Die Corona-Topics

  • :thumbup:Bill Gates gefällt das

  • Nach dem Desaster durch mangelnde Aufklärung bzgl der Wirksamkeit direkt ins nächste Desaster.


    Sicherheit ist enorm wichtig und bei Hinweisen auf einen kausalen Zusammenhang muss das natürlich sofort gestoppt werden. Aber dieser kausale Zusammenhang ist nicht nachgewiesen worden. Bei zig Millionen Leuten hast du auch ohne Impfung einen gewissen Prozentsatz mit diversen gesundheitlichen Beschwerden, die auf einmal auftauchen. Und die treten auch auf, wenn du den Leuten Kochsalzlösung spritzt.


    Dänemark ist als erstes nervös geworden und andere Länder sind nachgezogen. Völlig unverständlich aus meiner Sicht. Und dass das Paul-Ehrlich-Institut jetzt nachzieht, finde ich sehr enttäuschend. Der Schaden ist groß.

  • Nach dem Desaster durch mangelnde Aufklärung bzgl der Wirksamkeit direkt ins nächste Desaster.


    Sicherheit ist enorm wichtig und bei Hinweisen auf einen causalen Zusammenhang muss das natürlich gestoppt werden. Aber dieser kausale Zusammenhang ist nicht nachgewiesen worden. Bei zig Millionen Leuten hast du auch ohne Impfung einen gewissen Prozentsatz mit diversen gesundheitlichen Beschwerden, die auf einmal auftauchen. Und die treten auch auf, wenn du den Leuten Kochsalzlösung spritzt.


    Dänemark ist als erstes nervös geworden und andere Länder sind nachgezogen. Völlig unverständlich aus meiner Sicht. Und dass das Paul-Ehrlich-Institut jetzt nachzieht, finde ich sehr enttäuschend. Der Schaden ist groß.

    Nicht dass da noch ein Rattenschwanz an Schadensersatzforderungen folgen wird seitens des Herstellers gegen die EU bzw. die EU-Staaten.

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Bin gestern mit AstraZeneca geimpft worden und liege hier mit 39°C Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, da kommt diese Meldun.

    Letzte Woche saß beim Lanz eine leitende Impfärztin. Sie sagte, dass sie den Leuten bei Sorgen wegen Fiebersymptomen nach der Impfung immer die Sorgen nimmt, indem sie sagt, dass das ein gutes Zeichen ist. Denn das ist ein Hinweis auf ein funktionierendes Immunsystem und dass die Impfung anschlägt.


    Gute Besserung! Meistens ist der Spuk nach einem Tag vorbei.

  • Corona-Impfung mit Astrazeneca in Deutschland ausgesetzt


    Im Prinzip kann man damit den Impfstoff wegschütten, denn das Vertrauen in den Impfstoff war ja vorher schon eher gering.

    Jetzt komm doch noch Sputnik V ins Spiel. Soll in Deutschland hergestellt werden. Zulassung ist beantragt.

    https://www.zeit.de/wissen/202…produktion-in-deutschland

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

  • Danke, ja, tröste mich auch mit meinem guten Immunsystem. Ein bisschen Unsicherheit bleibt trotzdem.

    Weiß jemand, wie lange nach der Impfung diese Gerinnsel auftreten können. Wäre schön zu wissen, ab wann ich "sicher" bin.

    Ist ja nicht mal sicher, ob diese angeblichen Gerinsel überhaupt was mit der Impfung zu tun haben.

    Locker bleiben und gute Besserung.

    EINMAL FORTUNA - IMMER FORTUNA !!!!!!


    Liebe kennt keine Liga !!

    --,)s

  • Die Inzidenz von Gerinselbildung nach Impfung mit AstraZeneca ist dieselbe bei denjenigen, die keine Impfung bekommen haben.

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AlexR ()

  • Weiß jemand, wie lange nach der Impfung diese Gerinnsel auftreten können. Wäre schön zu wissen, ab wann ich "sicher" bin.

    Das kann niemand sagen. Es sind ja ohnehin erst ganz wenige Fälle bekannt. Die Wahrscheinlichkeit ist also selbst wenn es tatsächlich einen kausalen Zusammenhang gäbe, sehr sehr gering.


    Wenn dich das trotzdem nicht beruhigt, dann ruf mal deinen Arzt an, was er dazu meint, wenn du jetzt ein paar Tage Aspirin nimmst. Aspirin verdünnt ja das Blut und kann Blutgerinsel vermeiden. Und wenn man sonst keine Erkrankungen hast, ist Aspirin ja kaum schädlich.


    Aber frag das mal lieber einen Fachmann. Ich bin keiner.

  • Bin gestern mit AstraZeneca geimpft worden und liege hier mit 39°C Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, da kommt diese Meldung irgendwie nicht so gut.

    Gute Besserung!!! Ich hatte vor 4 Wochen meine erste Astra Impfung und bin eher nervös, weil sich mein Immunsystem null gezeigt hat... hatte keine Probleme...nun, wer weiss, vielleicht hatte ich ja schon ne Infektion irgendwann im letzten Jahr, hab es nicht gemerkt und hab schon Antikörper aufgebaut... keine Ahnung! Aber ich muss dem Wacki auch recht geben...:thumbup:

    Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten (Oscar Wilde)

  • Ich hatte die Impfärztin gefragt, ob es Sinn machen würde, prophylaktisch Aspirin zu nehmen und sie hat mir erklärt, dass Aspirin arterielles Blut verdünnt. Bei den möglichen Folgen von AstraZeneca geht es aber um venöse Thrombosen. Fand ich interessant, wusste ich vorher nicht. Ich dachte, Blutverdünnung bezöge sich immer auf den ganzen Blutkreislauf.

  • Bin gestern mit AstraZeneca geimpft worden und liege hier mit 39°C Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, da kommt diese Meldun.

    Letzte Woche saß beim Lanz eine leitende Impfärztin. Sie sagte, dass sie den Leuten bei Sorgen wegen Fiebersymptomen nach der Impfung immer die Sorgen nimmt, indem sie sagt, dass das ein gutes Zeichen ist. Denn das ist ein Hinweis auf ein funktionierendes Immunsystem und dass die Impfung anschlägt.


    Gute Besserung! Meistens ist der Spuk nach einem Tag vorbei.

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, bekomme ich kein Fieber, da ich gerade ein Mittel nehme, was in der Nebenwirkung mein Immunsystem "ausschaltet". Spass beiseite- mein Neurologe hat mir das Mittel "freigegeben".

  • Bin gestern mit AstraZeneca geimpft worden und liege hier mit 39°C Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, da kommt diese Meldung irgendwie nicht so gut.

    Sehe es aber eigentlich so wie Wackinho , dass man unbegründet nervös geworden ist.

    Der Impfstoff macht das, was er machen soll: Das Immunsystem über Antikörperbildung hochzufahren. Dabei ist kurzfristig Fieber eine Begleitreaktion. In zwei Tagen ist der Spuk vorüber und Du bist vorläufig immunisiert.--;;)

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

  • Habe gerade von Kollegen gehört, dass man aktuell in Düsseldorf keine Impftermine machen kann (vermutlich nur unter 65-jährige?). Die Dame an der Hotline sagte, sie hätten alle keine Ahnung, wie es jetzt weitergeht.

    Je nachdem, wie die Überprüfung von AstraZeneca ausgeht, bin ich ja mal gespannt, womit ich beim 2. Mal geimpft werde. Laut Aufklärungsbogen, muss zwingend mit dem gleichen Wirkstoff geimpft werden.