Gruppe F (GER|MEX|SWE|KOR)

  • Ist ein Ossi. Und die können nachweislich nix.

  • Für mich war das Spiel gegen Mexico schlicht und ergreifend zu locker angegangen. Da fehlten Biss, Esprit, Geschwindigkeit und vor allem die Ernsthaftigkeit. Da ließ sich offenbar auch nach der Halbzeitpause - natürlich auch aufgrund exzellent agierender Mexikaner - mich mehr viel retten.

    Ich will da auch jetzt niemanden hervorheben oder schlecht redden. Das war eine schlechte Leistung im Kollektiv einschließlichlich des Trainerstabes.


    Jetzt gilt es am Samstag die zweifellos vorhandenen Potentiale abzurufen, wen auch immer der Trainer auf den Platz schickt. Die ganz großen Umstellungen erwarte ich hier nicht, jedoch sollte in der Zwischenzeit an der grundsätzlichen Einstellung gearbeitet worden sein. Der nötige Druck ist nach der Niederlage jedenfalls da.

  • Die Mexikaner waren in dem Spiel einfach auf einen anderem Level.


    Was mich am meisten wundert, ist das noch kein Experte das Thema "Training" angeschnitten hat.


    Wir wirkten müde und schlapp und die Mexikaner waren quirlig und topfit!


    Das bedeutet das unser Kader nicht auf den Punkt genau in Topform gebracht wurde.


    Vielleicht hat unser Trainerstab in der Vorbereitung auch falsch trainieren lassen.


    Damit meine ich das unsere Spieler vor der WM bereits so richtig verheizt wurden.


  • die haben ja auch gef**** :irre:

    Tradition ist das Weitergeben des Feuers
    und nicht das Verwahren der Asche !!!!

  • Ich fühle mich auch ein wenig schlapp. Ich frage heute abend mal meine Frau ...

  • Müllers Zeit in der WM Mannschaft ist dich seit der letzten WM vorbei, Schweinsteiger,Lahm ,Klose haben es richtig gemacht. Sie sind am Höhepunkt ihrer Karriere erhobenen Hauptes gegangen. Aber der schwawelnde Müller meinte er könnte noch was reißen,merkt selber nicht das seine Zeit in der WM Mannschaft längst vorbei ist. Ich finde ihn nur noch arogant .

    Mal unabhängig von Müllers Leistungen am Sonntag, oder vielleicht auch die letzten 2 Jahre. Der Junge ist heute, meines Wissens nach 29 Jahre, beim WM-Sieg war er gerade einmal 25 Jahre alt. Warum hätte er in diesem jungen Alter aus der Nationalelf zurücktreten sollen. 2 WM gespielt, 10 Tore geschossen, Klose ist mit 16 Toren aktuell ewiger Rekordtorschütze. Ist doch klar, dass Müller da noch Ziele hat. Vielleicht Kloses Torrekord noch zu übertreffen? Vielleicht auch noch Europameister werden? Der Titel fehlt noch in seiner Sammlung.


    Klose, Lahm und Mertesacker waren schon jenseits der 30, als sie zurücktraten. Selbst Schweinsteiger hängte noch 2 Jahre dran und spielte die EM16.


    Aber sei beruhigt, sollte von Müller keine Steigerung mehr kommen, so gehe ich stark davon aus, dass diese WM auch seine letzte als Spieler sein wird.

  • Da spielen halt nur Maiers,Mayers und Meiers...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Ist die Frage, ob die schlappe Müdigkeit eher physische oder psychische Ursachen hatte - ich tippe da mehr auf letzteres ...


    Wir neigen dazu, nicht zu schätzen, was wir haben ... bis wir es verlieren.


  • Das die Mannschaft die Qualität hat nochmal den ganz großes Wurf zu schaffen, dass ist allgemein bekannt. Allerdings haben sie diese am Samstag nicht auf den Platz gebracht, das kann ja mal passieren, allerdings war das Spiel schon sehr schwach und man hatte den Eindruck das die Einstellung nicht stimmte das wäre natürlich bei einer WM sehr fragwürdig.


    Vielleicht ist man in das Spiel gegangen mit dem Gedanken, ja komm 70% reichen schon aus.


    Sie müssen einfach jetzt aufwachen, dann haben die Ikeaboys keine Chance. Wenn sie nochmal den Titel holen würden dann werden sie richtige Legenden wobei man das ja fast schon mit einem WM Titel ist.

    Eine Stadt, ein Verein. Fortuna ist Düsseldorf, Düsseldorf ist Fortuna !

  • "vor der WM bereits so richtig verheizt wurden."

    ja, gegen Österreich und S-Arabien haben sie sich überaus verausgabt, gefightet wie die Teufel, gerannt: 18km pro Spieler.
    Und nach dem Spiel mussten sie noch 13 Platzrunden laufen, wohlgemerkt: außen `rum.
    Und Özil musste obendrein 6mal die deutsche Nationalhymne singen, Mann, war der fertig.

  • Hector trainiert wieder. Gott sei dank, dann gibt's im deutschen Spiel auch wieder ne linke Seite.

    Wenn die Hoffnungen auf einem Zweitligaspieler ruhen, dann gute Nacht...

    "Fortuna-Fan zu sein, ist gelebte Lebenshilfe. Wer mit diesem Verein aufwächst, weiß dass Schmerzen, vielleicht nicht vergehen, aber, dass sie erträglich werden. Irgendwann. Insofern kann ich nur Eltern empfehlen nach Düsseldorf zu ziehen, um ihre Kinder mit der Fortuna aufwachsen zu lassen, weil solche Kinder einfach nachweislich resistenter durchs Leben gehen." Dieter Nuhr

  • Hector trainiert wieder. Gott sei dank, dann gibt's im deutschen Spiel auch wieder ne linke Seite.

    Wenn die Hoffnungen auf einem Zweitligaspieler ruhen, dann gute Nacht...

    war auch mein Gedanke, wenn du Links die Wahl hast zwischen nem Zweitligisten und nem Herthaner, dann weißte, wie es um die Außenverteidiger der Nationalelf bestellt ist ;--)b

  • Locker bleiben. Wir sind mit Höwedes als Linker Verteidiger Weltmeister geworden. 8)


    Auch wenn Hector beim falschen Verein spielt und er kein fußballerischer Feingeist ist. Ich mag seine solide Spielweise und er gehörte bei der EM 16 zu den Leistungsträgern.