Nana Ampomah zur Fortuna?

  • Ich finde die Strategie gut, ab sofort Spieler aus dem Ausland immer Paarweise auflaufen zu lassen, ist er doch im weiteren Sinne ebenfalls Belgier.


    Ohne ihn spielen gesehen zu haben scheinen seine Daten ordentlich zu sein.

    Die Fortuna ist kein Geschenk Gottes, sondern die Frucht innerer Einstellung!

  • Ob es der Spieler sein wird...keine Ahnung...aber mal grundsätzlich anhand von Haraguchi...Hertha ist nicht ganz auf Schalke Niveau, haben aber auch einen reinen Spieleretat von über 60.000.000 €...das ist noch soweit weg von uns und das Gehaltsniveau für 1-2 Spieler massiv ins Ungleichgewicht zu bringen halte ich auch nicht für zielführend. Wir werden in Österreich, Benelux und auf dem Balkan schon solide Spieler finden, dazu 2-3 entwicklungsfähige deutsche Spieler verpflichten und als „Unterschiedspieler“ zwei Toptalente von den Reservebänken in England die auf „Mislintats Liste“ stehen ausleihen;-). Ich bin überzeugt, dass wir diese Saison nochmal einige ausgeliehene Spieler hier sehen werden. Denn welche kaufmännisch sinnvolle Alternative haben wir? Reservebank-Erstligaspieler und Top-Spieler der 2.Liga, die in die 1.Liga wechseln, verdienen ihre 70.000-80.000€ Grundgehalt pro Monat...Haraguchi liegt da mit Sicherheit noch weit drüber... vielleicht könnten wir das nächste Saison zahlen, aber was passiert bei einem möglichen Abstieg... kein top Spieler kommt für 1 Jahr...also müssten wir derartigen Spielern 2 Jahre garantieren...nicht einfach für uns. Unsere Kaderplaner werden mMn einen homogenen und soliden Kader zusammenstellen, „garniert“ mit 2 ausgeliehenen jungen Top-Talenten aus England. Würden wir nächste Saison die Klasse halten, dann hätten wir auch die finanziellen Möglichkeiten für hohe Gehaltszahlungen über 2 Jahre und könnten wirklich einen großen Schritt hin in Richtung „wir bleiben länger als eine Saison in der 1.Liga“ machen.

  • Warum immer ins Ausland schauen? Ich würde vorwiegend Spieler aus dem Inland holen. Nix gegen Ayhan,Raman,Usami,Haraguchi und Co., aber zuviele Ausländer fände ich nicht gut. Junge, einheimische Talente gibt es hier genug. Gerne auch die Lucoquis.


    Mir gefällt das im allgemeinen nicht, wenn zuviele Ausländer in der Liga spielen. Und damit meine ich nicht nur Deutschland. Wenn ich mir zB mal Real-ManCity ansehe oder FCB-PSG, dann langweilt mich das. Da spielt eine Weltauswahl gegen eine andere. Ländervergleiche sind das für mich nicht mehr. Ua ein Grund, warum ich mir den Zirkus immer weniger antue. Sorry, ich schweife ab...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Warum immer ins Ausland schauen? Ich würde vorwiegend Spieler aus dem Inland holen. Nix gegen Ayhan,Raman,Usami,Haraguchi und Co., aber zuviele Ausländer fände ich nicht gut. Junge, einheimische Talente gibt es hier genug. Gerne auch die Lucoquis.


    Mir gefällt das im allgemeinen nicht, wenn zuviele Ausländer in der Liga spielen. Und damit meine ich nicht nur Deutschland. Wenn ich mir zB mal Real-ManCity ansehe oder FCB-PSG, dann langweilt mich das. Da spielt eine Weltauswahl gegen eine andere. Ländervergleiche sind das für mich nicht mehr. Ua ein Grund, warum ich mir den Zirkus immer weniger antue. Sorry, ich schweife ab...

    Ist ne schwierige Geschichte.

    Einerseits bringen mehr deutsche Spieler natürlich deutlich einfache Integrationen wg. keiner Sprachbarrieren (außer bei den Bayern :D), andererseits kannst du dir sicher sein, dass jeder entsprechend talentierte Deutsche Jugendspieler im Notizbuch der gesamten Bundesliga steht.

    Hier einen Glücksgriff zu landen wird entsprechend schwerer und vermutlich auch teurer.


    Durch gute Netzwerke kann es aber durchaus sein, dass man entsprechende Schnäppchen im Ausland findet, die entsprechend hier nicht so viele Leute aufm Zettel haben.


    Ich denke die Balance muss stimmen. Junge deutsche Talente (Sobottka, Bormuth, Hoffmann, Lucoqui) sowie Talente aus dem Ausland (Raman, Lovren, Majic).

  • Das sehe ich doch so ähnlich. Die Mischung muss schon stimmen, sonst haste schnell das Gerede von ner Söldnertruppe, wenns nicht läuft. Wenn ein junger,hungriger Ausländer kommt, wie zB Raman, dann ist alles bestens. Finger nur weg von den abgehalfterten "Altstars" ala Haggui oder YaKonan oder oder...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Sieht natürlich immer gut aus,bei solchen Videos. Da sieht man ja auch nur die positiven Dinge.

    Er hat auf jeden Fall eine gute Technik! Und ist sehr trickreich in 1 gegen 1 Situationen!

    Das ist etwas,was uns die letzten Jahre gefehlt hat,weshalb wir es immer schwer hatten uns Torchancen zu erarbeiten. Das ist der Unterschied zu dieser Saison,wo wir mit Raman und nach der Wintertransferperiode mit Haraguchi Torchancen en masse produzieren...

    Sollte sich ein Haraguchi Transfer finanziell nicht realisieren lassen,wäre der Junge doch eine Option...

    Wenn man ihm die,im Video schon im Ansatz zu sehende,Eigensinnigkeit austreibt,wäre der aufgrund seiner vorhandenen Anlagen sicher sehr Interessant!!!

    Wenn finanziell machbar-und das sollte er doch sein,da nicht bei einem absoluten belgischen Topclub spielend.

    Würde mich freuen,diesen Rohdiamant hier zu sehen! Müsste halt noch ein bisschen geschliffen werden...

    Deutscher,durch Geburt-Düsseldorfer,durch Gottes Gnade