Vorschläge: Neuer Trainer

  • Wer weiss schon ernsthaft, wie hier geplant wird.

    Am Ende wird es noch Kohfeldt, wenn die den in Bremen feuern.

    Und wenn das einzige Argument dann nur die guten Beziehungen einzelner zu Werder Bremen sind.

    Der wird in Bremen gefeuert und dann bei uns eingestellt, weil Einzelne gute Beziehungen zu Werder haben?

    Also diese Logik musst Du mir bitte mal erklären.

    Weil sich die Verantwortlichen in Bremen um die berufliche Zukunft ihres Ex-Coaches sorgen?

    "Der Niederrheiner weiß gar nichts, kann aber alles erklären..."

    Hanns Dieter Hüsch

  • Wer weiss schon ernsthaft, wie hier geplant wird.

    Am Ende wird es noch Kohfeldt, wenn die den in Bremen feuern.

    Und wenn das einzige Argument dann nur die guten Beziehungen einzelner zu Werder Bremen sind.

    Der wird in Bremen gefeuert und dann bei uns eingestellt, weil Einzelne gute Beziehungen zu Werder haben?

    Also diese Logik musst Du mir bitte mal erklären.

    Ersetze Kohlfeld durch Klaus und Bremen durch Wolfsburg.

    "Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß eine Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."

    Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Satiriker

  • Der wird in Bremen gefeuert und dann bei uns eingestellt, weil Einzelne gute Beziehungen zu Werder haben?

    Also diese Logik musst Du mir bitte mal erklären.

    Ersetze Kohlfeld durch Klaus und Bremen durch Wolfsburg.

    Im Text von rheinbrand finde ich das Wort Kohlfeld gar nicht :/ ... liegt aber nicht am fehlenden t. Habe ich gerade schon -)weg

  • Mein Favorit wäre Lukas Kwasniok. Ich habe gestern abend mal die 3. Liga auf Sport1 geschaut. Die Saarbrücker spielen schon einen feinen Ball. Klar, Bayern II kämpft gegen den Abstieg, trotzdem haben die Saarbrücker die gut abgefertigt. Hat mir auf zwei Arten gefallen.

    Ohne dass ich die Arbeit von Kwasniok wirklich gut beurteilen kann, würde so ein "unverbrauchter" Name bei mir für weitaus mehr Euphorie und Hoffnung sorgen als vermeintlich etabliertere Kandidaten à la Labbadia, Breitenreiter, Neuhaus oder Baumgart. Bei letzterem stört mich kolossal diese aufgesetzte Asi-Attitüde ... das ist mir zu Old School und auch zu durchsichtig. Schliesslich befinden wir uns mittlerweile im 21. Jahrhundert ... die Vorstellung, man müsste den "verwöhnten Millionären" nur mal richtig in den Arsch treten, damit der Laden läuft, ist antiquiert und falsch. Ich fürchte, den meisten geht es bei Baumgart aber genau um das ... :facepalm::popcorn:

    Just my 95 cents,
    Peter


    "Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt, und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Muthe. Ich bin dort geboren und es ist mir, als müsste ich gleich nach Hause gehn." (Heinrich Heine, 1827)

  • Ersetze Kohlfeld durch Klaus und Bremen durch Wolfsburg.

    Im Text von rheinbrand finde ich das Wort Kohlfeld gar nicht :/ ... liegt aber nicht am fehlenden t. Habe ich gerade schon -)weg

    Ich werfe jetzt einfach mal ein "t" hinterher.

    "Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß eine Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."

    Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Satiriker

  • Wenn man sich den Express heute mal vornimmt, was er über Fortuna so raus haut, was Verantwortlich gesagt oder gedacht haben sollen (wenn es denn stimmt) dann muss man sich wirklich fragen was die im Vorstand von Fortuna sich täglich an Droge einwerfen, um solche Dinge wie Aufstiegsträume/Chancen nach außen hin schmerzfrei zu verkaufen an die Fans. Der Aufstieg ist eher futsch, der Vorstand hat nichts vorzuweisen an Verbesserungen oder Neuaufbau für die neue Saison und die Zeit rennt allen davon, die wirklich was ändern wollen. Es sieht aber leider auch so danach aus, dass Einige gar nichts ändern wollen und ganz gut mit dem Mittelmaß leben können. Das einzige Ziel scheint zu sein Mittelmaß zu erhalten, selber Teilhabe daran zu haben in der Entscheider Ebene und den Abstieg zu vermeiden. Weiter so ist angesagt. So wird es wohl eher aussehen im Verein und nichts ist zu spüren von Neuanfang ohne das Personal, das uns diese Wundertüte von Saison, aus der heraus eigentlich alles um den Aufstieg möglich gewesen wäre, hätte man bessere Entscheidungen getroffen, zur Büchse der Pandora gemacht hat. Und so hangelt man sich immer weiter von Spiel zu Spiel um bloß keine Entscheidungen treffen zu müssen. Jetzt ist das Karlsruhe Spiel als Termin für Entscheidungen ins Auge gefasst worden. Mal schauen welcher Termin zum Weiterwurschteln dann folgen wird.

    "Um zu verstehen, wer euch steuert, muss man nur entdecken, wen ihr nicht kritisieren dürft" (Voltaire)

  • Mein Favorit wäre Lukas Kwasniok. Ich habe gestern abend mal die 3. Liga auf Sport1 geschaut. Die Saarbrücker spielen schon einen feinen Ball. Klar, Bayern II kämpft gegen den Abstieg, trotzdem haben die Saarbrücker die gut abgefertigt. Hat mir auf zwei Arten gefallen.

    Ich habe kürzlich deren spiel in lautern gesehen. Danach würde ich das gegenteil behaupten. Ein intensives kampfspiel, aber eine spielerische linie konnte ich weder bei lautern noch bei saarbrücken sehen.

    Da kwasniok hier ja hoch gehandelt wird, konnte mich seine spielweise in dem spiel nicht wirklich überzeugen.


    Fussball lebt halt doch von vielen ups und downs. Es gab auch bei Fortuna in dieser saison ansehnliche spiele (z.b. das hinspiel beim ksc) bei dem man auch von einem "feinen ball" des Rösler systems hätte reden können.


    Bleibt schwierig ...

  • Bei Fortuna gibt es tatsächlich keine Logik, denn "alles ist möglich".

    FOR - TU - NA !!!! --,)s

    Keep football out of politics

    but never keep politics out of football.





    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rheinberg - Fortune ()

  • Der wird in Bremen gefeuert und dann bei uns eingestellt, weil Einzelne gute Beziehungen zu Werder haben?

    Also diese Logik musst Du mir bitte mal erklären.

    Weil sich die Verantwortlichen in Bremen um die berufliche Zukunft ihres Ex-Coaches sorgen?

    Bei Fortuna gibt es tatsächlich keine Logig, denn "alles ist möglich".

    Also ich fand einige Gigs ziemlich low.

  • Der wird in Bremen gefeuert und dann bei uns eingestellt, weil Einzelne gute Beziehungen zu Werder haben?

    Also diese Logik musst Du mir bitte mal erklären.

    Weil sich die Verantwortlichen in Bremen um die berufliche Zukunft ihres Ex-Coaches sorgen?

    Bei Fortuna gibt es tatsächlich keine Logik, denn "alles ist möglich".

    Das stimmt. Rösler kam auch aus dem Nichts und ich war überrascht das so kurz nach der Vertragsverlängerung überhaupt was gemacht wurde. Derzeit gehe ich fest davon aus das was gemacht wird und....


    .... Ich glaub das Beste ist, wenn ich mir jetzt erstmal ein Bier trinke, bevor ich den Gedanken weiterführe :beer:

  • Lt. NP hat Hannover mittlerweile etwa 30, überwiegend seriöse Bewerbungen von Trainer mit gutem Namen erhalten. H96 hat Baumgart bereits signalisiert, dass man Interesse an ihm habe. Gespräche sollen wohl nächste Woche stattfinden.

    Wir nehmen dann den, der übrig bleibt.

    "Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß eine Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."

    Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Satiriker

  • Lt. NP hat Hannover mittlerweile etwa 30, überwiegend seriöse Bewerbungen von Trainer mit gutem Namen erhalten. H96 hat Baumgart bereits signalisiert, dass man Interesse an ihm habe. Gespräche sollen wohl nächste Woche stattfinden.

    Wir nehmen dann den, der übrig bleibt.

    Wenn man sich Hannovers Trefferquote in den letzten Jahren anschaut, ist das vielleicht gar nicht die schlechteste Lösung.