Die #WirbleibenZuhause-Offtopics

  • Ergo. Leute wie Ken Jebsen gibts nur deswegen, weil die Mainstream-Medien nicht richtig berichten, ihren Job nicht richtig machen, fake news verbreiten, bullshit schreiben.


    Denn weil diese Mainstream-Medien über gewisse Sachen nicht berichten, bekräftigt dies im Umkehrschluss die Existenz dieser Sachen/Geschehnisse.


    Wie gesagt, ich bin froh, dass es tapfere und unabhängige Leute wie Ken Jebsen gibt,die ohne jedes finanzielle Interesse nur die Wahrheit ans Licht bringen wollen...

    Ne, das meinst du nicht ernst, oder? Solche Leute verursachen nur das unsichere Menschen einfache Lösungen für ihre Probleme suchen! Und das gab es schon einmal in Deutschland!

  • Die Revolution frisst ihre Kinder ...

    https://www.deutschlandfunk.de…ml?dram:article_id=476408


    In der "jungen welt" wird Sodenkamp als "bedröppelter Zauberlehrling in der Besenkammer" bezeichnet.

    Das braune Gesocks hat sich unmerklich überall eingeschlichen um dort. mangels eigener gesellschaftlicher Präsentationsfähigkeit, eine bedeutende Plattform zu bekommen für sich, durch Inhalte der Anderen.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Nein, meint er nicht. Er beschreibt aber die Sichtweise noch weniger Menschen, die sich langsam durch die Republik frisst.

    Ich bin beruflich viel auf Facebook unterwegs, habe dort einen Business Account mit rund 4000 Kontakten und eine privaten mit weniger als 200 Freunden/Bekannten.


    Dass ich auf meinem Business Account jede Menge Verschwörungsscheiß lese, ist kein Wunder.... dort ist alles vertreten, was der Raum DACH so hergibt ( 90 % weibl. ) Da glaubste nicht, was das an Beiträgen an mir vorbei schwirren.


    Was mich aber beunruhigt, dass auch in meiner kleinen privaten Facebook Welt, immer wieder Beiträge auftauchen, die sich mit teils kruden Themen zumindest beschäftigen. Nicht zwingend in meinem Freundeskreis, aber in diversen lokalen Gruppen usw., die man ja auch nutzt und zu diesen Beitragen Zugang hat.


    Es hat die bürgerliche Mitte erreicht. Gerade das Thema Impfen muss für viele der Horror sein und Bill Gates spukt auch in vielen unbedarften Hirnen herum.... wir müssen aufpassen.


    Und bevor die Demokratie anfängt zu wackeln.....


    Im Zweifel... meine Meinung ist bekannt.

  • Volle Zustimmung. Die Leute, auch Bekannte oder auch "Freunde" auf Facebook (wobei ich auch immer frage wessen Freunde sind das eigentlich) hinterfragen viel zu wenig das, was sie gerade hören und lesen, was man ihnen einbläuen will mit schlechten Absichten selbst, lassen fragen, lassen sich immer mehr leiten durch Theorien und Sprüche Anderer die als absolut gelten. Es wird auch immer schwieriger in den Medien wahr von unwahr zu trennen. Nicht jeder hat die Möglichkeit "Faktencheck" zu betreiben, wie es Plasberg in "Hart aber fair" kann, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Ken_Jebsen

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • jetzt ZDFInfo : Rechtsrock in Deutschland. wers noch nicht gesehen hat.

    Das zieht einem die Schuhe aus. Vor allem das sowas "toleriert" wird.

    Fast unglaublich 75 Jahre nach der ganzen scheisse.

    Haben diese Idioten nie Bilder des total zerstörten Deutschland oder aus Buchenwald Dachau Theresienstadt gesehen ?

    Das ist leider absolut kein neues Problem; diese Szene gibt es locker schon seit über 20 Jahren und dient vor allem zur Finanzierung rechtsextremer Strukturen und zur Rekrutierung von Jugendlichen.


    Erinnert sei hier an die sogenannte "Schulhof-CD" der NPD, vollgepackt mit Rechtsrock, die für noppes vor Schulen verteilt wurde, um die Jugendlichen für ihre Sache zu begeistern.


    Gerade im Osten sind Bands wie zB. Landser schon keine Subkultur mehr, sondern Mainstream. Ich war mal vor 12 Jahren in Ückermünde im Urlaub, da rannte gefühlt jeder 4. Jugendliche oder junge Erwachsene mit einen T-Shirt einer Nazi-Combo rum.


    Um den Anschluss an die Jugend nicht zu verlieren gibt es jetzt seit einigen Jahren auch NS-Hip Hop, die haben wirklich kein Problem damit eine originär afroamerikanische Kultur in ihren Kontext umzudeuten.


    Das absolut widerwärtigste, was ich bisher in dieser Richtung gesehen habe, war ein T-Shirt mit dem Aufdruck "6 Millionen zufriedene Kunden".:-w


    Toleriert wird es größtenteils leider deshalb, weil die Bands meistens ihre Texte von szenerelevanten Anwälten durchchecken lassen und sie dann kurz bis zur Grenze der Strafbarkeit ausreizen, aber so formulieren, dass eigentlich jeder kapiert, was Phase ist. Zwar werden hin und wieder auch CDs indiziert, aber das nehmen die Bands dann hin, als hätten sie das Ritterkreuz bekommen.


    Lediglich Landser sind in aller Konsequenz als kriminelle Vereinigung eingestuft und verboten worden, was deren Sänger aber nicht daran hindert, nach seinem Knastaufenthalt mit "gemäßigteren" Texten weiter zu machen.

  • Kann es ein , dass dieser Jebsen einen " amerikanischen " oder englischen Hintergrund hat ? Ich glaub er ist kein Legastheniker , sondern im englischsprachigem Raum aufgewachsen. So hört es sich für mich an.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ken_Jebsen

    Kennste die Filme "die dunkle Seite der Wikipedia" 1 und 2? Geh doch mal in den Artikel von Ganser und versuche dort 1 Passage zu 9/11 von negativ in neutral umzuformulieren und schau mal ob deine Änderung durchgehen wird. Nein, wird sie nicht. Ist zwar ein schöner Mythos das wäre ne offene Enzyklopädie wo jeder User sein Wissen einbringen kann, du hast dort aber ein Pyramiden System an Administratoren und Sichtern die dort die Kontrolle haben, die ein Auge darauf haben bestimmte Personen maximal negativ darzustellen. Du kannst gewisse Beiträge niemals abändern. Wenn du etwas über Schmetterlinge, Wolken oder sonst was beizutragen hast, dann geht das, geht es ins politische oder an Personen wirst du dort gelöscht. Selbst negative in neutrale Formulierung ändern geht nicht. Ist auch egal ob das Jebsen, Ganser oder Wodarg betrifft. Selbst bei einem Amtsarzt geht man 1 Tag später hin und ändert es ab.


    Könnte man zu seinem Umgang mit Wikipedia einfließen lassen, wird hier aber wirkungslos verhallen. Weiß ich auch.


    Du kannst 8 Jahre lang sein Portal ansurfen und 500 Videos sehen, du wirst keine einzige antisemitische Äußerung hören. Jeder der sich dort z.B. die Gespräche ansieht wird das bestätigen können. Weiß gar nicht wie lange das RBB-Pferd noch geritten werden soll. Der ist seit x Jahren auf Sendung, keiner kann sowas aus ner Videosequenz zitieren, er äußert sich eher im Gegenteil dazu, dann muss man 20 Jahre alte Vorwürfe nehmen. Nur, pass bei WIkipedia wirklich auf. Zu gewissen Themen ist das keine gute Quelle. Und wenn du mir nicht glaubst erstell dir nen User Account und teste es.

  • Am Ende bleibt wohl nur der schwedische Weg, der für Gesellschaften in Europa mit starken Grundrechten akzeptabel ist.


    Für mich war und ist der deutsche Weg ohne Alternative. Und deswegen ist für mich der schwedische Weg höchst unverantwortlich. Jetzt aber kommt dass grosse ABER:


    Wir werden in einer "2. Welle" oder bei Covid 2022 nicht die Wahl haben, ob ein weiterer Lockdown sinnvoll ist oder nicht. Grundrechte hin oder her. Er ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht durchführbar. Wie ich bereits gepostet habe - nur die Optimisten werden sagen, dass wir es 1949 bereits schon einmal geschafft haben.

  • Jetzt mal zum Thema Bill Gates: findest Du es gut, dass eine Person soviel Einfluss hat? Ich teile nicht die Ansicht, dass er schlechtes im Sinn hat. Jedoch bin ich der Meinung, dass diese private Finanzierung absolut keine gute Entwicklung ist. So kann die Stiftung Einfluss auf Themen nehmen.

    Als Beispiel: ein Bekannter von mir hat an der ETH in Zürich in Gentechnik promoviert. Bill Gates saß höchstpersönlich beim Interview, weil er mit massivem Kapitalaufwand die grüne Gentechnik in Afrika verbreiten will.


    Wenn sich NGOs oder andere bei der Gates-Stiftung auf Projekte für z.B. Regenerative Landwirtschaft bewerben, wird das nicht gefördert.


    Ich kann gut nachvollziehen, warum Gates seine Hoffnung in die Gentechnik steckt, aber durch diesen Tunnelblick geht der Blick für andere Dinge verloren. Damit ist die Macht dieses Herrn unverhältnismäßig groß. Am Ende könnte dies negative Folgen haben, da der Fokus nur auf wenige Themen gelegt wird.

  • Damit ist die Macht dieses Herrn unverhältnismäßig groß.

    Das steht auf einem ganz anderen Blatt. Und natürlich ist es gefährlich, wenn Geld dazu dient, macht erkaufen zu können. Das muss immer beobachtet werden.


    Hier geht es um was anderes. Der Mob nimmt ihn als das personifizierte Böse, der die Welt zwangsimpfen will. Und dann wird jeder Scheiß zusammen geschwurbelt, so dass durchaus kritisch intelligente Menschen sich anstecken lassen und in einen Sog geraten.

  • Am Ende bleibt wohl nur der schwedische Weg, der für Gesellschaften in Europa mit starken Grundrechten akzeptabel ist.


    Für mich war und ist der deutsche Weg ohne Alternative. Und deswegen ist für mich der schwedische Weg höchst unverantwortlich. Jetzt aber kommt dass grosse ABER:


    Wir werden in einer "2. Welle" oder bei Covid 2022 nicht die Wahl haben, ob ein weiterer Lockdown sinnvoll ist oder nicht. Grundrechte hin oder her. Er ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht durchführbar. Wie ich bereits gepostet habe - nur die Optimisten werden sagen, dass wir es 1949 bereits schon einmal geschafft haben.

    Da die Medikamente besser anschlagen, wird ein weiterer Lockdown auch nicht nötig sein.

    Jedoch werden fraglos Menschen weiter an dem Virus sterben. Es auszurotten geht nicht.

  • Danke für den Hinweis. Ich nehme da ja auch eigentlich nur Fakten auf die einfach Fakten sind und auch als solche sofort zu erkennen sind. Und, an die zu gelangen, ist es einfach mit Wikipedia. Wird es tendenziös dort, erscheint mir eine Darstellung sehr oder zu einseitig, mach ich mir schon meine eigenen Gedanken und versuche es auf einer anderen Quelle. Meine schulische Ausbildung zum dialektischen Denken ist da sehr hilfreich bei der Erkennung von wahr und unwahr. Die Verschwörungstrheoretiker sind in der Regel nicht in der Lage eine vernünftige Synthese zu ihren Beiträgen einschließlich aller Meinungs Gegenpole zu erstellen und deren Fazit ist in der Regel einseitig starr an ihre Ausgangs Aussage fixiert formuliert.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Damit ist die Macht dieses Herrn unverhältnismäßig groß.

    Das steht auf einem ganz anderen Blatt. Und natürlich ist es gefährlich, wenn Geld dazu dient, macht erkaufen zu können. Das muss immer beobachtet werden.


    Hier geht es um was anderes. Der Mob nimmt ihn als das personifizierte Böse, der die Welt zwangsimpfen will. Und dann wird jeder Scheiß zusammen geschwurbelt, so dass durchaus kritisch intelligente Menschen sich anstecken lassen und in einen Sog geraten.

    Ist wie bei uns mit George Soros, beunruhigend ähnlicher Vorgang der Dinge...

  • 1895 : Was ich an Links über "die dunkle Seite von Wiki Pedia" bisher im Netz gefunden habe ist auch nichts Anderes als das, was man eigentlich Wikipedia vorwirft, Da kämpft ein verschwörer mit Verschwörungstheorien für einen Verschwörer. Diese rhetorisch logisch daher kommenden umkehr Satz Spielchen, die aus gut böse machen, die aus Gutmenschen üble Typen machen, die aus Tätern Opfer machen, kennt man doch zur genüge. Einmal mehr rate ich zu der Frage "cui bono"? Das regt mich jetzt gar nicht so sehr mehr auf, weil es mittlerweile gesellschaftsfähig geworden ist auch in der Politik, im Kampf gegen den unliebsamen Nachbarn oder auch in einer Beziehungskrise. Ich suche da auch keine Lösungen mehr, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Eine einfache Frage wie "sonst noch was" reicht da aus, um das Gespräch zu beenden.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • So sieht es aus: sie freuen sich über den großen Zuwachs an Followern, rund um den ganzen Globus!

    Merke: Gott hat die Erde flach geschaffen, der Mensch macht sie rund


    Ich glaube nicht, dass man hier noch einen Ironie-Smiley setzen muss

  • Den richtigen Weg aus der Corona-Krise kennt derzeit keiner und sogar wir in Deutschland, die bisher gut mit unseren Maßnahmen fahren, passen und ständig der Lage an und verändern den Schlachtplan.


    Wer hätte noch vor einem Monat gedacht, dass wir heute bereits Lockerungen in der Gastronomie vornehmen und über weitere nachdenken?


    Die schlimmen Prognosen und katastrophalen Zukunftsszenarien sind genauso wahrscheinlich, wie das es genau anders kommt.


    Ich bin hin- und hergerissen, wenn ich durch den Hofgarten spaziere und die vielen Leute sehe, die sich verhalten, als wäre alles wieder normal und dann beobachte ich wie heute, wie strikt sich alle an die Regeln halten, wenn sie zum Beispiel beim Tierarzt zu Besuch sind, oder wenn sie einkaufen gehen.


    Ich denke, dass sich der überwiegende Teil an Regeln hält und so eine massive Verbreitung unterbindet. Vereinzelte Idioten gibt es leider immer.


    Die Masken und das Infektionsmittel, was mittlerweile überall erhält ist und auch überall eingesetzt wird, macht meiner Meinung nach den Unterschied und wird verhindern, dass es zu einer zweiten Welle kommen wird.

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das
    Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem
    Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

  • Das steht auf einem ganz anderen Blatt. Und natürlich ist es gefährlich, wenn Geld dazu dient, macht erkaufen zu können. Das muss immer beobachtet werden.


    Hier geht es um was anderes. Der Mob nimmt ihn als das personifizierte Böse, der die Welt zwangsimpfen will. Und dann wird jeder Scheiß zusammen geschwurbelt, so dass durchaus kritisch intelligente Menschen sich anstecken lassen und in einen Sog geraten.

    Ist wie bei uns mit George Soros, beunruhigend ähnlicher Vorgang der Dinge...

    Beunruhigend inwiefern ? Mir scheinen seinen Social Invests sehr klug zu sein.

    Wahrscheinlich meinst du es aber anders :thumbup: