UEFA Champions League Saison 2020/2021

  • Man kann über die CL sagen, was man will.


    Muss man aber nicht.

    Dann schau doch gar nicht hier rein und schreib auch nicht.

    Ich habe damit nicht gemeint, dass man sich für die CL überhaupt nicht interessieren darf. Habe mich z.B. auch gefreut, dass die Gladbacher verkackt haben. Aber wenn Konstrukte wie Man City, PSG, Chelsea, Liverpool, ... aufgrund dessen, dass sie ihre Seele verkauft haben, dann mal einen gepflegten Pass spielen können, werde ich das hier sicherlich nicht abfeiern. Wenn das der Preis ist, erfreue ich mich lieber am Passspiel von Bodzek.

    Bin ich abergläubisch? Nein, das bringt Unglück!

  • Dann schau doch gar nicht hier rein und schreib auch nicht.

    Ich habe damit nicht gemeint, dass man sich für die CL überhaupt nicht interessieren darf. Habe mich z.B. auch gefreut, dass die Gladbacher verkackt haben. Aber wenn Konstrukte wie Man City, PSG, Chelsea, Liverpool, ... aufgrund dessen, dass sie ihre Seele verkauft haben, dann mal einen gepflegten Pass spielen können, werde ich das hier sicherlich nicht abfeiern. Wenn das der Preis ist, erfreue ich mich lieber am Passspiel von Bodzek.

    Ich feiere es nicht ab, aber es ist auch mal schön so ein gepflegtes Passspiel zu sehen. Es ist wie Kunst, es gefällt mir aber es löst bei mir keine Euphorie aus. Emotional hat die CL mich verloren, sogar Real erreicht mich nicht mehr. Zu Bodzek sage ich nur, wie er hier im Forum zum Teil niedergemacht wurde.

  • Ich gucke das seit einigen Wochen auch nicht mehr.

    Und das schreibe ich jetzt nicht, weil ich zeigen will, was für ein cooler Hecht ich bin, sondern weil ich aufzeigen möchte, wie mich Fußball im TV mittlerweile anödet.

    Es ist richtig, dass in der CL teilweise schöner, schneller und beeindruckender Fußball gespielt wird. Da sind halt die Besten der Besten unterwegs. Und das sieht man auch.

    Aber Flutlichtspiele ohne Zuschauer sind für mich seit einigen Wochen nur noch langweilig und unbedeutend. Das waren sie zwar im Grunde von Anfang an, aber für mich sind in den vergangenen Wochen 2 entscheidende Aspekte hinzu gekommen, die mich dazu bringen Dienstags und Mittwochs Abends die Glotze nicht mehr einzuschalten (und übrigens am Wochenende auch immer häufiger nicht).

    Da ist zum Einen das Verhalten der Profis auf dem Platz. Mich kotzt diese ständige Geschreie und Gejammer bei leichtesten Fouls an. Einmal berührt, direkt gestorben. Das gab´s zwar früher auch schon, wird jetzt durch die fehlende Geräuschkulisse aber erst so richig hörbar. Und wenn der Schiri nicht pfeifft, steht der soeben schwer Verletzte Patient innerhalb von 2 Sekunden wieder auf den Beinen und zieht den nächsten Spurt an. Finde ich unerträglich.

    Das Andere ist die Werbung in den Stadien. Immer mehr wird man als "Konsument" mit beweglichen Werbebotschaften auf den digitalen Werbebanden vom eigentlichen Geschehen auf dem Platz abgelenkt. Oder es werden die leeren Plätze auf den Haupttribünen bis in den Oberrang mit Werbebannern zugeflastert. Prima, sind ja jetzt keine störenden Zuschauer mehr da.

    All in all, it´s just another brick in the wall...

    "Der Niederrheiner weiß gar nichts, kann aber alles erklären..."

    Hanns Dieter Hüsch

  • Ich feiere es nicht ab, aber es ist auch mal schön so ein gepflegtes Passspiel zu sehen. Es ist wie Kunst, es gefällt mir aber es löst bei mir keine Euphorie aus. Emotional hat die CL mich verloren, sogar Real erreicht mich nicht mehr. Zu Bodzek sage ich nur, wie er hier im Forum zum Teil niedergemacht wurde.

    Warum schaust du dir das eigentlich an, wenn du emotional überhaupt nicht gepackt wirst?

  • Ich habe damit nicht gemeint, dass man sich für die CL überhaupt nicht interessieren darf. Habe mich z.B. auch gefreut, dass die Gladbacher verkackt haben. Aber wenn Konstrukte wie Man City, PSG, Chelsea, Liverpool, ... aufgrund dessen, dass sie ihre Seele verkauft haben, dann mal einen gepflegten Pass spielen können, werde ich das hier sicherlich nicht abfeiern. Wenn das der Preis ist, erfreue ich mich lieber am Passspiel von Bodzek.

    Ich feiere es nicht ab, aber es ist auch mal schön so ein gepflegtes Passspiel zu sehen. Es ist wie Kunst, es gefällt mir aber es löst bei mir keine Euphorie aus. Emotional hat die CL mich verloren, sogar Real erreicht mich nicht mehr. Zu Bodzek sage ich nur, wie er hier im Forum zum Teil niedergemacht wurde.

    Denke, wir sind da gar nicht auseinander. Mein Post "Muss man aber nicht." war überhaupt nicht als Kritik an Leuten gemeint, die CL-Spiele gucken und diese kommentieren. Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass mich dieser Vorhof der Super-League ziemlich ankotzt, was gleichzeitig nicht heißt, dass ich mich nicht damit beschäftige.

    Bin ich abergläubisch? Nein, das bringt Unglück!

  • Ich feiere es nicht ab, aber es ist auch mal schön so ein gepflegtes Passspiel zu sehen. Es ist wie Kunst, es gefällt mir aber es löst bei mir keine Euphorie aus. Emotional hat die CL mich verloren, sogar Real erreicht mich nicht mehr. Zu Bodzek sage ich nur, wie er hier im Forum zum Teil niedergemacht wurde.

    Warum schaust du dir das eigentlich an, wenn du emotional überhaupt nicht gepackt wirst?

    Emotional packt mich nur noch Fortuna, früher auch Real. Ich schau mir ab und zu Fußball an, weil ich die Sportart liebe. Dazu gehört halt sich solche Spiele ab und an anzusehen. Als Real-Fan hab ich mir Barça Spiele in ihrer besten Phase angeschaut, weil es ein Genuss war. Es war einfach schön anzuschauen.

  • Ich schaue mir das nicht mehr an - dieses Geschachere und diese Kohlegeilheit um jeden Preis finde ich nur noch abstossend.
    Auch wenn man da feinen Fussball sehen könnte, ist dieses Flämmchen im Zusammenhang mit CL in mir erloschen.

    Willkommen im Fussballaufzug


    Wann geht es wieder aufwärts?

  • Cl gucken ist für mich wie esports gucken (nicht spielen).

    Ne andere welt, die nichts mit "meinem fussball" zu tun hat und mich völlig kalt lâsst.

    Sicher ist der Fußball, den man in der CL zu sehen kriegt, öfter auf sehr hohem Niveau und Fussiästheten können da zu recht mit der Zunge schnalzen. Nichtsdestotrotz ist das auch nicht "mein" Fußball, da fehlt mir der Dreck, das archaische. Cl, schön anzusehen, aber richtig mitfiebern kann ich da nicht, das kann ich in der Kreisliga besser.

  • Man kann über die CL sagen was man will, aber was man da für Fußball zu sehen bekommt ist schon vom allerfeinsten.

    Man kann über die CL sagen was man will, aber was man da zu sehen bekommt ist zu 90% langeweile pur

    So ist es! Außerdem habe ich diesen Spruch schon Zweihundertmillionen Mal gehört: Man kann über RB sagen was man will, aber was die für Fußball spielen ist schon vom allerfeinsten. Ja natürlich ist der Fußball vom allerfeinsten wenn wenige Vereine - oder ich schreibe besser "Vereine" - immer und immer mehr Geld ansammeln und sämtliche herausragende Spieler sich auf immer weniger Clubs verteilen. Heute werden die Bayern 17 Mal Meister am Stück, morgen haben wir in der Champions League jedes Jahr dieselben 4 im Halbfinale. Wie man diese Entwicklung auch nur ansatzweise noch loben kann ist mir ein absolutes Rätsel. In einem Forum von Fortuna Düsseldorf sowieso. Nein an dem Fußball da ist nichts fein. Scheiße ist das alles und sonst gar nichts.