Kevin Danso (FC Augsburg) zur Fortuna ? Ja!

  • Danso ist kein guter Spieler, da liegt Uwe Klein leider falsch!

    Wie so oft.
    Er ist an der Transfermisere vergangene Saison auch maßgebblich beteiligt. War ja nicht nur Pfannenstiel.


    Ich verstehe auch nicht, warum da ständig Spieler in den Fokus rutschen, die kaum gespielt haben, irgendwo im Ausland geparkt worden sind, die sonst keiner haben will etc. Warum nicht einfach mal nach einem erfahrenen Zweit- oder sehr guten Drittligaspieler Ausschau halten, der nicht nur Potenzial, sondern seine Qualität bereits bewiesen hat?

    Grundsätzlich sehe ich das ähnlich. Das Problem ist, dass es bei dem jetzigen Kader schwer werden wird, einen gestandenen Zweit- oder Drittligakicker von unserem Projekt, unserer Vision zu überzeugen.


    Wie soll Klein da auch jemanden überzeugen? So nach dem Motto: Wir haben nur einen Innenverteidiger, keinen auf links und im Mittelfeld herrscht spielerische Armut, auf den offensiven Außen könnte auch noch einer kommen. Ach so, 2 Konstanten (Zimmermann und Hoffmann) könnten auch noch gehen. Aber dafür haben wir eine richtig gute Stimmung in der Mannschaft. Wir wissen aber noch nicht so genau, was unsere Zielsetzung für die neue Saison sein soll.


    Hast Du nicht Lust, Dich auf diesen Ritt auf der Rasierklinge einzulassen?


    Ja, etwas auf die Spitze getrieben, aber was ich damit sagen möchte ist, dass wir nur solche Spieler wie Danso bekommen werden, da wir für junge Spieler womöglich Spielpraxis bieten können und diese sich dann hier weiterentwickeln. Die Konkurrenzsituation in der Mannschaft ist ja derzeit nicht all zu hoch. Diese Kategorie sollte für uns machbar sein. Jung, hungrig und die Fortuna für den nächsten Schritt in ihrer Karriere nutzen. Wenn sich dann einer zu schnell entwickelt, gegen gutes Geld abgeben. Anders wird es m.E. nicht gehen.


    Spieler wie z.B. Hartherz werden sich genau anschauen, was bei uns passiert und warten erst einmal ab, bevor unterschrieben wird. Eine hohe Strahlkraft haben wir m.E. nicht. Hier braucht es schon einen Transfer mit einer gewissen Strahlkraft um evtl. eine Kettenreaktion auszulösen.


    Zudem wäre es wünschenswert, wenn eine Kaderplanung mal nicht nur auf die laufende Saison beschränkt sein würde. Wie kann man sich die 6er Position mit 3 Spielern vertraglich zubauen, die beliebig austauschbar sind und m.E. die Mannschaft nicht nach vorne bringen?


    Wie kann man ganz ohne Linksverteidiger und nur 1 Innenverteidiger in eine neue Saison gehen?


    Ich bin mal gespannt, ob man diese Fehlplanung korrigiert bekommt. Und ja, auch der Uwe war an dieser Fehlplanung beteiligt.

  • Ted mit Hartherz und Paquarada gibts doch zwei Gerüchte, zu erfahrenen Zweitligastammspielern ?

    Und mit wem wird ernsthaft verhandelt? Eigentlich sollte Klein alles dran setzen, beide zu bekommen.

    "Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß eine Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."

    Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Satiriker

  • Sorry, aber als ich Fortuna Fan würde, holten wir den DFB Pokal, spielten Europacup und sehr lange Bundesliga. Da dachte niemand an den FC Augsburg.

    Das hat sich natürlich geändert. Aber damit kann ich mich nur schwer abfinden.

    Er kam aus Augsburg (Quelle Wikipedia). Zumindest ne Fußballtradition haben sie da.

    "Helmut Haller (* 21. Juli 1939 in Augsburg; † 11. Oktober 2012 ebenda) war ein deutscher Fußballspieler. Der Halbstürmer beziehungsweise Mittelfeldspieler kam in der deutschen Fußballnationalmannschaft von 1958 bis 1970 in 33 Länderspielen zum Einsatz und erzielte dabei 13 Tore. Der aus dem BC Augsburg hervorgegangene Edeltechniker spielte von 1957 bis 1962 mit dem BCA 85 Ligaspiele in der damals erstklassigen Fußball-Oberliga Süd (24 Tore), ehe er Profifußballer beim FC Bologna (1962–68) und Juventus Turin (1968–73) wurde und danach wieder nach Augsburg zurückkehrte. Er wurde dreimal in den Jahren 1964 (Bologna) sowie 1972 und 1973 (Turin) italienischer Meister. Mit der Nationalmannschaft nahm der international gefeierte Star an den drei Weltmeisterschaften 1962, 1966 und 1970 teil. Er war neben Karl-Heinz Schnellinger, Albert Brülls, Robert Huth und Shkodran Mustafi einer der nur fünf Spieler, die nach dem August 1963 in der Nationalmannschaft zum Einsatz kamen, ohne jemals in der Bundesliga gespielt zu haben."

  • Ja. Ausser einem guten Kopfball kann er leider nix.

    Ich frage mich, wieso du noch nicht längst als Scout irgendwo in der Bundesliga arbeitest.

    Du scheinst ja wirklich alles von den Spielern zu wissen !

    ;--)b Achtung Ironie !!!!

    Ich glaube, du verwechselst mich. Ich habe in diesem Forum in den letzten Jahren so gut wie nix geschrieben. Spielt aber auch keine Rolle.


    Wenn man die Bundesliga verfolgt hat, dann konnte man sehen, dass Danso in Sachen Spielaufbau, Übersicht und Stellungsspiel noch Defizite hat.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!


    Hey Ober, bring mal Tres vom Fäss!

  • Ich glaube, so richtig Ahnung von Kaderplanung hast Du nicht (woher auch), oder ? Glaubst D u eernsthaft, da kommt ein potentieller Spieler, man zeigt ihm Stadt, Stadion, Vitrine, und Umkleide und sagt ihm "mal gucken, wer noch geht und kommt"...??? Wenn es so wäre, hätte man in der Tat ein Problem. Aber so funzt es nicht. Es läuft, selbst bei uns, durchaus professioneller und perspektivischer ab. Glaub' es, oder lass es....

  • Für mich war die Kaderplanung nur auf die erste Liga ausgerichtet. Einen Plan B gab es nicht.


    Sicher ist das laienhaft, aber ich denke schon, dass sich ein potenzieller Neuzugang damit beschäftigt wie der vorhandene Kader aussieht, was für Perspektiven dieser bietet. Wenn da zu viele Unbekannte drin sind, warte ich ab, oder wähle das vermeintlich bessere Angebot.



    Von Stadt, Umfeld und Vitrinen habe ich nichts geschrieben.

  • Ted mit Hartherz und Paquarada gibts doch zwei Gerüchte, zu erfahrenen Zweitligastammspielern ?

    Und mit wem wird ernsthaft verhandelt? Eigentlich sollte Klein alles dran setzen, beide zu bekommen.

    Ich dachte das gerade du die Frage beantworten können solltest. So nah wie du am Spielermarkt bist, ja jeden Spieler aus dem Stehgreif kennst und bewerten kannst, ging ich davon aus, dads "die Uwes" ebenfall mit dir in engem Kontakt stehen um diese wertvollen Informationen zu nutzen. Wir wollen doch nicht in der kommenden Saison erneut Schiffbruch erleiden. Also, Ted, mach et.

  • Welche Perspektive bietet man - Stand jetzt - denn?

    Mit mal gucken wenn der Kader steht kommt man nicht weit. Da haben Teams wie Sandhausen ja Vorteile wenn einer Abstiegskampf mag...

  • Umgekehrt kann man auch sagen, dass sich Spieler den Kader genau aangucken und sich fragen, ob sie überhaupt eine Chance auf einen Stammplatz haben und ihre Entscheidung davon abhängig machen.

  • War der Axel nicht auch vorher bei der Puppenkiste? 8)

    Einen Spieler von Augsburg ausleihen; von Augsburg....


    Die Realität ist wirklich ernüchternd.

    Er schrieb ja aber von LEIHEN, daher gehört Axel nicht hier rein. Genauso wenig wie z.B. Nando Rafael. Die wurden gekauft.

    Mir fällt gerade ein, dass selbst der von mir aufgezählte Torghelle falsch war. Auch wenn der nur eine Saison bei uns war, den hatten wir auch fest verpflichtet.

    Für die einen bin ich ein hipper Newcomer, für die anderen bin ich nur der alte Sack, der auf Parties immer besoffen ist und sich Lampenschirme aufsetzt.

  • Ich glaube, so richtig Ahnung von Kaderplanung hast Du nicht (woher auch), oder ? Glaubst D u eernsthaft, da kommt ein potentieller Spieler, man zeigt ihm Stadt, Stadion, Vitrine, und Umkleide und sagt ihm "mal gucken, wer noch geht und kommt"...??? Wenn es so wäre, hätte man in der Tat ein Problem. Aber so funzt es nicht. Es läuft, selbst bei uns, durchaus professioneller und perspektivischer ab. Glaub' es, oder lass es....

    Welche Perspektive bietet man - Stand jetzt - denn?

    Mit mal gucken wenn der Kader steht kommt man nicht weit. Da haben Teams wie Sandhausen ja Vorteile wenn einer Abstiegskampf mag...

    Da bin ich aber froh das unsere Verantwortlichen dann doch nicht so schlicht gestrickt sind wie mancher Forist. Letzterer hat natürlich das gute Recht und richtet weiterhin auch keinen Schaden an

  • Wenn man die Bundesliga verfolgt hat, dann konnte man sehen, dass Danso in Sachen Spielaufbau, Übersicht und Stellungsspiel noch Defizite hat.

    du beziehst dich also auf die saison 18/19 in der er als 20jähriger immerhin auf 18 einsätze bei augsburg kam. und du glaubst also nicht, dass er sich seitdem weiter entwickelt haben könnte bzw. sich noch weiter verbessern wird?


    mich hätte es eher gewundert, wenn ein 20jähriger keine defizite bei spielaufbau, übersicht und stellungsspiel hätte. und dann wäre er sicher eh kein thema bei uns.

  • Welche Perspektive bietet man - Stand jetzt - denn?

    Mit mal gucken wenn der Kader steht kommt man nicht weit. Da haben Teams wie Sandhausen ja Vorteile wenn einer Abstiegskampf mag...

    Die Möglichkeit auf ein Top 2.Ligagehalt in einer der schönsten Städte Deutschlands, mit erstklassiger Infrastruktur für die Familie (Internationale Schule, etc)...