies.


    RWE hat fast einen Aufstiegsetat für die 3. Liga. Fortuna Köln, Preußen, Rödinghausen, RWO, Wiedenbrück zahlen alle sehr gut für eigentlich Amateurfußball.


    WSV & Aachen zahlen vereinzelt sehr gut, in der Breite aber relativ schwach. Bei BVB II sind riesige Summen die für junge Leute gezahlt werden.


    Homberg, Bergisch Gladbach, Lippstadt, Wegberg klar, dass ist wieder mehr Dorf.


    Aber ist auch egal, relativ bekannt dass die Bayernliga eindeutig zu den anderen abfällt. Leistungstechnisch und dementsprechend auch Gehaltstechnisch.

  • Über diesen Murksverein kann man nur den Kopf schütteln: Erst ein windiger Grieche, dann ein schmieriger Russe, dann dubiose Armenier, und jetzt sucht man lt. Forum bei denen wieder einen der ein paar Milliönchen locker macht. Sie kapieren einfach nicht dass das Spiel aus ist. Es wird auch in den nächsten Jahren nur einen Aschenplatz für die Kreis- bis Oberliga geben.

    ...warte mal ab wenn erst die lokelen Provinzpolitiker ins Spiel kommen....


    kann weg der Müll, keinen Cent wert...das 7:3 ist Geschichte und vergangen

  • Remax blauerbock


    Habe diese Diskussion mal in den Thread

    Allgemeine Themen Amateurligen

    verlagert, wo er m.E. besser hinpasst:)

  • Bin nun mal gespannt, wie die Stadt Krefeld darauf reagiert. Einen Neuanfang in der 4. oder eventuell 5. Liga dafür braucht man keinen Stadionumbau .Bis man wieder mal 3. Liga spielen sollte, müsste die Grotenburg schon wieder saniert werden. Schade für die wirklichen Fans, aber wirtschaftlich wird da keiner höhere Beträge rein stecken.

  • Es gibt genügend Drecksecken in Krefeld in die jetzt sinnvoller als in einen Stadionumbau die Millionen von € gesteckt werden könnten, die die Stadt Krefeld bereit war auszugeben

    Du scheinst Krefeld ja gut zu kennen. Ich bin gebürtiger Düsseldorfer und weiss das es auch in dieser Stadt Ecken gibt die ebenfalls deine Bezeichnung tragen könnten.

  • Bin nun mal gespannt, wie die Stadt Krefeld darauf reagiert. Einen Neuanfang in der 4. oder eventuell 5. Liga dafür braucht man keinen Stadionumbau .Bis man wieder mal 3. Liga spielen sollte, müsste die Grotenburg schon wieder saniert werden. Schade für die wirklichen Fans, aber wirtschaftlich wird da keiner höhere Beträge rein stecken.

    es gibt da ja eine unkompliziete loesung....

    neuss gemeindet krefeld ein,

    dann ist krefeld ein stadtteil von neuss,

    der kfc und der vfr fusiononieren,

    eine serioese person aus aserbaidschan, belarus oder so gibt kohle,

    eine neue spielstaette wird an der "hammerlandstrasse" gebaut,

    funkel wird praesident,

    endlich gibt es eine nachbarstadt, die es wert ist fortuna zum gastspiel zu empfangen ,

    der vfr 06 kfc beherrscht die welt...