Vorschläge: Neuer Trainer

  • Es kommt nicht darauf an zu wissen wie man BIG Point Spiele gewinnt. Es kommt darauf an, wie er die Mannschaft motiviert formt und und entwickelt, damit sie alleine am Spieltag Big Point Spiele gewinnen können.

    "Um zu verstehen, wer euch steuert, muss man nur entdecken, wen ihr nicht kritisieren dürft" (Voltaire)

  • Es kommt nicht darauf an zu wissen wie man BIG Point Spiele gewinnt. Es kommt darauf an, wie er die Mannschaft motiviert formt und und entwickelt, damit sie alleine am Spieltag Big Point Spiele gewinnen können.

    Stimmt, ein guter Trainer könnte sich am Spieltag krankmelden, und trotzdem würde das Team gut performen.

  • Also ich bin kein Freund von Trainerwechseln. Ich hätte es damals charmant gefunden, wenn man gesagt hätte: ‚Nur Funkel kann Funkel entlassen!‘ Und man hätte mit ihm weiter gemacht, egal was passiert. Hat er selber aber mit der Aussage, dass mit ihm 2. Liga nicht zu machen ist, kaputt gemacht.


    Uwe Rösler jetzt ( oder nach der Saison) ablösen? Ein ganz klares Jein!
    Wenn ein Nachfolger Neuhaus, Kocak, Slomka, Labbadia, Klinsmann heißt oder ein ähnliches Kaliber ist, hat man meiner Meinung nach keinen Schritt vorwärts gemacht.

    Ich fände es aber fahrlässig nicht wenigstens in einer Etage höher (Bosz, van Bommel, Rada) anzufragen.


    Interessant wäre die Personalien Raúl. Wird aber denke ich nichts, da Frankfurt schon angefragt hat und er in Madrid als Zidane Nachfolger eingeplant ist, wenn dieser aufhört.

    Permanently plastered pissed off bastard!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rauteck ()

  • Also ich bin kein Freund von Trainerwechseln.

    Dann ist doch alles okay. Der jetzige wir ja nicht wirklich ausgewechselt er bekommt einfach nur keinen neuen Vertrag. Das er bleiben möchte hat er doch auch noch nicht gesagt, bzw. kann ich mich nicht erinnern eine solche Forderung gehört zu haben.

  • ... dafür bedarf es nur einer Anweisung an den Trainer, für den sich sicherlich keine Verpflichtungsschlange gebildet hat.

  • Welcher Trainer soll diesen totgeborenen Kader denn besser machen ?

    Trinkst du heute Abend etwa?
    So schlecht ist der Kader nun auch nicht.


    Statt Prib hätte Piotrowski spielen müssen, Appelkamp in die Mitte und Karaman auf LA. Dann hätte es schon um einiges besser ausgesehen.

    Kownacki oder Hennings macht zur Zeit kaum Unterschied.
    Warum bringe ich 2 Minute und+ vor dem Ende den Lobinger und nehme Appelkamp runter? Da hätte Bodze oder ein IV runter gemusst.

    Nun auch noch Plagiatsvorwürfe, mal sehen was die Frau Baerbock sonst noch im Keller liegen hat.

  • Welcher Trainer soll diesen totgeborenen Kader denn besser machen ?

    Trinkst du heute Abend etwa?
    So schlecht ist der Kader nun auch nicht.


    Statt Prib hätte Piotrowski spielen müssen, Appelkamp in die Mitte und Karaman auf LA. Dann hätte es schon um einiges besser ausgesehen.

    Kownacki oder Hennings macht zur Zeit kaum Unterschied.
    Warum bringe ich 2 Minute und+ vor dem Ende den Lobinger und nehme Appelkamp runter? Da hätte Bodze oder ein IV runter gemusst.

    Du wechselst allen Ernstes die Kopfballstärksten Spieler kurz vor Ende aus?

  • Welcher Trainer soll diesen totgeborenen Kader bzw. das Übergebliebene denn besser machen ?

    Ich wünsch mir einen Trainer, der Karaman nach 45 Minuten Nicht-Leistung auswechselt. Ich wünsch mir einen Trainer der erkennt, dass Prib eine Schaffenspause braucht.

    Noch besser wäre es, wenn man einen Spieler auch mal nach 20 Minuten vom Platz holt, wenn er seine Aufgabe mangelhaft erledigt. Reizpunkte setzen und zeigen, wer nicht für die Mannschaft arbeitet, Probleme bekommt.


    Aber ein Prib darf immer und immer weiter einen Rotz zusammengurken, das einem der Kragen platzt. Sowas von schwach und enttäuschend!


    Wäre ich heute der verantwortliche Trainer gewesen, wären Prib und Karaman nach spätestens 30 Minuten duschen gegangen...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Wenn ich das mit der Qualität lese, könnte ich nach wie vor im Strahl kotzen.


    Welche Qualität haben ein Zimmermann, ein Hoffmann, ein Karaman und auch ein Hennings diese Saison auf den Platz gebracht?


    Ich habe ganz bewusst diese Spieler herausgesucht, da sie m.E. ein Grundgerüst darstellen sollten. Tun sie aber nicht, da es hier an den letzten 5 Prozent, welche über unbändigen Willen und Einsatz zu Stande kommen, fehlt. Das mögen alles nette Kerle sein, sie haben aber alle bestenfalls eine durchschnittliche Saison in Liga,2 abgespult.


    Wenn jeder diese Leistungsbereitschaft wie Danso gehabt hätte, würde unser Fußball m.E. besser aussehen.


    Hinzu kommen noch Verpflichtungen wie Borrello, Krajnc (solider Kicker, aber auch nicht mehr) Prib, Hartherz, Piotrowski (für mich mit großen taktischen Defiziten), Koutris (aufgeführt, da er lange nicht zur Verfügung stand) und Klaus (teuer und zu viele Auszeiten, zeigt aber zarte aufsteigende Tendenz).


    Als Verantwortlicher sollte man schon in Liga1 gemerkt haben, dass spielerisch ohne Stöger und mit Abstrichen Berisha nicht viel ging und dass es mit einem Mittelfeld mit Spielern wie Bodzek, Morales uns Sobottka es so richtig schwer wird. Was man in Piotrowski gesehen hat, für mich hat er große taktischen Defizite und ist mir zu langsam, weiss ich nicht. Pribs Leistungen sind einfach nur enttäuschend.


    Die positive Entwicklung von Appelkamp war so nicht zu erwarten.


    Für mich ist der Kader schlecht geplant worden. Hinzu kommt, dass der Kader für mich überschätzt wurde und wird.


    Daher ist hier für mich der Kaderplaner in der Hauptverantwortung.


    Rösler ist m.E. nicht das Kernproblem, sondern das kickende Personal, welches für mich gerade im mentalen Bereich seine Defizite hat, sowie an entscheidendener Stelle Uwe Klein.


    Es fehlen auch Charaktere auf dem Platz, die ihre Nebenleute mal wachrütteln oder mitreißen. Da ist es auf dem Platz viel zu leise.


    Bestes Beispiel ist für mich Kastenmeier. In den ersten Saisonspielen laut und voller Emotionen und Wille. Die letzten Wochen steht er auf dem Platz mit einem Gesicht, aus dem ich herauslesen würde, dass ihm nur noch alles ankotzt oder besser ausgedrückt alles recht emotionslos über sich ergegen lässt. Er scheint endgültig angekommen zu sein.


    Kurzform: Es fehlt an Mentalität, Unterschiedsspielern, Führungspersönlichkeiten, Qualität auf dem und in Form von Klein auch neben dem Platz. Wenn man den Vertrag vom Trainer nicht verlängert, dann soll es so sein. Für mich gibt der Kader nicht mehr her.


    Das Obige gilt auch, falls wir es überraschend noch auf Platz 3 schaffen sollten. Aufgrund der gezeigten Leistungen stehen wir m.E. 2 bis 3 Plätze zu hoch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Hotzenplotz () aus folgendem Grund: Fehlerkorrektur

  • Ich bin bei dir. Stimme in Teilen auch zu. Besonders von Hennings bin ich Saisonübergreifend enttäuscht. Chancen vergeben ist ja das eine, aber unterzutauchen ist das andere.

    Nicht zu vergessen, dass man während der Saison 2 weitere Positionen (Morales, Zimmer) abgegeben hat.