1. Spieltag | Hamburger SV vs F95

  • - es geht nicht um die Niederlage an sich, sondern um das wie

    - das UR- Konzept erschließt sich mir nicht

    - eine Mannschaft, die Aufstiegsambitionen hat muss diesen HSV schlagen

    - hier steht noch keine konkurrenzfähig Truppe auf dem Platz

    - das Transferkonzept scheint nicht zu klappen, wie von einigen bereits befürchtet

    - mit solchen Auftritten wird es eine äußerst schwierige Angelegenheit

  • Wenn man die Statistik zugrunde legt war es doch gar nicht schlecht: 48,6 % Ballbesitz, mit 12:7 deutlich mehr Torschüsse, 4:4 Schüsse aufs Tor und mit 8:7 mehr Ecken.

    ehrlicherweise erst als der hsv zwei gänge runter geschaltet hat. mit dem 2:0 waren es, glaube ich, noch 6:1 ecken und 7:3 torschüsse für den hsv, wobei da noch nicht mal einer auf das tor vom hsv gegangen ist.

  • Was für eine spielerische Armut.


    Null Esprit, kein Mut.


    Egal wer heute die offensive Außenbahn besetzt hat, dass war einfach nur schlecht. Das zentrale Mittelfeld ohne Speed, Aggressivität und Mut. Piotrowski erinnert nicht nur aufgrund seiner Rückennummer an Barkok. Der hat leider auch viel zu selten überzeugt.


    Einzige Spieler, die heute für mich eine halbwegs vernünftige Leistung auf den Platz gebracht haben, waren für mich Zimmermann, Hennings und Danso. Vielleicht noch Kastenmeier, der aber auch seine Auszeiten hatte und so m.E. Seine Vorderleute verunsichert.


    Der Auftritt heute war sehr ernüchternd.

  • Leider kann man seinen Unmut nicht einmal mehr dahingehend äußern, dass man nicht mehr hingeht, weil man sowieso nicht mehr hingehen kann (vorerst). Die Zuschauerzahlen früher wren immer ein Seismograph für die Zufriedenheit der Fans im Umfeld des Vereines. Bin gespannt was die Morgen wieder der Presse für einen Scheiß erzählen aus der Kategorie Durchhalteparolen. Kein Wort kann man mehr für bare Münze nehmen. Immer dieselben Phrasen aber keine Änderungen.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Nach dem Hamburger 1:4 in Dresden lag eine heutige Niederlage irgendwie in meiner Magengrube.

    Keine Ahnung wieso, Fortuna Krankheit wohl.


    Das war leider nichts. Ampomah leistet sich eine Undiszipliniertheit und wirkt nicht wirklich wie ein Team-Player.


    Klar, erst ein Spiel rum, heißt alles noch gar nichts. Aber das Spiel heute war so, wie die vergangene Saison geendet ist.

    Absolut verdienter Sieg für den HSV, der hätte auch durchaus höher ausfallen können.

    Letztes verpasstes Heimspiel:

    Mi 29.10.2008 - Fortuna vs. Kickers Offenbach 1:0

  • Man kann gegen Hamburg verlieren wenn die bockstark sind, waren sie aber nicht.


    Im Zimmer-Thread hatte ich es vor kurzem angekündigt - Zimmer auf der Offensivposition wird unserem Spiel nicht gut tun. Was geschah? Nicht eine auffällige Aktion. Erster Wechsel, für mich sogar 10 Minuten zu spät und nicht in der Halbzeit direkt. Röslers Antwort auf ein vollkommen harmloses Offensivspiel in Halbzeit 1 war Pledl. Ich glaub ich muss da nichts weiter zu sagen. Sein Tor gegen Ingolstadt in allen Ehren, aber Gefahr strahlt er nicht aus.


    Was für mich persönlich allerdings am schlimmsten in Fortunas "System" ist, sind ganz klar Morales und Sobottka zusammen auf dem Platz. Beide sind identische Box-to-box Spieler, aber sehr durchsichtig und unauffällig, ohne Geilheit auf den Ball, ohne Situationen in denen sie sich Hoffmann oder Danso anbieten und ohne das Heft in die Hand zu nehmen und zu verlagern oder mal Bälle in die Schnittstellen zu spielen.


    Das alles wäre für mich nicht einmal ein Problem, wenn sie eben die Mini-Gattusos wären, die dahin gehen wo es weh tut, harte Tacklings setzen oder auch mal taktische Fouls ziehen. Die typischen Zerstörer halt. Aber nicht einmal das spielen sie. Unterm Strich tun sie unserem Spiel ebenfalls nicht gut.


    Ich habe im kompletten Spiel nicht EINEN EINZIGEN langen Ball zur Seitenverlagerung gesehen. Nur Stückwerk und Alibi Pässe in der Viererkette.


    Ich hätte nicht gedacht das ich das mal sagen muss unter Rösler, aber DAS...Das hatte wirklich kein System. Das war irgendwas. Aber nichts zwingendes. Nichts wo man gespürt hätte man wolle Punkte mitnehmen. Wenn er doch immer und immer wieder von "Angriff ist die beste Verteidigung" redet... Na dann stell doch auch mal auf um zu attackieren. Und zwar mit waschechten offensiven Außen die Druck machen können. Mit einem spielerischem Element im zentralen Mittelfeld. Ofori ist für mich, EGAL wann er spielt, die einzige lebende, kreative Quelle von der mal ansatzweise irgendetwas nach vorne gehen könnte. Also lass ihn bitte in Zukunft einfach von der Leine und spielen.

  • Enttäuscht können jetzt nur die Tagträumer sein, die vom direkten Wiederaufstieg geschwafelt haben.


    Parole sicherer Klassenerhalt, erst in der nächsten Saison können wir uns erneut Gedanken zum Wiederaufstieg machen.


    Aber ja, Funkel würde es natürlich auch mit diesem Kader machen, ist ja bombe wie er selber sagt!

    "Es stört mich überhaupt nicht, wenn wir jetzt als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt werden.

    Wir werden eine Wagenburg um uns aufstellen, in der uns jeder am Arsch lecken kann."

    Friedhelm Funkel (13.05.18)


    „Die Dortmunder sind in den letzten fünf Minuten in Überzahl geschwommen wie im Nichtschwimmer-Becken..."

    Lutz Pfannenstiel (11.05.19)

  • ...im ZDF die Roten spielen vom Mittelfeld nach vorne ( nicht zum Torwart zurück !! ) und schiessen blöderweise dann auch noch die Kugel ins Netz in der 4. Minute


    " was für eine Ereignisdichte in den ersten Minuten " musste dir erst mal ausdenken das


    die Ereignisundichte unseres Spiels gegen den grossen HSV schockeiert mich minütlich mehr.....

  • Ich mag mal benoten


    Kastenmeier: 3 (hat uns vor schlimmeren bewahrt)

    Hartherz: 4

    Danso: 5

    Hoffmann: 4

    Zimmermann: 3

    Sobottka: 6 (versteckt sich)

    Morales: 5

    Piotrowksi: 5

    Borello: 6 (kann schnell laufen, und das wars dann)

    Zimmer: 6

    Hennings: 5 (was soll er machen?)

    Ofori: 4 (Hat Heute gelernt was 2.Liga bedeutet)

    Ampomah: 6 (hat Körperlich nichts entgegenzusetzen)

    Pledl: 6

    Bodzek: 4


    Rösler: 6

    Klein: 6


    Alles in allem ein Scheiß Tag der die nächsten Tage nachwirkt. Ich mag auch keine Rechtfertigungen oder Ausreden hören.

  • Bin immer wieder erstaunt über Foristen, die in diesem Spiel noch Lichtblicke gesehen haben.

    Bin immer wieder erstaunt über die Draufschläger hier. Ja,erstes Spiel verloren, ja, auch verdient, ja, über den Schiri darf man auch gerne mal diskutieren (das hat LSD völlig zu Recht angesprochen), aber, wenn ich mir das hier so durchlese (und normalerweise lese ich keine Live-Threads)...mein Gott, ihr seid genauso schlecht wie das, was die Truppe grad abgeliefert hat. Aber ihr habt, im Gegensatz zu denen, richtig Spaß daran, das kann man deutlich zwischen den Zeilen lesen. Sei euch gegönnt, dafür werdet ihr in dieser Saison noch reichlich Gelegenheit haben. Aber ihr würdet ja nie zum FC Bayern München gehen...;--)bNur fordern,dass genauso (erfolgreich) gespielt wird.

  • TOPs und FLOPs (gehören doch jetzt hier rein, oder?)


    + Tor Zimmermann, musste lachen

    + G/R Ampomah, musste lachen

    + Kastenmeier ein paar mal in der Anfangsphase stark, beim Elfmeter die richtige Ecke

    + es wird immerhin gespielt

    + habe über weite Strecken keinen Hamburger Support vernommen


    +/- Terordde pusht seine Statistik mit absoluten Brökertoren, aber ich gönn's dem Jung

    +/- hab bis Minute 40 mit meinem Vater telephoniert, kurz nachdem wir aufgelegt hatten schlug das Schicksal zu


    - wieder mal allein zu Hause gehockt

    - Spiel war beschissen

    - YEAHEAHEAHAA YEEEHAAAA ALWAYS HAMBURG

    Sektion Grevenbroich, Außenstelle BO-Wattenscheid / Pflichtspiele Erste : 278 [l: Mainz] / Zwote: 28 [l: Viktoria]

  • Das war heute nix, gar nix. Nach jetzigem Stand, steht die Mannschaft in der Tabelle genau da, wo sie hingehört.

    Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

    Eines Camper größter Fluch, schlechtes Wetter und Besuch.

    Corona-Krise: Millionen werden Pleite gehen, eine Handvoll macht sich die Taschen voll.

  • Alles in allem ein schwacher Auftritt ohne jedweden Esprit. In der Liga schon der dritte in Folge, jetzt reicht es damit aber auch langsam. Spielerisch, physisch, das war nicht viel, erschreckend auch die vielen Stockfehler. Bis weit in die erste HZ um die 20 % Ballbesitz, die erste Torchance nach 80 Minuten, danach kam außer dem Tor auch nicht mehr viel. Erschreckend auch die vielen Stockfehler bei uns. Man hat sich vom körperlich sehr präsenten HSV schon frühzeitig total den Schneid abkaufen lassen. Auf den Außen vieles offensiv wie defensiv richtig gruselig, Pledl und Borrello leider mit Witzauftritten. Wie schon vor 2, 3 Wochen geschrieben – ich wäre froh, wenn wir mit dieser Mannschaft nen gesicherten Mittelfeldplatz holen. Und ich kann weiterhin nicht recht begreifen, dass wir mit derartig ausbaufähigem Personal in die Saison gingen, so blauäugig kann man doch nicht wie im Sommer 2019 schon wieder sein. Hoffe nur, dass es gegen die Kickers eine ähnliche Reaktion gibt, wie sie der HSV auch zeigte. Gibt es da wieder ne Pleite, dürfte Rösler schon von Teilen der Presse massiv angezählt werden, hier im Forum wird er das ja jetzt schon


    Positiv: Die Mannschaft ließ sich trotz des schwarzen Tages nicht hängen und nicht abschießen, wollte zumindest (konnte aber nicht wirklich) - und die Innenverteidiger waren ok.

    Lag ausschliesslich an der taktischen Ausrichtung und dem gewählten Personal! Den Schuh muss sich (ohne eine Trainerdiskussion zu beginnen) ganz allein Herrr Rösler anziehen! Für seine sonst so gelobten "Vorwärtsfußball" war das in den ersten 60. Minuten ein ARMUTSZEUGNIS!

  • Ich kotz im Strahl


    Erschreckender Auftritt ohne Kreativität und Mut.


    Dazu nen Dingert der uns sowohl beim Elfer als auch beim Platzverweis verarscht - am besten fand ich die Szene wie er sich eine Minute nach dem Witzelfer

    auf dem Weg in die Kabine feixend mit Thioune abklatscht...


    Sollten wir offensiv keinen Kreativspieler mehr verpflichten bin ich mir sicher dass wir ganz unten drin stehen werden

  • Alter Schwede. Das war so schlecht, ich bin nichtmal mehr sauer.


    Dieses Spiel hat mich so dermaßen an 98/99/00 erinnert...erschreckend.


    Wir brauchen DRINGEND noch 3-4 Top Leute.

    Vor allem offensives Mittelfeld.


    Von mir aus sollten wir den Schwanz einziehen, und Stöger ein Angebot machen.


    Das war heute mehr als ein Offenbarungseid.


    Oder waren unsere Jungs auf Drogen ?

  • Nein! Wir brauchen einen mutigeren Trainer mit einer mutigeren Aufstellung! Die Leute haben wir!