Alles rund um den VAR

  • Haben wir doch schon oft festgestellt, es ist die gleiche Willkür wie früher, nur mit technischen Hilfsmittel. Die mal angewendet werden oder mal nicht. Die vom Schiri genutzt werden oder nicht. Es gibt keine klare Linie, weder im Keller noch bei den Schiris. Und bei einigen bin ich mir sicher, dass sie diese Gelegenheiten nutzen und nach persönlicher Neigung zu den im jeweiligen Spiel beteiligten Vereinen.


    Ich war anfangs sehr für den Video Beweis, weil er in anderen Sportarten und Ländern (siehe WM) gut funktioniert. Hier bei uns führt er nur zu noch mehr Ungereimtheiten und Ungerechtigkeit. Stuttgart am WE ist eines von vielen Beispielen und den Hals bei denen kann ich nachvollziehen. Und es gleicht sich nicht aus im Laufe der Saison.


    Und da hier bei uns jetzt schon lange genug an dem VAR rumgeeiert wird, kann der meiner Meinung nach fott.

    Gruß
    Uwe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von stonesXT2 () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • Haben wir doch schon oft festgestellt, es ist die gleiche Willkür wie früher, nur mit technischen Hilfsmittel.

    Nein, die Willkür ist - nicht nur gefühlt - sogar noch größer geworden. Und zwar alleine schon deshalb, weil noch einige Pfeifen mehr in den Spielablauf reinpfuschen ...

    Das Wesentliche im Leben lässt sich nicht erzwingen.

  • "Die Webseite wahretabelle.de hat in einer Studie alle VAR-Entscheidungen der vergangenen Saison analysiert und ist dabei zum Schluss gekommen, dass Fortuna Düsseldorf ohne den Videoassistenten acht Punkte mehr gesammelt hätte."... Da hat wohl der Kölner Keller seinen Teil zum Abstieg dazu getan...

    Football is for you and me - not for fucking industry! Scheiss RBL...Scheiss Merkur Spielarena...

  • Beitrag von Tyler Durden ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Da war einer schneller 😊 ().
  • Natürlich gewinnt man nicht automatisch ein Spiel, wenn das ein oder andere Tor gezählt hätte.

    Trotzdem ist mein Eindruck, daß durch mehr VAR-Köche der Brei nur noch ungenießbarer gemacht wird.

    Football is for you and me - not for fucking industry! Scheiss RBL...Scheiss Merkur Spielarena...

  • Schaut man sich die wahre Tabelle aber genauer an, sieht man, dass wir laut dieser "Expertenseite" wesentlich deutlicher abgestiegen wären.


    Nettes Spielzeug, aber letztlich genauso wenig Aussagekräftig wie die Marktwerte auf Transfermarkt, da alles viel zu subjektiv.

    Genau das gleiche Urteil könnte man und würde ich auch über den VAR fällen ... insofern passen VAR und die wahre Tabelle schon doch auch irgendwie zusammen ...

    Das Wesentliche im Leben lässt sich nicht erzwingen.

  • Schaut man sich die wahre Tabelle aber genauer an, sieht man, dass wir laut dieser "Expertenseite" wesentlich deutlicher abgestiegen wären.


    Nettes Spielzeug, aber letztlich genauso wenig Aussagekräftig wie die Marktwerte auf Transfermarkt, da alles viel zu subjektiv.

    Ja bei deren Forumsexperten, aber das wenn der VAR herausgerechnet ist und die Entscheidungen nur vom Schiri genommen wurden, also nach denen die vor VAR Zeiten auch oft daneben lagen es aber mehr Ausgleich bei den Fehlentscheidungen gab sehe es für uns besser aus, und das finde nicht ein nettes Spielzeug sonder gibt mir bei der Anzahle der vielen Keller Entscheidungen die nicht so klar waren doch sehr zu denken. Erst wenn nicht mehr der Mensch sondern nur noch der Computer entscheidet wird es ziemlich gleich Entscheidungen geben und nicht so wie zur Zeit.

    Und hier die Wahre Tabelle so ganz ohne VAR sondern nur der Schiri.


    https://www.wahretabelle.de/ne…der-champions-league/7718

    Man, war das eben ein Theater in der Bank und draussen alles voller Polizei Autos.

  • Ich finde ihn grundsätzlich nicht schlecht, aber es müssen alle Situationen ausgeklammert werden, in denen es Ermessensspielräume gibt. Da, wo es nur Ja oder nein gibt, funktioniert der Videobeweis z.B. bei Abseits. Des Weiteren sollte nur der Schiedsrichter aus eigenem Antrieb eine Entscheidung sich nochmal anschauen können, ohne Kölner Keller. Dazu sollte der Schiedsrichter per Mikrofon erklären, was er sich anschaut und seine Entscheidung am Ende erklären.


    In der NFL hat man dies bei der Passbehinderung so gemacht: Dies wurde letzte Jahr mit in den Videobeweis aufgenommen, es gab unendlich viele Diskussionen und zur neuen Saison ist es wieder rausgeflogen.

  • Ich finde ihn grundsätzlich nicht schlecht, aber es müssen alle Situationen ausgeklammert werden, in denen es Ermessensspielräume gibt. Da, wo es nur Ja oder nein gibt, funktioniert der Videobeweis z.B. bei Abseits. Des Weiteren sollte nur der Schiedsrichter aus eigenem Antrieb eine Entscheidung sich nochmal anschauen können, ohne Kölner Keller. Dazu sollte der Schiedsrichter per Mikrofon erklären, was er sich anschaut und seine Entscheidung am Ende erklären.

    Das würde weiterhin heißen, dass bei knappen Abseitsentscheidungen weitergespielt und anschließend der Keller befragt werden würde.

    Die Welt braucht Arschlöcher, weil, irgendwo muss die Scheiße raus.

    Christoph Waltz in Downsizing

  • Bei Abseits sollte es wieder wie früher sein : im Zweifel für den Stürmer!

    Was soll der Blödsinn, wenn einer eine Nasenspitze vor hat oder nicht.

    Der Spieler hat keine kalibrierte Linie und der Linienrichter auch nicht. Also, gleiche Höhe = kein Abseits, 2 cm auch nicht, im Zweifel für den Stürmer.

    Erst wenn es deutlicher wird sollte es abgepfiffen werden, meinetwegen auch durch VAR!

    EINMAL FORTUNA - IMMER FORTUNA !!!!!!


    Liebe kennt keine Liga !!

    --,)s

  • Es sollte wieder so sein wie früher. Abseits ist, wenn der Schiri pfeift. Und Hand ist, wenn die Hand zum Ball geht. Der Keller in *öln ist mit seinen Entscheidungen eher eine Spaß Bremse für fußballerischen Genuss, manchmal sogar eher ein Instrument für tabellarische Exekutionen. Das braucht kein Mensch.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AlexR ()