Zeugen gesucht!

  • Wenn der eine ein terroristischer Massenmörder oder gar Handtaschenräuber ist, zeigen die 6 Bedränger gerade Zivilcourage.


    Wir werden das hier nicht klären können. Hoffentlich schafft es das Gericht.

    achja...stimmt..war ja ein deutscher mit marokanischen Wurzeln...da ist dein WENN-Satz ja schon recht wahrscheinlich!!! mann, mann, mann .......

    So war es aber nicht gemeint. Hatte mich schon vom Einzelfall entfernt und eigentlich geistig nur noch abstrakt auf die Aussage "6 gegen 1 ist immer böse" bezogen.

    6 Gutmenschen, die einen Nazischläger in Aktion bedrängen, sind für mich auch ein gutes Beispiel für Zivilcourage.

    Eine knappe Niederlage ist kein Grund, den Sand in den Kopf zu stecken.

  • Wir sind uns hoffentlich alle einig, dass wir nix wissen, auch nie was wussten und vielleicht - anders als die Presse - nicht um Auflage und Zuspruch buhlen müssen.

    Daher sollten wir uns einfach nicht an den dämlichen Spekulationen beteiligen.

    Alles andere sind ungelegte Eier, da brauchen wir auch keine Romane schreiben oder wenn-dann-vielleicht-überhaupt-grundsätzlich Szenarien aufzählen...

    Und, dass Körperverletzung, Nötigung und Beleidigung strafbar sind, weiß auch jeder,

    Sollte es einen irgendwie fremdenfeindlichen Kontext geben, umso schlimmer.

    Sollte es den nicht geben oder nie gegeben haben, danke Presse für die Berichterstattung.


    Und Konstantin, wer welche Motivation hatte, weiß keiner, auch Du nicht.

  • achja...stimmt..war ja ein deutscher mit marokanischen Wurzeln...da ist dein WENN-Satz ja schon recht wahrscheinlich!!! mann, mann, mann .......

    So war es aber nicht gemeint. Hatte mich schon vom Einzelfall entfernt und eigentlich geistig nur noch abstrakt auf die Aussage "6 gegen 1 ist immer böse" bezogen.

    6 Gutmenschen, die einen Nazischläger in Aktion bedrängen, sind für mich auch ein gutes Beispiel für Zivilcourage.

    ;))shake

  • An der Geschichte selber ist erst einmal nichts unglaubwürdig, aber dennoch wird hier sofort gezweifelt.

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das
    Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem
    Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

  • An der Geschichte selber ist erst einmal nichts unglaubwürdig, aber dennoch wird hier sofort gezweifelt.

    Da bin ich mal bei Konstantin


    Ich verstehe sein Eingangspost auch als Kommentar zu vorherigen Posts die von "war ja nur ne schubserei" und "Ne Gehirnerschütterung gilt doch schon als schwere Körperverletzung" gehen. Posts also in denen körperliche Gewalt eher als "kann doch mal passieren" abtun. Konstantin hat aber Recht das man so einer tat nachgehen muss und man sich als Mensch auch davon distanzieren sollte, wenn 6 Menschen nen anderen hin und her schubsen der "nur" ne Gehrinerschütterung davon trägt (als fiktives Beispiel). Einige USER scheinen sowas aber als nicht wirklich schlimm anzusehen.....

  • An der Geschichte selber ist erst einmal nichts unglaubwürdig, aber dennoch wird hier sofort gezweifelt.

    Wenn vorher von am Hals tätowierten Nazi Schlägern die Rede ist und anschließend nach diesem Musterschwiegersohn gefahndet wird kann mal schon ein wenig ins Grübeln kommen.
    Harren wir der Dinge die da kommen


    lg und 95 olé

    Zitat

    i never sleep cause sleep is the cousin of death