1. Runde DFB-Pokal | FC Ingolstadt 04 vs F95

  • Spielbericht ARD Sportschau



    ...was mal wieder auffällt: Die anderen Spiele mit mit 7-9 Minuten Berichten, für Fortuna reichen dann mal 2 Minuten und 15 Sekunden....

    Fortuna Düsseldorf war schon Pokalsieger als Dietmar Hopp noch mit Lochkarten arbeitete, Deutscher Meister bevor die Stadt Wolfsburg überhaupt gegründet wurde und stellte bereits einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft bevor der Chemiekonzern Bayer überhaupt realisiert hatte, dass es in Leverkusen auch außerhalb des Werkgeländes menschliches Leben gibt.

  • ...was mal wieder auffällt: Die anderen Spiele mit mit 7-9 Minuten Berichten, für Fortuna reichen dann mal 2 Minuten und 15 Sekunden....


    Was möglicherweise aber auch mit der späten Anstoßzeit zu tun hat?

  • ich bin zufrieden. Dass das zäh wie Schuhsole wird, war vorher klar.

    Das mit unseren offensiven schnellen und dribbelstarken Jungs wie Kelvin, Nana und Emma nahezu alles offensive Potential fehlte, hat man gut gesehen und war auch nicht anders zu erwarten.


    Defensiv gut gestanden (wenngleich mir Bodzek als IV und Sobottka auf der 6 nicht so gut gefallen haben) und geduldig den Ball laufen lassen.

    Mit Pledl und den noch nicht fitten Ampomah und Ofori kam dann deutlich mehr Spritzigkeit und Spielwitz rein.

    Ich bin optimistisch, dass vor allem Nana und Kelvin uns in Liga 2 sehr viel Freude machen können.


    Also Daumen Hoch, mit der Rumpftruppe die Aufgabe souverän gemeistert.

    Jetzt noch die 1-2 fehlenden Neuzugänge und fitte Ofensivleute und die Liga kann losgehen.

  • ...was mal wieder auffällt: Die anderen Spiele mit mit 7-9 Minuten Berichten, für Fortuna reichen dann mal 2 Minuten und 15 Sekunden....


    Was möglicherweise aber auch mit der späten Anstoßzeit zu tun hat?

    Vom KSC-Spiel sehe ich auch gar keinen Bericht. Denke, das könnte evtl. auch rechtliche Gründe haben (Sky, ZDF/ASS).

    Es wird Trauer sein und Schmerz

    GEGEN RASSISMUS UND MEINUNGSDIKTATUR

  • Bringen wir es doch mal auf den Punkt:


    Gegenüber unserem letztjährigen Erstrundenspiel und auch speziell der Verlängerung gegen Saarbrücken war das jedenfalls ein echter kleiner Quantensprung, da ging es gegen einen Viert- und einen Fünftligisten - und das heute war mit m.E. deutlich schwächerem "Spieltagskader" gegenüber jedenfalls dem Saarbrücken-Spiel.

    Es wird Trauer sein und Schmerz

    GEGEN RASSISMUS UND MEINUNGSDIKTATUR

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Arthur Friedenreich ()

  • Thommy wäre schon genial.


    Aber ich glaube Pledl wird sich über die Saison hin gegenüber Zimmer durchsetzen. Genauso wie Ofori/Ampomah gegenüber Borrelio.


    Einzig das kreative Mittelfeld und die LV-Position machen mir sorgen. Klar wenn Karaman noch geht, dann brauchen wir einen Back-Up.


    Aber ansonsten sind wir qualitativ nicht so schlecht aufgestellt. Es darf sich nur niemand verletzten oder mit Covid-1984 coronofizieren.

  • ...was mal wieder auffällt: Die anderen Spiele mit mit 7-9 Minuten Berichten, für Fortuna reichen dann mal 2 Minuten und 15 Sekunden....

    Ich wundere mich schon seit Jahren über die stiefmütterliche Behandlung der Samstagsspiele um 18:30 Uhr. Im Aktuellen Sportstudio finden die Spiele gar nicht statt und stattdessen werden einzelne Spiele vom Nachmittag gezeigt, die bereits in der Sportschau gezeigt wurden.


    Immerhin  sind im DFB-Pokal die Spielberichte von Sky frei zugänglich.

  • Jeder Sieg hilft um das "Trauma" der letzten Saison mit diesen unglücklichen Punktverlusten vergessen zu machen. Das war ein sehr guter Anfang heute und wird dem Team entsprechend Selbstbewusstsein geben. Konnte das Spiel leider nur im "Radio" verfolen (Amazon). Der Kommentator war da jedenfalls sehr angetan von Fortunas Leistung. Für den Pledl Thomas freut es mich. Super Vorarbeit auch von Kuba.

  • Ich denke auch, auf den Außenpositionen müssen wir noch nachlegen. Zimmer kann nicht, wie man heute wieder sehen konnte, nicht die Lösung sein. Ein Spieler wie Thommy oder Lukebakio wäre ein Traum. Klein und Rösler werden das Problem erkannt haben und diesbezüglich noch handeln.

    Erstmal alles gut, eine Runde weiter. Gefühlt 75% Ballbesitz.


    Aber:


    - wie schon geschrieben, Zimmer passte da nicht rein. Immer wieder die Kombination Bodze auf Zimmer. Das war alles sehr Rechtslastig, über die Linke Seite ging fast garnichts.


    - Was waren das für Eckballtricks mit immer gebundenen 2 Spielern? Welchen Sinn (außer das wir in Unterzahl spielen) soll das bitte ergeben?

    - Von Prib habe ich etwas anderes erwartet, ist völlig untergegangen. Ich dachte er könnte im Mittelfeld die Fäden ziehen, heute war das garnichts.

    - Hat jemand Sobottka gesehen?


    Gut:


    - Pledl und Ampomah gibt es als Fußballer wieder.

    - Aus dem spielenden Kader waren Bodze und Hennings herausragend. Freut mich vor allem für Bodze.