Kritik und Anregungen

  • Lieber Egon, gerade du bist es zusammen mit Arizona, der sehr oft hier uns einseitig "anmacht" weil wir irgendwas nicht so handhaben, wie ihr es haben wollt. Fängt an mit eigennützigen Wünschen zur Forenstruktur und dann auch das wiederholte Einfordern von Klarstellungen zu Fragen die schon verpackt wieder einseitige Kritik beinhalten. Seite 240/241 in diesem Thread passt da auch zu. Kalli95 hat ja schon aufgegeben, weil er keine Lust mehr auf eben dieses Anspruchsdenken von u. A. euch hat.

    Das ist allerdings nicht der einzige Grund weshalb ich "aufgegeben" habe.

    Ich bin mittlerweile seit über 9 Monaten Krank geschrieben. Wann, und ob ich überhaupt wieder arbeiten kann, steht in den Sternen. Das geht an die Substanz. Auch an die finanzielle.

    Maximal 10 Minuten kann ich am Schreibtisch sitzen. Danach bekomme ich Schmerzen im rechten Arm die ohne Schmerzmittel nicht mehr auszuhalten sind. Autofahren kann ich auch nicht mehr. Ich bekomme den rechten Arm gar nicht ans Lenkrad. Vom schalten mal abgesehen.

    Die 10 min. sind aber auch viel zu wenig um hier zu moderieren. Da schaff ich noch nicht mal einen Thread.

    Dann musst du feststellen das am/im Vorbau vom Wohnwagen auf dem Campingplatz alles verschimmelt ist und der ganze Vorbau wieder abgerissen werden muss. Das kann ich gar nicht bewerkstelligen. Da muss ich mir erst mal Hilfe suchen. Jetzt geht das Auto kaputt. Es kommt eben alles zusammen.

    Da kann ich will ich mich nicht noch anmachen, beleidigen und bedrohen lassen. Das geht dann über meine Kräfte.

    Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

  • Es ist wohl unausweichlich in so einem Forum, dass der eine oder andere sich von Zeit zu Zeit ungerecht behandelt fühlt. Manchmal kann ich das nachvollziehen (obiger Fall von EgonKöhnen ) manchmal nicht ( reiner geye ).

    Aber muss dann tatsächlich nach den Moderatoren gerufen werden.

    Es wird deutlich und ist verständlich: Die haben genug zu tun.

    Also sollte man sich doch an Moderation/Administration nur im absoluten Notfall wenden (Freischaltung Mitgliederbereich z. B. oder Meldungsbutton bei krassen Regelverstößen).

    Sonst eben nicht.

  • Wenn man eine Funktion wie die eines Moderators freiwillig übernimmt, dann muss man sich mE auch mal kritisches seitens USERn anhören können (und sogar wollen!).


    Es geht nicht darum, dass man kritisiert wird, sondern das wie. Würden wir Mods uns in dem Ton rechtfertigen, wie manche User uns anklagen, wäre das hier ein ziemlich raues Pflaster. Es ist ja früher schon vorgekommen (nein, nicht von den aktuellen Diskutanten hier), dass Mods sogar via PN körperlich bedroht werden ...


    Allein das zeigt doch, dass es in Deutschland ein riesen Respektsverlust gegenüber dem Ehrenamt haben. Würden Smoon und Ich uns z.B. komplett zurückziehen, stünde das Forum ohne technische und inhaltliche Leitung dar, was ergo das Forenende bedeuten würde. Allein die Zeit, die wir hier auch unsichtbar reinstecken ist riesig gewesen. Das neue Forum hat bestimmt eine dreistellige Zahl an Stunden verschlungen - bekommen haben wir dafür z.B. in den ersten Wochen (neben erfreulichem Lob) viel abwatschende Kritik, die keinerlei Einsicht in sich getragen hat, dass das alles hier "Arbeit für Umme" war. Das demotivert ungemein, wenn man sich für alle User so anstrengt und dann wegen tausend Nickligkeiten gemeckert wird.

    Da bin ich vollkommen d´accord mit dir.


    Aber vergiss bitte auch nicht, mir ist auch schon körperliche Gewalt angedroht worden, dass wurde von Wolfgang beispielweise dann noch angezweifelt und ins lächerliche gezogen. Da kam soweit ich mich entsinne keinerlei Deaktivierung und auch keine Solidaritätsbekundung von irgedneiner Seite.

    Mir sind hier auch schon juristische Schritte angedroht worden was genauso rechtlicher Unsinn war, wie Geyes Drohungen Euch ggü.

    Niko wurde damals in Mainz von Teilen unserer Szene auf´s Maul gehauen ohne das es einen Aufschrei gab.

    Mein Bruder hat vollkommen aus dem Nix von jemandem von UD bei nem Heimspiel mal eins drauf bekommen. Und, wirke ich in meinen Beiträge anti-UD? nein, null. Würde das auch nie der ganzen Gruppe zu weisen.


    Was ich damit sagen will, dass ist LEIDER auch Teil unseres Umfeldes bei F95 und man kann da nicht auf einen fairen Umgang miteinander setzen und muss da leider versuchen drüber zu stehen.

    Ist natürlich noch schwieriger, wenn man soviel Arbeit in etwas steckt, verstehe ich.

  • Das Forum ist wie die Gesellschaft. So ist's auch im Stadion. Viele sind verroht, fehlt der Respekt. Sich gegenseitig zu befrotzeln, kein Problem. Ein Sprüchlein ist nix wildes, aber viele reagieren wie Mimosen, manche wie aggressive Haudraufs. Die (Forums)Welt dreht sich nicht um den Einzelnen, der denkt, das sich die Betreiber sofort um das zu kümmern haben, was grade "mich angeht". Nee, hier kann/darf so gut wie jeder (den Einkläger etc mal ausgenommen) sein Senf zu allem abgeben. Ich finde sowas befremdlich.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Es ist wohl unausweichlich in so einem Forum, dass der eine oder andere sich von Zeit zu Zeit

    Also sollte man sich doch an Moderation/Administration nur im absoluten Notfall wenden (Freischaltung Mitgliederbereich z. B. oder Meldungsbutton bei krassen Regelverstößen).

    Sonst eben nicht.

    ich denke schon es ist ok, wenn man ne Frage hat, dass man sie auch stellt. Ich zumindest versuche sie dann immer relativ schnell zu beantworten, falls ea mir möglich ist. Manchmal weiß ich die Antwort aber auch selbst nicht und muss erstmal intern nachfragen oder eben warten, bis sich ein Kollege dazu äußert - und bis dahin kann eben auch schon mal einige Zeit vergehen. Das ist dann nicht böse gemeint, sondern man will ja auch keine falsche Auskunft geben oder sich unwissend zu etwas äußern.


    Andererseits sollte natürlich jeder User auch erstmal in sich selbst gehen und überlegen, bevor er fragen stellt. Insbesondere bei deaktivierten Beiträge. Einfach mal überlegen, was der Grund der Deaktivierung ist und was man künftig anders machen könnte, statt in eine Haltung zu fallen nach dem Motto: "Wie kann man mir meine Meinung verbieten" - Die Meinung ist es nämlich in 99% der Fälle nicht, die stört, sondern die Art und Weise, wie sie geäußert wird.


    Gleiches gilt natürlich für spam. Vor dem Hintergrund finde ich den Umgang mit 42na95 eigentlich ziemlich angenehm. Wenn er mal wieder "on fire" ist und rumspammt, dann gehen wir Mods hin und nehmen einfach mal was raus, um die Threads leserlich zu halten. Er weiß, dass er manchmal etwas übertreibt, was die Quantität angeht und heult nicht rum, wir können uns die Verwarnung sparen, da er entsprechend reagiert.


    Einfach mal locker bleiben. Wir sprechen hier nur ganz, ganz selten zeitliche oder gar dauerhafte Sperren aus. Jeder darf hier grundsätzlich schreiben was und wie viel er will. Wenn dann eben mal ein Beitrag deaktiviert wird, überlegt woran es lag oder versucht euch mal in unsere Position zu versetzen, warum wir ihn rausgenommen haben könnten. Zur Not könnt ihr ja auch immer noch nachfragen, wenn es so wichtig für euch ist. Aber davon geht die Welt letztlich auch nicht unter.


    Ich sag immer wieder gerne, ich bin in ein paar Foren aktiv und das hier ist das einzige, in dem man wirklich so umfassend posten kann, was man möchte - und das einizige, das ich kenne, in dem eine solche Diskussion über die Moderation/Administration überhaupt zugelasseb wird. Dort herrscht eher die Einstellung "Friss oder Stirb" vor. "Wenns dir hier nicht passt, dann fliegste halt." Und das wollen wir natürlich auch keinesfalls.

  • Vor allem... wann möchtest du denn mit dieser anderen Spielidee beginnen, sie auf dem Platz unter Wettkampfbedingungen umsetzen? Du hast schon keine Vorbereitung mit der Mannschaft gehabt. Also gegen FRA, WOB und BMG wieder tief stehen (kann man grundsätzlich machen) und dann gegen Freiburg auf einmal mit der anderen Spielidee auf dem Platz beginnen? Das meint ihr doch nicht ernst? Wir haben je Spiel mindestens 60-70min gut gegen EL und CL Aspiranten gespielt (haben wir gegen selbige Mannschaften phasenweise auch unter Funkel), uU sogar einen Tick besser gewesen (zumindest haben das mir bekannte Gladbacher fairerweise zugegeben) und am Ende setzt sich dann, gerade wenn uns die Körner ausgehen, die individuelle Klasse durch. Interessanterweise wurde hier von Sokrates unsere schlechte Laufleistung thematisiert... da du ja selber Fussballer warst... was frisst denn auf dem Platz "Körner"? Die mittellangen intensiven Läufen und Sprints oder die reine KM Laufleistung ohne grosse Tempointensität? Schau dir mal unsere Werte in den ersten beiden Bereichen an! Leider sind wir da auch reingezwungen worden, weil wie viel zu häufig in der Mitte der gegnerischen Hälfte in der Vorwärtsbewegung den Ball nicht festmachen könnten, so Ballverluste hinnehmen mussten, die zu vielen Kontersituationen führten, wo ein Adams da häufig gegen Thuram leider alleine überfordert war. Ich sehe die Probleme vorne, wo wir viel zu schnell die Bälle verloren haben, dadurch in Kontersituationen kamen, die uns zu einer weit überdurchschnittliche Zahl an Sprints und intensiven Läufen zwangen (insbesondere hier Berisha, Stöger und Morales), weitaus ursächlicher für die Spielentwicklung als die leichte taktische Umstellung der Gladbacher. Jetzt kommen die Gegner auf "Augenhöhe"... nehmen wir das nichts mit, dann kann man gerne von einem gescheiterten Trainerwechsel sprechen. Hier aber aktuell der Mannschaft ein "rumgegurke etc" zu attestieren, das disqualifiziert so Schreiber eigentlich für ein Fussballforum. Diskussionen bzgl einzelner Spieler bzw eigenen Systemwechseln oder defensiverer Grundausrichtung fallen da natürlich nicht drunter... ich kann hier auch jeden verstehen, der unseren alte Spielidee grundsätzlich für zielführender hinsichtlich des Klassenerhalts ansieht. Ich bin allerdings weiterhin davon überzeugt, dass wir so auf dem richtigen sportlichen Weg sind!

    Mag alles richtig sein.

    Aber warum sonderst Du so eine Bleiwüste ab?
    Soll ich Dir mal Absatz und Zeilenwechsel zeigen?

    Du schreibst (fast) nur 3-4 Sätze je Posting. Und für jeden Satz eine eigene Zeile, meinst Du wirklich, das sei lesefreundlicher? Also, wenn jemand dem Ausputzer Absatz und Zeilenwechsel zeigen sollte, wärst du nicht die erste Wahl, die mir einfällt.

  • Max, kennst du die nicht ernstgemeinte Story wo ihr alle auf den Cayman Insel eure Zeit verbringt.

  • Sach mal war das Müsli heute morgen schlecht ?Wenn ihr keinen Spaß versteht ist das euer Bier.... Jeder hat sein Päckchen zutrage jeder …. ihr macht das freiwillig find ich auch gut, aber ihr seit doch auch immer am nöhlen von wegen viel umme ohren und was weiß ich nicht alles.


    Wer das Schiff steuert dem weht halt manchmal der Wind sehr hart ins Gesicht ...also stellt euch mal nicht so an:D

    Der Unterschied zwischen Leben und Existieren liegt im Gebrauch der Freizeit



                                                                           Victory Not Vengeance

  • Und mit dem ersten Satz schon alles geschriebene bestätigt und sich selbst diskreditiert. Hut ab!

  • Sach mal war das Müsli heute morgen schlecht ?Wenn ihr keinen Spaß versteht ist das euer Bier.... Jeder hat sein Päckchen zutrage jeder …. ihr macht das freiwillig find ich auch gut, aber ihr seit doch auch immer am nöhlen von wegen viel umme ohren und was weiß ich nicht alles.


    Wer das Schiff steuert dem weht halt manchmal der Wind sehr hart ins Gesicht ...also stellt euch mal nicht so an:D

    Und mit dem ersten Satz schon alles geschriebene bestätigt und sich selbst diskreditiert. Hut ab!

    Genau Mike, Mexdus mag gar kein Müsli. Aber mal im ernst, ich bin ja bestimmt kein Hafensänger, aber wie wichtig ist hier einigen das Forum? Mich interessiert das garnicht wenn mal ein Beitrag gelöscht wird, wenn ich das überhaupt merke. Ich käme auch nicht auf die Idee hier ständig Erklärungen zu verlangen. Schon garnicht bedrohe ich hier Leute, weder Admins, noch Mods oder User.

    Das ist mir hier eine Nummer zu hoch.

    Entspannt euch mal, diskutiert über Fortuna und freut euch das es diese Plattform gibt.

    Der gewünschte Gesprächsteilnehmer ist vorübergehend nicht erreichbar

  • Und mit dem ersten Satz schon alles geschriebene bestätigt und sich selbst diskreditiert. Hut ab!

    Genau Mike, Mexdus mag gar kein Müsli. Aber mal im ernst, ich bin ja bestimmt kein Hafensänger, aber wie wichtig ist hier einigen das Forum? Mich interessiert das garnicht wenn mal ein Beitrag gelöscht wird, wenn ich das überhaupt merke. Ich käme auch nicht auf die Idee hier ständig Erklärungen zu verlangen. Schon garnicht bedrohe ich hier Leute, weder Admins, noch Mods oder User.

    Das ist mir hier eine Nummer zu hoch.

    Entspannt euch mal, diskutiert über Fortuna und freut euch das es diese Plattform gibt.

    Mein Lieber, ich bin da ebenso tiefenentspannt wie Du. Die meisten Diskussionen hier lese ich quer und je nach meinem persönlichen Befinden lache ich, schüttel den Kopf, oder schüttel lachend den Kopf. Wenn aber hier die Leute angesickt werden, die sich hier bemühen, dieses Forum für uns - mMn - sehr ordentlich moderieren, dann erlaube ich mir einfach mal, ein kleines Sätzchen dazu zu schreiben. Ansonsten sehe ich mein Leben durch das Forum relativ unbeeinflußt... ;))shake

  • Ich denke, aber trotzdem sollte es möglich sein Kritik zu äußern und Vorschläge zu machen, ob man etwas anders machen kann.

    Ich habe mich auch schon gewundert und geärgert, dass Beiträge vom mir deaktiviert wurden und mir nicht klar war warum.

    Egal ob im Forum oder woanders, ich mag es nicht wenn Beiträge von mir ohne erkenntlichen Grund deaktiviert/zensiert werden.

    Ich gebe auch zu, dass mir nicht bewusst war, wie viel Zeit für euch Moderatoren so ein Forum beansprucht. Daher überwiegt bei mir der

    Dank an euch, als der Ärger über einen deaktivierten Beitrag von mir.