Fortuna in den überregionalen Medien

  • Realistische Einschätzungen. Aber wieder mal extrem pessimistisch. Irgendwie tun alle so, als ob wir Tasmania Berlin wären. Und das sind wir nicht


    Finde ich gut, sollen die uns doch alle unterschätzen. Wir sind stärker als in der Bundesliga Saison 2012/2013 und das ohne Fortuna Brille. Wir kommen nicht mit einer Rentnertruppe sondern einer jungen hungrigen Mannschaft die Talent hat.

    Eine Stadt, ein Verein. Fortuna ist Düsseldorf, Düsseldorf ist Fortuna !

  • Realistische Einschätzungen. Aber wieder mal extrem pessimistisch. Irgendwie tun alle so, als ob wir Tasmania Berlin wären. Und das sind wir nicht


    Finde ich gut, sollen die uns doch alle unterschätzen. Wir sind stärker als in der Bundesliga Saison 2012/2013 und das ohne Fortuna Brille. Wir kommen nicht mit einer Rentnertruppe sondern einer jungen hungrigen Mannschaft die Talent hat.

    Deine Einschätzung in allen Ehren, aber denk mal an die Rentnertruppe um Ristic nach.

    Ergo, nichts gegen Rentnertruppen. Auch die können Fußball.

  • Finde ich gut, sollen die uns doch alle unterschätzen. Wir sind stärker als in der Bundesliga Saison 2012/2013 und das ohne Fortuna Brille. Wir kommen nicht mit einer Rentnertruppe sondern einer jungen hungrigen Mannschaft die Talent hat.

    Deine Einschätzung in allen Ehren, aber denk mal an die Rentnertruppe um Ristic nach.

    Ergo, nichts gegen Rentnertruppen. Auch die können Fußball.

    Naja, das war wirklich Fußball? Fand ich eher nicht.

    Eine Stadt, ein Verein. Fortuna ist Düsseldorf, Düsseldorf ist Fortuna !

  • So gerne ich prinzipiell über Fortuna lese, aber diese Experten-Meinungen vor jeder Saison gehen mir - außer sie nehmen sich selbst nicht ernst - nur noch auf die Nerven. Bis auf kleine Nuancen irgendwelcher Mittelfeld-Mannschaften wie Gladbach oder Leverkusen, denen mal "zugetraut wird, dass sie um die Qualifikation irgendeines Europa-Pokals" spielen werden, wird alles nur nach "Kohle" und irgendwelchen Verdiensten der vergangenen Jahre eingeschätzt.


    Bayern vorne, Dortmund dahinter, Mainz, Freiburg und die Aufsteiger gegen den Abstieg, Gääähn - bloß nicht riskieren, dass Einem der Experten eine eigenwillige Einschätzung später auf die Füße fällt. Spielen mal Mannschaften wie Schalke, Leverkusen unter "ferner liefen", Wolfsburg gar gegen den Abstieg, läuft das ebenso unter "Überraschung" wie Darmstadts Klassenerhalt oder der Freiburger Höhenflug vorletzte Saison. Dann werden danach wieder der "große Zusammenhalt", die günstige Situation und die zufällige Entdeckung eines Talents beschworen, um der gleichen Mannschaft in der kommenden Saison erneut nicht viel zuzutrauen (generelles Beispiel seit Jahren Augsburg, aktuelles Beispiel Eintracht Frankfurt).


    Ja, das ist alles sehr wahrscheinlich, aber um die kommende Saison nach Wahrscheinlichkeitsrechnung vorher zu sagen, benötige ich keine Experten, die das im Gemeinschafts-Chor vortragen. Interessant wäre mal, wenn Jemand echten Einblick in diverse Mannschaften gewinnt (von Profis könnte man das erwarten), erkennt, dass innere Abläufe im Training schon gut funktionieren, dass eine Mannschaft früh zusammen findet - und daraufhin einen gewagten Tipp abgibt. Nicht das übliche "Ducksch war letztes Jahr der beste Torschütze in Liga 2, abzuwarten ist, ob er sich in der Bundesliga durchsetzt"-Blabla, sondern "Ducksch wird sich durchsetzen bei seinen Anlagen" (was ich übrigens glaube).


    Aber Fußball ist bekanntlich ein Spiel, bei dem es ne Menge Zufälle und Unwägbarkeiten gibt. Also lieber nix riskieren, Bayern wird Meister, die Aufsteiger gehen wieder zurück in Liga 2 und alles andere ist "sensationell"...Prost.

  • Fortuna wird mindestens Vierter. Fortuna wird DIE Überraschungsmannschaft und mischt die Liga auf! Der erste Punktverlust gegen Bayern. Nach 0:2 Rückstand gibts noch ein Remis. Danach noch 4 Remis infolge und am 17.Spieltag wieder ein Sieg. Rekordhinrunde aus der 2.Liga in Liga 1 eingestellt. In der Rückrunde brechen wir dann etwas ein. So wie einst...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Realistische Einschätzungen. Aber wieder mal extrem pessimistisch. Irgendwie tun alle so, als ob wir Tasmania Berlin wären. Und das sind wir nicht


    Wir sind stärker als in der Bundesliga Saison 2012/2013 und das ohne Fortuna Brille. Wir kommen nicht mit einer Rentnertruppe sondern einer jungen hungrigen Mannschaft die Talent hat.

    ... nutzt aber nichts, wenn nicht 2 oder 3 schwächer sind als wir

    The Hammer Of The Gods


    Fortuna Düsseldorf - erster ehemaliger Erstligist, dem aus der 4.Liga das Comeback gelang !!!

  • Die Mannschaft ist definitiv besser als beim letzten Aufstieg

    ....dann wollen wir mal hoffen, dass die anderen Konkurrenten in der Zeit nicht auch besser geworden sind!!!!


    Manche Träume (Platz 10 - 13, oder so ähnlich)..... schauen wir mal, wie sich die Saison entwickeln wird. Ich bin ehrlich, ich hatte Fortuna vergangene Saison nicht als Aufsteiger auf dem Zettel.


    Ich bin positiv optimistisch, aber zu behaupten, Fortuna habe eine stärkere Mannschaft, als nach dem Aufstieg 2012 sagt genau was?


    Nichts!


    Wenn die Konkurrenz (Mainz, Freiburg, Augsburg...etc) allesamt auch besser geworden sind, dann müssen "wir" trotzdem über uns hinauswachsen.


    Darüberhinaus hinken solche Vergleiche der Jahre X und Y sowieso. Der Fußball hat sich auch zwischen 2012 und 2018 weiterentwickelt.

  • Gerade auf Insta auf dem Profil von Yassine Elabduli gesehen!!! Ronaldinho mit nem F95 Jersey!!!!

    F95.jpg

    "Fortuna-Fan zu sein, ist gelebte Lebenshilfe. Wer mit diesem Verein aufwächst, weiß dass Schmerzen, vielleicht nicht vergehen, aber, dass sie erträglich werden. Irgendwann. Insofern kann ich nur Eltern empfehlen nach Düsseldorf zu ziehen, um ihre Kinder mit der Fortuna aufwachsen zu lassen, weil solche Kinder einfach nachweislich resistenter durchs Leben gehen." Dieter Nuhr

  • Ein Held meiner Jugend, weiß noch wie er damals von PSG zu Barca kam und einfach alle Gegner zerlegt hat.

    Selbst im Bernabeu sind die Fans aufgestanden und haben für ihn geklatscht, obwohl er gerade Real zerstört hatte.


    Leider hatte er seinen Karrierehöhepunkt schon mit Mitte 20 erreicht, danach ging es dann abwärts.

    Trotzdem ein super Typ, immer fröhlich und für jeden Spaß zu haben!

    "Fortuna-Fan zu sein, ist gelebte Lebenshilfe. Wer mit diesem Verein aufwächst, weiß dass Schmerzen, vielleicht nicht vergehen, aber, dass sie erträglich werden. Irgendwann. Insofern kann ich nur Eltern empfehlen nach Düsseldorf zu ziehen, um ihre Kinder mit der Fortuna aufwachsen zu lassen, weil solche Kinder einfach nachweislich resistenter durchs Leben gehen." Dieter Nuhr