Hyeon-uh Jo (FC Daegu) zur Fortuna?

  • Ich versteh Nichtmals Bahnhof ;--)b

    Ein Leben lang stehen wir zusammen!

  • Ich knall mal die Googleübersetzung rein, für die wenigen die kein koreanisch können


    Das nächste Ziel für "Super Goly" Jo Hyun-woo (28, FC Daegu), der die WM 2018 in Russland feierte, ist praktisch bestätigt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er die Uniformen Fortuna und Düsseldorf der deutschen Bundesliga trägt. Die Verhandlungen sind im Endstadium und offizielle Ankündigungen werden diese Woche so bald wie möglich erfolgen.

    Eine Quelle, die mit dem europäischen Fußball vertraut ist, sagte am 7. Juli: "Cho Hyun-woo reist über den Sommer-Transfermarkt nach Deutschland. Die Verhandlungen zwischen Düsseldorf und Daegu sind fast abgeschlossen. " Die Führer der K-League sagten auch: "Daegu hat Jo Hyun-woo erlaubt, nach Deutschland vorzurücken. Düsseldorf ", sagte er.

    Das Hauptanliegen der Mainzer 05 war die Verbindung zu den koreanischen Spielern, aber die Schlussfolgerung war, dass der Torhüter im Moment nicht gebraucht wurde. Die Verhandlungen mit Düsseldorf, die in diesem Prozess unerschütterlich verlaufen waren, haben ernsthaft begonnen und das Endstadium der Endphase erreicht.

    Es gibt jedoch nicht viele Transfers. Die Lösegeldpreise werden voraussichtlich auf rund 300.000 US-Dollar (rund 350 Millionen Won) und höchstens rund 500.000 US-Dollar (rund 580 Millionen Won) angepasst. Bundesliga-Vereine sind dafür bekannt, dass sie nicht viel Geld für die Rekrutierung von Spielern ausgeben. Bei den großen Geldteams dreht sich praktisch alles um Bayern München und Borussia Dortmund. Es ist eine weit verbreitete Erklärung der Industrievertreter, dass die zukünftigen Gehalts- und Bonusoptionen, die Jo Hyun-woo erhalten soll, nicht hoch sind.

    Es gibt eine Vertragslaufzeit für Cho Hyun-woo im Hintergrund, in der die Ablösesumme niedriger als erwartet ist. Der Vertrag mit K-League 1 Daegu läuft zum Jahresende aus. Nach dem Ende der Jakarta-Palembang Asian Games 2018 (AG) versuchte er, seinen Vertrag mit Daegu zu verlängern, aber der Vertrag wurde aus einem unbekannten Grund nicht verlängert. In Wirklichkeit kann Daegu zum letzten Mal in dieser Saison eine Ablösesumme erhalten und einen Spieler übergeben. Der europäische Fußball ist bis nächsten Monat geöffnet.

    Die Interessen von Düsseldorf wurden erfüllt. Düsseldorf, der in der regulären Saison zwischen 2018 und 2019 13 Siege, 5 Unentschieden und 16 Niederlagen (44 Punkte) hatte, belegte den 10. Platz unter allen 18 Mannschaften. Er erzielte 65 Tore und erzielte dabei 49 Tore. Die folgenden Mannschaften sind Augsburg (71), VfB Stuttgart (70), Hannover 96 (71) und Last Nürnberg (68). Der Düsseldorfer Rekord, der nur zwei Tore pro Spiel erlaubte, ist die Abstiegszone.

    Die Fähigkeit von Cho Hyun-woo wurde verifiziert. Er spielte in drei Spielen der russischen WM-Gruppe und zeigte eine beeindruckende Show, um die ganze Welt zu beeindrucken. Insbesondere besiegten sie den stärksten Spieler des Tages mit 2: 0 und zeigten Interesse der europäischen Mannschaften. Ich bin dem Glück gefolgt. Ich habe Militärdienst. Son Heung-Min (27, Tottenham Hotspur) hat frei von Schwefeltank (27, Gamba Osaka) und die maximalen Hindernisse in dem Militärdienst im Ausland mit einem Spaziergang in einem Kampf um Gold als Wildcard AG (über 24 Jahre) in dem Nacken.

    Jo Hyun-woo hat jedoch ein großes Problem. Man muss sich schnell an die Sprache gewöhnen. Der Torhüter, der eine Sonderstellung einnimmt, muss die Abwehrtaktiken und -linien der gesamten Mannschaft anpassen. Sie müssen Deutsch lernen, um unnötige Fehler zu vermeiden. Glücklicherweise gilt Düsseldorf als die Stadt, in der viele Koreaner leben. Das bedeutet, dass es viele Wege gibt, um Hilfe zu bekommen.

    Jo Hyun-woo, der 2013 die siebte Saison in der K-League mit Daegu-Uniformen verbrachte, hatte 231 Läufe in 191 Spielen. Ein Match wurde 12 Spiele (10 Läufe) vor der iranischen Auswertung am 11. November gespielt.

    Nam Jang Hyun Reporter yoshike3@donga.com

  • Beitrag von Rheinland ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Da war jemand schneller ().
  • Google sagt

    Advent, Advent, der Baum der brennt.

    Der Teppich brennt und die Gardinen.

    Der Papa brennt, die Mama brennt

    und ich ess' Apfelsinen!

  • Paasualdo : weißt Du, welche der Hieroglyphen für "Fortuna Düsseldorf" stehen? Würde mich mal interessieren.

  • 4-5 neue Spieler können auch alle Torhüter sein --;)ir


    Zack Steffen...spielt für uns 1 Jahr ...dann ist er weg...wir kaufen Hyun-woo und leihen inh 1 Jahr zu einem Zweitligisten...sagen wir Bochum... er kann sich aklimatisieren...und wir haben nächstes Jahr einen guten Torhüter der sich in Europa eingelebt hat...

    !!! Man muss die Früchtchen fallen wie sie fressen !!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von dotterbart ()

  • Bisher dachte ich immer, Asiaten hätten Probleme mit dem Buchstaben "R".

    Im Koreanischen gibt es also kein "F"?


    Dann dürften wir uns bei diesem Spieler nicht nur darüber amüsieren, wie Friedhelm Funkel dessen Namen ausspricht, sondern auch umgekehrt --;;)

  • Paasualdo : weißt Du, welche der Hieroglyphen für "Fortuna Düsseldorf" stehen? Würde mich mal interessieren.


    Nö keinen Schimmer :D


    Habe auch nur Google genutzt.


    Könnte mir aber schon vorstellen, das was dran ist an dem Gerücht.


    Wir brauchen nächste Saison eine neue Nummer 1, da Steffen nur geliehen wäre und Rensing vermutlich die Nr. 2 an Raffi Wolf abtritt "Sofern er wieder fit wird".

    Vielleicht traut man es "Hyun-Woo" zu. Er braucht aber bestimmt eine längere Eingewöhnung und somit könnte doch was dran sein.



  • Paasualdo : weißt Du, welche der Hieroglyphen für "Fortuna Düsseldorf" stehen? Würde mich mal interessieren.

    포르투나 뒤셀도르프

    Po-re-tu-na Dü-ssel-do-re-pe

    Hmm. Und woher weiß ein Koreaner bzw. der Google-Übersetzer dann, dass das eigentlich "Fortuna Düsseldorf" heißen bzw. ausgesprochen werden soll?

  • Kann nicht schlecht sein und ist im besten Alter. Würde mir besser gefallen als ein geliehener Torwart, den man nach einem Jahr wieder abgeben muss.

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das
    Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem
    Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

  • Zitat

    Und noch eine kuriose Meldung aus der Welt der Fabel: Dass der südkoreanische Nationaltorhüter Hyeon-uh Jo (Dageu FC) ein Kandidat am Bruchweg sei, wie das südkoreanische Portal „dongA.com“ berichtet, bezeichnet Schröder als „dickste Ente“ der jüngeren Gerüchteküche-Geschichte.

    Das Gerücht wurde wohl letzten Monat schon mit Mainz gestreut. (Link)

  • Ich knall mal die Googleübersetzung rein, für die wenigen die kein koreanisch können


    ...Son Heung-Min (27, Tottenham Hotspur) hat frei von Schwefeltank (27, Gamba Osaka) und die maximalen Hindernisse in dem Militärdienst im Ausland mit einem Spaziergang in einem Kampf um Gold als Wildcard AG (über 24 Jahre) in dem Nacken.

    Ob der 27jährige Schwefeltank von Gamba Osaka nicht auch was für uns wäre?

    Für die einen bin ich ein hipper Newcomer, für die anderen bin ich nur der alte Sack, der auf Parties immer besoffen ist und sich Lampenschirme aufsetzt.