1. Spieltag | Hamburger SV vs F95

  • Alter Schwede. Das war so schlecht, ich bin nichtmal mehr sauer.


    Dieses Spiel hat mich so dermaßen an 98/99/00 erinnert...erschreckend.


    Absolut! Ich befürchte wir stehen wieder vor einer ganz, ganz sauren Gurkenzeit. Nicht, dass ich groß was erwartet hätte, aber nach dem heutigen Spiel fühlt sich das alles so wie unter Igli Tare und Co. an.....Brrrrr.

  • Nachdem diese Vorbereitung mal absolut überhaupt keine Euphorie bei mir geweckt hat, seien es Stimmung rund um den Verein, Transfers, Ankündigungen, macht sich nach dem ersten Spieltag schon komplette Ernüchterung breit.


    Von Röslers Offensivansatz nichts mehr zu sehen, phasenweise hatte es was vom Antifussball, den man Funkel manchmal vorgeworfen hat. Passiv, nicht in den Zweikämpfen, null Ideen nach vorne, die Truppe wirkt teilweise nicht komplett fit (gleichzeitig fallen aber ständig Spieler mit muskulären Problemen aus). Die Körpersprache ebenfalls höchst bedenklich, eine "Mannschaft" habe ich da heute nur in roten Hosen gesehen. Bei uns viele Einzelspieler, die sich teilweise auch komplett versteckt haben.


    Kreativität im Spiel nach vorne gleich null. Einziger Lichtblick noch Kelvin Ofori, der sich mit vereinzelten Dribblings mal Raum geschaffen hat, dann aber entweder das Abspiel verpasst oder die Mitspieler haben es mit wieder anderen Unzulänglichkeiten hergeschenkt.


    Ganz, ganz schwacher Auftritt unserer Mannschaft heute. 2:1 kann man in Hamburg verlieren. Als Absteiger sollte man allerdings nicht über 90 Minuten im Wortsinne beinahe chancenlos sein.


    Ob dieses Auftritts ist bereits im 2. Spiel Druck auf dem Kessel. Bin mal gespannt, wie Rösler es in den nächsten Tagen einordnen wird. Ob er es auch dieses mal klar benennt oder die Mannschaft in Schutz nimmt.


    Egal wie, kommenden Samstag muss es ne passende Antwort der Mannschaft geben, sonst droht bereits der Fehlstart.

  • Die Leute haben wir ? Ich sehe da jede Menge Leute, die in den letzten Jahren kaum was gerissen haben und nur mangels Konkurrenz überhaupt spielen ! Ergänzungsspieler !! Wenn wir keine Ziele haben sind die genau richtig...

    Fortuna und die DEG -Das Beste aus Düsseldorf

  • Bin immer wieder erstaunt über Foristen, die in diesem Spiel noch Lichtblicke gesehen haben.

    Bin immer wieder erstaunt über die Draufschläger hier. Ja,erstes Spiel verloren, ja, auch verdient, ja, über den Schiri darf man auch gerne mal diskutieren (das hat LSD völlig zu Recht angesprochen), aber, wenn ich mir das hier so durchlese (und normalerweise lese ich keine Live-Threads)...mein Gott, ihr seid genauso schlecht wie das, was die Truppe grad abgeliefert hat. Aber ihr habt, im Gegensatz zu denen, richtig Spaß daran, das kann man deutlich zwischen den Zeilen lesen. Sei euch gegönnt, dafür werdet ihr in dieser Saison noch reichlich Gelegenheit haben. Aber ihr würdet ja nie zum FC Bayern München gehen...;--)bNur fordern,dass genauso (erfolgreich) gespielt wird.

    Man hat keinen Lichtblick gesehen, daher ist man quasi Bayern-Fan. Der Beitrag genauso stark wie das Spiel. :sleeping:

    Erstes Spiel im Rheinstadion: 8.3.1980

    F95 - BVB 2:1, beide Tore Klaus Allofs

  • Gab es schonmal in der Geschichte der Bundesliga eine Mannschaft die, das offensichtliche Bevorteilen der einen Mannschaft, mit einem Spielabbruch Ihren Unmut gegen die Unfähigen Lappen in Schwarz (Blau) zur Geltung gebracht haben?


    Die DEG im Playoff-Finale gegen Rosenheim 1989. 8) (Ja, war noch Bundesliga.)

  • Gab es schonmal in der Geschichte der Bundesliga eine Mannschaft die, das offensichtliche Bevorteilen der einen Mannschaft, mit einem Spielabbruch Ihren Unmut gegen die Unfähigen Lappen in Schwarz (Blau) zur Geltung gebracht haben?


    Die DEG im Playoff-Finale gegen Rosenheim 1989. 8)

    Ich erinnere mich an den Weinflaschenwurf des Berwanger Bruders, was ein Spaß.

  • Die Saison erweckt bei mir Erinnerungen an 2015/2016. Da gabs auch viele neue Spieler, welche sich nicht in die Mannschaft eingefunden haben. Nun gut, der HSV hat auch ordentlich eingekauft, um sich den Aufstieg zu erkaufen. Gut zumindest, dass Rösler jetzt schon sieht, wo viel zu tun ist.

  • und obendrein hat Rösler auch schon alle Phrasen verbraucht:

    heiß wie Frittenfett

    wir steigen garantiert nicht ab

    die Jungs werden sich zerreißen

  • Nicht viel erwartet.


    Emma, Kownacki, Karaman

    fehlen.

    Rouwen ganz allein ist Käse.


    EDGAR Pribs Verletzung zur

    unmöglichen Zeit.


    J. Zimmer nach Vorne ein Witz.

    Die "Krieger" Marcel und Morales Kandidaten für die 2. Mannschaft.

    Opa Adam muss denen zeigen warum man aufm Platz steht.


    LICHTBLICK DER IN FRAGE GESTELLTE FLORIAN.!!!!

  • Was mich stört ist, dass doch gerade die neuen Spieler bei ihrem ersten Auftritt heiß wie Frittenfett sein sollten. Davon habe ich leider nicht viel gesehen. Danso fand ich noch in Ordnung.


    Ich habe heute keine Mannschaft auf dem Platz gesehen, die sich gegenseitig unterstützt, anfeuert oder gemeinsam die Kohlen aus dem Feuer holen will.


    Da war schon am ersten Spieltag jeder mit sich selbst beschäftigt.


    Für mich ein absolut erschreckender Auftritt.

  • Der Kader ist einfach katastrophal zusammengestellt. Zimmer im Mittelfeld sagt schon alles. Dann Sobottka und Morales gemeinsam in der Startaufstellung und zu allem Überfluss ist Pledl offensichtlich die erste Option für Offensive Gefahr. Das dürfte der qualitativ schlechteste Kader der letzten 6-7 Jahre sein.


    Man muss ja nicht immer 35 Mann auf der payroll haben. Aber 24 Spieler sind viel zu wenig, wenn sich darunter so viele ligauntaugliche Spieler befinden. Man muss sich den Luxus erlauben können trotz einiger Verletzungen auch 3-4 Spieler aus der Mannschaft rotieren zu können, wenn deren Leistung nicht stimmt.

    Wenn DAZU dann auch noch das Totalversagen von Rösler kommt, dann ist das Ergebnis ein so schwaches Spiel. Ich fürchte das wird eine ganz schwere Saison. Mehr als Platz 7 sehe ich da nicht.


    Aber es ist ja auch erst ein Spieltag gespielt. vielleicht irre ich mich ja und die Mannschaft belehrt mich eines besseren.