Markus Schubert (Dynamo Dresden) zur Fortuna?

  • Das wurde von Dresdens Seite vor einigen Tagen nicht gesagt, wohl aber, dass er die angebotene Vertragsverlängerung nicht annimmt und stattdessen in die Buli wechselt. Die Enttäuschung ist jedenfalls groß bei Dynamo.

    Na ja, wer weiß, wenn wir es tatsächlich sein sollten, dann hat Schäfer eventuell sogar noch mitgeholfen, er sollte Schubert schließlich noch von seiner Zeit in Dresden kennen.

    Lutz Pfannenstiel (11.05.19) : „Die Dortmunder sind in den letzten fünf Minuten in Überzahl geschwommen wie im Nichtschwimmer-Becken..." :DD

  • Sehr sehr ärgerlich für Dynamo...

    Der Junge ist seit 2012 im Verein. Da floss wohl viel Geld in ihm und da bin ich mir sicher, das er und der Berater wussten, das Dynamo die Zukunft mit ihm aufbauen will.

    Dann verlängert er seinen Vertrag nicht, und der Verein geht mit 0 Euro aus der Sache....

    Er hätte es ja wie Ayhan und Co machen können (bzw seine Berater).

    Sich für die Verlängerung feiern lassen, und sich eine Mini Ablöseklausel hätte einbauen lassen können.


    Frage:

    Bekommt der Verein denn Ausbildungsgeld von den nächsten Transfers, auch wenn er Ablösefrei gewechselt ist?

    Oder ist das unabhängig davon!?

  • Man muss bei sowas immer 2 Komponenten betrachten: Zum einen gibt es eine Ausbildungsentschädigung über die FIFA, die regelt, dass 5 % einer jeden zukünftigen Ablöse an den Ausbildungsverein bzw. die Vereine gehen, in denen er die letzten Jahre seiner Jugend gespielt hat (im Falle von mehreren Vereinen halt anteilig nach Vereineszugehörigkeit in dem Zeitraum, -> (zwischen 0,25 % (12. – 15. Lebensjahr) bzw. 0,5 % (16. – 23. Lebensjahr) pro im Verein verbrachte Saison).).


    https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbildungsentsch%C3%A4digung

    Deshalb haben wir z.B. einen Anteil an der Ablöse von Dahoud zu Dortmund bekommen und RWE schon einige Hunderttausend an Özil.


    Das andere sind Vertragsbedingte Klauseln, die in den Vertrag geschrieben werden im Falle von vorzeitigen Wechseln bei laufendem Vertrag gegen Ablöse.

    Da Schubert seinen Vertrag nicht verlängert hat, partizipiert Dynamo also nur noch an der geringeren 5 %Entschädigung, die durch die FIFA geregelt ist bei zukünftigen Wechseln mit Ablösesumme.

  • Meiner Meinung nach kann man dem Spieler doch keinen Vorwurf machen! Er hat seine Situation erläutert und frühstmöglich mitgeteilt, dass er nicht verlängern wird sondern wechselt. M. M. n. Ist der Wunsch der Ultras, dass er sich verhurt, um dem Sprachgebrauch zu entsprechen, in dem er verlängert und Geld in die Kassen spült.

    Beschämend...


    Gruß,

    der Edvaldsson

    Terri Venables:
    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das gleiche erwarten."

  • Danke genau das meinte ich. Also sind die 5% im Grundsatz der FIFA enthalten, unabhängig ob er Ablösefrei wechselt, oder nicht. War mir jetzt unsicher...Danke

  • Ich glaub nicht, dass die Torhüter in Deutschland schlechter, sondern die in anderen Ländern einfach besser geworden sind. Wenn ich mir zum Beispiel die Leistungen der Keeper bei diversen Afrikacups vor ca. 25 Jahren vor Augen halte, so gravierende Böcke siehtst du nicht mal in der Kreisliga und in Spanien hatte ich damals das Gefühl, dass jedes zweite Tor aus 30 Metern fiel.

    Den Schubert habe ich jetzt nicht so wirklich verfolgt, aber wenn er seit dem Vertrags-Hickhack schwächelt, muss er wohl seine Nerven noch ein bisschen in den Griff kriegen.

    Als Haus wärst du ne Hütte
    als Nahrung trocken Brot
    als Pflanze Mauerblümchen
    als Raubtier schon längst tot!

  • , aber wenn er seit dem Vertrags-Hickhack schwächelt, muss er wohl seine Nerven noch ein bisschen in den Griff kriegen.

    ...ein Junger Kerl, der bei Friedhelm sicherlich in den besten Händen ist.
    Heute wird Dynamo sich ja zu Ihm äußern, mal sehen was da so kommt.


    Wäre ein toller Transfer, wenn man diesen Burschen dann gleich mit einem 4 Jahresvertrag und einer Ausstiegsklausel von 20+x Mio.€ ausstattet wird ein Schuh draus.

    "Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich." (Aleksandar Ristić)