Die Offtopics

  • Ich schieb es hier mal ein, weil ich diese Aussage absolut unwürdig für einen Moderator in einem Forum finde. Du redest von Populismus von fortuninho und schreibst selbst "lass Dir helfen". Ganz schwach.

    Für mich bist Du mit dieser Aussage ungeeignet, ein Mod zu sein.


    Wer andere Meinungen, die sich in einem rechtlichen Rahmen bewegen, mit "lass Dir helfen" entgegnet, sollte "populistisch" nicht in den Mund nehmen.

    Absolut unwürdig und ungeeignet ein Mod zu sein? :facepalm:


    Irgendwie drehen alle ab, egal in welche Richtung, es wird beleidigt, Leute die nicht die eigene Meinung vertreten, als Idioten dargestellt und dabei klopft man sich selbst noch auf die Schulter, wie toll und allwissend man ist.


    Der Umgang untereinander ist einfach nur noch ekelhaft

  • Beitrag von Yavin ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Liest sich wie ein Heilsbringer, manche Ansätze kommen sogar als plausibel daher aber letztendlich ist es Hardcore Hedonismus gepaart mit Verschwörungstendenzen (Studien belegbar ist fast keine der Aussagen) , was da höchst gesundheitsschädlich geäußert wird. Ich halte solche Verbreitungen für gefährlich und gehen für mich einen anderen Weg, und zwar den, der sich bewährt hat zu Eindämmung der Virusverbreitung.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Ich glaube wir haben ein Problem mit Grenzen, Definitionen und Relationen.

    Für den einen sind 50 Fälle zu wenig und rechtfertigen keinen Eingriff, für den den anderen sind 50 die Grenze und wiederum für den anderen ist der eine Tote zuviel, vor allem wenn er ihm nahe stand.


    Wie können wir Akzeptanz verlangen ohne Konsens bei den Grenzmengen?

  • Pharmalobbyist Spahn reibt sich schon die Hände, die erste Villa gabs ja schon als belohnung, als nächstes gibts dann wohl ne Yacht.

    Und alles bezahlt von seiner fetten Provision. Er betreibt grandiose Kundenaquise für die Impfstoffticker...

    Das glaubst Du wirklich, oder?

    Freedom's just another word for nothin' left to lose.

  • Pharmalobbyist Spahn reibt sich schon die Hände, die erste Villa gabs ja schon als belohnung, als nächstes gibts dann wohl ne Yacht.

    Und alles bezahlt von seiner fetten Provision. Er betreibt grandiose Kundenaquise für die Impfstoffticker...

    Das glaubst Du wirklich, oder?

    In dem Fall vielleicht nicht, aber ganz so abwegig ist das nicht. Politiker in so einer Position sind

    in der Regel Narzissten/Machtmenschen, denen es in erster Linie um ihr Wohl geht. Deswegen ist mein Vertrauen in die Politik

    nicht gerade sehr groß.

  • "Genug empört!" ...


    ... sagt Alan Posener in der ZEIT:


    Zitat

    Friedrich Merz ist ein Mann von gestern, aber nicht homophob. Christian Lindners missglückter Witz? Blöd, aber keine Rainer-Brüderle-Anmache. Die Aufregung lenkt ab.

    https://www.zeit.de/politik/20…exismus-homophobie-kritik


    Fortuna Power


    Zitat
    Allerdings, ich gebe euch Brief und Siegel, werdet ihr von den degenerierten Generationen immer wieder ins Reich der Hohlbirnen geschoben.

    Muss auch nicht unbedingt sein, oder?

    Es wird Trauer sein und Schmerz

    GEGEN RASSISMUS UND MEINUNGSDIKTATUR

  • In Spanien sterben laut fortuninho so viele Leute an COVID nicht trotz, sondern WEGEN des Lockdowns. Das ist schon kreativ.

    Und Impfungen stehen der Entwicklung eines gesunden, guten Immunsystems entgegen.

    Aha, wieder was gelernt.


    Ernsthaft, es ist doch ein gutes Zeichen, dass Leute wie fortuninho und Fortuna Power hier mit großem Eifer ihre originellen Gedanken und Impulse ventilieren können!

    Zwar behaupten sie ständig, dass sie genau dies nicht dürften und nehmen neuerdings in ihren Posts den zu erwartenden Widerspruch der Mainstream-Schafe in provokanten, abwertenden Nebensätzchen ("...degenerierten Generationen...") vorweg.

    Aber natürlich wissen sie genau, dass das hier nicht Nordkorea ist und dass sie es ziemlich gut haben.

    Wahrscheinlich belehrt mich fortuninho gleich, dass Nordkorea EIGENTLICH viel freier ist als die Deutschland GmbH.

    "Der Investor bezahlt die Rechnungen, die er für berechtigt hält. Oft."

  • Alkoholverbote in Berlin? Maskenpflicht unter freiem Himmel an Hot Spots in München:


    https://www.t-online.de/region…hraenkungen-erwartet.html



    https://www.t-online.de/region…egel-treten-in-kraft.html

    Es wird Trauer sein und Schmerz

    GEGEN RASSISMUS UND MEINUNGSDIKTATUR

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Arthur Friedenreich ()

  • Pharmalobbyist Spahn reibt sich schon die Hände, die erste Villa gabs ja schon als belohnung, als nächstes gibts dann wohl ne Yacht.

    Und alles bezahlt von seiner fetten Provision. Er betreibt grandiose Kundenaquise für die Impfstoffticker...

    Das glaubst Du wirklich, oder?

    Er ist nur neidisch, weil ihm sowas erst im nächsten Leben beschert sein wird.--;;)

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • "Genug empört!" ...


    ... sagt Alan Posener in der ZEIT:


    Zitat

    Friedrich Merz ist ein Mann von gestern, aber nicht homophob. Christian Lindners missglückter Witz? Blöd, aber keine Rainer-Brüderle-Anmache. Die Aufregung lenkt ab.

    https://www.zeit.de/politik/20…exismus-homophobie-kritik

    Wow, ein alter weißer Mann urteilt darüber was alte weiße Männer noch sagen dürfen. Ist ungefähr so als wenn Seehofer sagt es gibt keinen Rassismus bei der deutschen Polizei. War im übrigen nicht der erste "Witz" in dieser Richtung von Lindner, man versucht wohl innerhalb der FDP ihn abzusägen, ansonsten werden die bald unter Sonstige Parteien mit aufgeführt...

  • "Genug empört!" ...


    ... sagt Alan Posener in der ZEIT:


    https://www.zeit.de/politik/20…exismus-homophobie-kritik

    Wow, ein alter weißer Mann urteilt darüber was alte weiße Männer noch sagen dürfen. Ist ungefähr so als wenn Seehofer sagt es gibt keinen Rassismus bei der deutschen Polizei. War im übrigen nicht der erste "Witz" in dieser Richtung von Lindner, man versucht wohl innerhalb der FDP ihn abzusägen, ansonsten werden die bald unter Sonstige Parteien mit aufgeführt...

    Ich denke allerdings schon, dass auch "alte weiße Männer" kommentieren dürfen, was "alte weiße Männer" noch sagen dürfen. So alt ist der Lindner allerdings ja auch noch gar nicht. Der Vergleich mit Seehofer und Polizei ist meines Erachtens wenig zielführend, denn da geht es meiner Meinung nach um ein ernsthafteres Problem und Vertuschungsversuche - Lindners Sparwitze hingegen sollte man m.E. eher mitleidig belächeln. Es macht zwar Lindners Spruch nicht lustiger - aber sowas in der Art hört man im Alltag doch ständig, übrigens auch von jungen und nichtweißen Männern, und in der Regel regt sich da auch keiner groß drüber auf oder fühlt sich gekränkt. Man denkt sich meist allenfalls "Schenkelklopfer:rolleyes:".


    Wir haben m.E. wesentlich wichtigere Probleme, bei Phoenix gab es gestern oder vorgestern sogar ne Extra-Talkrunde wegen Lindner und Merz mit Bosbach, Chebli und Co. :rolleyes: Ist mir ehrlich gesagt too much, gerade in der aktuellen politischen, gesellschaftlichen Lage.

    Es wird Trauer sein und Schmerz

    GEGEN RASSISMUS UND MEINUNGSDIKTATUR

  • Lindner ist ein Yung Boomer, also quasi schon ein mittelalter weißer Mann.

    Und genau das ist der Fehler, solche sexistischen, misogynen, xenophoben, homophoben Aussagen dürfen nicht mehr milde belächelt werden, sondern solche Personen müssen gecancelt werden. Denn sie stehen hinter diesen Aussagen und der Denkweise, haben aber in der Zukunft damit nichts mehr in unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu suchen.

  • Lindner ist ein Yung Boomer, also quasi schon ein mittelalter weißer Mann.

    Und genau das ist der Fehler, solche sexistischen, misogynen, xenophoben, homophoben Aussagen dürfen nicht mehr milde belächelt werden, sondern solche Personen müssen gecancelt werden. Denn sie stehen hinter diesen Aussagen und der Denkweise, haben aber in der Zukunft damit nichts mehr in unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu suchen.

    Was heißt denn gecancelt werden?

  • Lindner ist ein Yung Boomer, also quasi schon ein mittelalter weißer Mann.

    Und genau das ist der Fehler, solche sexistischen, misogynen, xenophoben, homophoben Aussagen dürfen nicht mehr milde belächelt werden, sondern solche Personen müssen gecancelt werden. Denn sie stehen hinter diesen Aussagen und der Denkweise, haben aber in der Zukunft damit nichts mehr in unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu suchen.

    Was heißt denn gecancelt werden?

    Parteiausschluss, Jobverlust, in den Medien nicht mehr zitieren, sozial ächten.

    Da hilft auch keine Entschuldigung, weil sie nicht ernst gemeint ist, diese Menschen denken schon immer so und werden es auch weiterhin tun.

  • Was heißt denn gecancelt werden?

    Parteiausschluss, Jobverlust, in den Medien nicht mehr zitieren, sozial ächten.

    Da hilft auch keine Entschuldigung, weil sie nicht ernst gemeint ist, diese Menschen denken schon immer so und werden es auch weiterhin tun.

    Auch wenn ich auf Lindner einen Sprühschiss gebe was seine Verteidigung angeht, aber ein Spiegel würde dir vielleicht mal ganz gut tun.


    Soziale Ächtung als Antwort darauf das jemand was falsches gesagt hat und sich darauf hin entschuldigt. Ich schätze in deiner Welt sind wir also schon an dem Punkt angelangt in dem der Teil der Story, also wie jemand es gemeint hat, gar nicht mehr so wichtig ist wie das was ihm aus seinem Mund gekommen ist. Das passiert jeden Tag wahrscheinlich achtzehnmilliarden mal. Weil das MENSCHLICH ist. Und wenn man jemanden damit verletzt hat, sollte man sich auch entschuldigen. Aber zu fordern jemanden dafür aus der Gesellschaft zu drücken, sorry, ist für mich um einiges schlimmer.