Die Corona-Topics

  • Was soll's, kann auch den Besten passieren. Und unterhaltsam war es ja auch. Mal gucken, wie viele lustige Videos zum Thema "Prozentrechnen bei Fussballprofis" heute noch reingestellt werden. Da dürfte es einiges an Material geben.

  • pasted-from-clipboard.png


    Aus dem Ratgeber ›Die Regeln für leichte Sprache| Seite 12


    Warum auch nicht? Denn 110 Prozent aller Prozentangaben sind ohnehin falsch ... und 72,4896 Prozent aller Statistiken spiegeln eine Genauigkeit vor, die in der Realität nicht gerechtfertigt ist.

    "Initiation bezeichnet die Einführung eines Außenstehenden [...] in eine Gemeinschaft oder seinen Aufstieg in einen anderen persönlichen Seinszustand ..." | [Quelle: wikipedia, abgerufen am 24.05.2013] Regionalliga West, Saison 1967/68, 15. Spieltag, 12.11.1967 | Fortuna 95 - Westfalia Herne 4:0

  • Hmmmmm...


    .........Die wohl bekannteste und sich am hartnäckigsten haltende Geschichte über Horst Szymaniak ist diejenige über seine Vertragsverhandlungen. Dabei soll ihm sein Vereinspräsident angeboten haben, seine Bezüge deutlich zu erhöhen, worauf der Spieler angeblich antwortete: „Ich will ein Viertel, nicht nur ein Drittel mehr“. Diese Aussage wird, je nach Quelle, auch mit „ein Achtel / ein Viertel“ oder „die Hälfte / zwei Drittel“ kolportiert..........


    Wobei ja auch 4 tatsächlich mehr als 3 ist. Sind Zahlen also doch Schall und Rauch? Dann passt unsere Impfgeschwindigkeit doch, 1/20 ist zweimal geimpft, besser als 1/10 oder 5%............mich verwirrt es.


    Gruß und dicke Eier, FP

    Infantilen Nonsens kann man nicht wählen. Eine Trampolispringerin soll unser Land regieren? Sympathisch wirkt die nur auf geistig Obdachlose. Unproduktiven Schwachsinn zu studieren reicht scheinbar für eine Kandidatur. Im realen Leben reicht das nur zur Hofputzerin bei MC Donalds. Definiert sie sich als Frau? Das sollte man heutzutage ja nachfragen.

  • Einer der BioNtech-Leute sagt im aktuellen Spiegel, dass sie zu 100% Forscher, zu 30% Geschäftsleute sind.

    Frage ich mich, was die übrigen 870% sind, die zu 1000% fehlen.

    Also sprach Röttgermann:

    "Fakt ist, dass wir die dringlich erforderlichen Entwicklungen nun benennen und aktiv angehen müssen (...), um für uns daraus die richtigen, mutigen Schritte nach vorne definieren zu können und diese konsequent anzugehen."


    Ergo:

    Wir müssen die Entwicklungen angehen, um die Schritte anzugehen.


    AMEN!

    HURRA!

  • Kehrtwende bei Armin Laschet?

    Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und CDU-Chef Armin Laschet hat sich angesichts der dritten Corona-Welle für einen harten und kurzen Lockdown im April ausgesprochen. Dieser »Brücken-Lockdown« solle die Phase überbrücken, bis die Inzidenzzahlen so niedrig seien, dass Tests und Nachverfolgungen tatsächlich funktionieren und viele Menschen geimpft seien, sagte Laschet im Impfzentrum Aachen. Im Mai oder Juni könne man dann in eine »andere Phase« kommen.

  • EIn Lockdown in einem Lockdown? Wir haben seit über 5 Monaten einen. Nun also noch einen. Weiter ohne Plan zumachen, zusperren, Sinnlosregeln aufstellen und keine Perspektive zeigen.

    Für mich sind diese Schwätzer und Pfeifen im Bundestag oder Landtag nichts weiter als Versager mit Privilegien.

    Ich nehme diese Personen eh nicht mehr ernst. Ist pauschalisierend und polemisch. Ja, aber ist mir egal.

  • Tja, wir haben dank dem sensationellen Treiben unserer Regierung, der Landesfürsten und in Teilen der EU hierzulande einen inkonsequenten gefühlten Dauer-Lockdown, der hart genug ist, Menschen in den Ruin, die Depression, die häusliche Gewalt usw. zu treiben, der aber nie die zeitlich enger begrenzbare Durchschlagskraft hatte, um dem pandemischen Geschehen gerecht zu werden.

    Ja, das ist frustrierend!

    Also sprach Röttgermann:

    "Fakt ist, dass wir die dringlich erforderlichen Entwicklungen nun benennen und aktiv angehen müssen (...), um für uns daraus die richtigen, mutigen Schritte nach vorne definieren zu können und diese konsequent anzugehen."


    Ergo:

    Wir müssen die Entwicklungen angehen, um die Schritte anzugehen.


    AMEN!

    HURRA!

  • pasted-from-clipboard.png


    Aus dem Ratgeber ›Die Regeln für leichte Sprache| Seite 12


    Warum auch nicht? Denn 110 Prozent aller Prozentangaben sind ohnehin falsch ... und 72,4896 Prozent aller Statistiken spiegeln eine Genauigkeit vor, die in der Realität nicht gerechtfertigt ist.

    (...)"Denn 110 Prozent aller Prozentangaben sind ohnehin falsch "(...).


    Eine Superfalsifikation!;--)b

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

  • Man hört eben seit November von den immer selben Politpappnasen dass wir jetzt in die schwierigste Phase der Pandemie eintreten, dass jetzt die schwierigsten Wochen der Pandemie beginnen und man nur noch ein wenig durchhalten muss.

    In Endlosschleife seit Anfang November. Im sechsten Monat.

  • Wir müssen, Wir werden, Wir sollten, Es wird danach, Es ist wichtig, Aber jetzt müssen wir noch, Nun noch 1x, Wenn dann,...


    Und die Schleife beginnt von vorne. Lockdown, das Allheilmittel, Nonplusultra der Pandemie-Bekämpfung. Hat ja richtig gut geklappt bis hierhin. Weitermachen, immer weiter. Ist ungefähr genauso nervend, wie Sissi-Filme, Zehn Gebote usw an Ostern...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben