2. Spieltag | F95 vs. SV Werder Bremen | Analyse

  • Das hätte er aber nicht tun brauchen, wenn der Schiri bzw. Linienschiri (der sehr nahe stand) und der VAR es richtig bewertet hätten. Nämlich eine Tätlichkeit , nicht die erste Aktion , sondern die zweite. Es spielt überhaupt keine Rolle wie fest der Schlag war. Es ehrt natürlich Rouwen . das er nicht umgefallen ist, aber es war halt eine Tätlichkeit, da Toprak wusste, wo dieser Spieler stand und geschlagen hat.

    Irgendeiner brachte noch den 11Freunde Artikel über Langeneke rein und ich finde, das trifft die Sache gut.

    Sagte Abraham zu Bebraham kann ich dein Cebraham.

  • Das hätte er aber nicht tun brauchen, wenn der Schiri bzw. Linienschiri (der sehr nahe stand) und der VAR es richtig bewertet hätten. Nämlich eine Tätlichkeit , nicht die erste Aktion , sondern die zweite. Es spielt überhaupt keine Rolle wie fest der Schlag war. Es ehrt natürlich Rouwen . das er nicht umgefallen ist, aber es war halt eine Tätlichkeit, da Toprak wusste, wo dieser Spieler stand und geschlagen hat.

    Irgendeiner brachte noch den 11Freunde Artikel über Langeneke rein und ich finde, das trifft die Sache gut.

    Ich habe im Stadion nur gesehen, dass Hennings und Toprak an der SL aneinandergeraten sind - und am Ende nach einem Mini-Rudel beide Gelb gesehen haben, was Hennings dann noch etwas länger mit dem Liri diskutiert hat.


    Einen oder gar zwei "Schläge" habe ich nicht gesehen - und die Fernsehzuschauer scheinen sich in dieser Frage ja uneins zu sein.


    Und da ich mir keine Bilder dazu anschauen kann, ist das für mich erledigt.

  • Die Zuschauerzahl von 12850 fand ich enttäuschend.


    Wollte ich auch gerade schreiben! 5.000 Karten nicht verkauft, nach so einer langen Pause. Das ist leider schon schwach, auch wenn fast nur vollgeimpfte berechtigt waren, aber davon gibt es doch inzwischen auch genug.

    Leute, mitten in den Sommerferien in der Pandemie, wo jeder nur irgendwie weg wollte.

  • Doch, er sprach zuvor von Foulspiel.

    "Wenn die Gesellschaft beschließt, den Fragenden hinzurichten, dann sagt das etwas über die Gesellschaft, aber nicht über die Frage." (D. Brüggemann)

  • Nach den Standbilder zieht es wirklich so aus , das Khaled einen Tick zu spät kommt.

    Aber meine persönliche Meinung ist aber, das der Bremer den Vorteil früher am Ball zu sein, mit dem aufgesetzten Fuß erreicht. Wie gesagt , meine Meinung.

    Aber wie ich schon mal geschrieben habe, die Überprüfung dauerte gerade mal 30 Sek. und der Schiri schaute sich die Szene noch nicht mal an.

    Wenn ich an die Aktion gegen Tyger denke, da wundert es mich schon ein wenig .


    Habe jetzt erst den Filmausschnitt gesehen, ganz ehrlich . Aufgesetzter Fuß und damit gefährliches Spiel von dem Bremer.

    Sagte Abraham zu Bebraham kann ich dein Cebraham.

  • Aus meiner Sicht, auf diese Bilder und die bei wahretabelle.de:


    Einfach Pech - und etwas ungestüm von Narey. Der Bremer ist mit seinem Fuß etwas eher am Ball, der deshalb nach oben und dann gegen den Arm von Narey geht. Und unmittelbar nach der minimalen Berührung des Balls durch den Bremer trifft Narey dessen Fuß, so wie es aussieht seitlich in der Nähe des Knöchel.


    Gestrecktes Bein, hmmm, eher nicht, Sohle drauf auf keinen Fall, weil der Fuß des Bremers nicht über dem Fuß von Narey ist.


    Wären wir im Angriff gewesen, hätte ich vermutlich ziemlich vehement Elfmeter gefordert, zumal der für uns mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gepfiffen worden wäre.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Libero ()

  • Wenn du im Mittelfeld von der Seite dem Gegner den Ball wegspitzelst, läuft das Spiel auch weiter, weil das kein gefährliches Spiel ist, selbst wenn du grätscht und dabei Bein und Fuß steckst. Oliver Fink hat da in Serie denkwürdige Jahrhundertgrätschen abgeliefert...

  • Der Gegner lobt uns, wir kotzen über den Schiri und den Keller.


    Also haben wir definitiv was falsch gemacht am Samstag. Wir waren einfach zu naiv. KA sprach das ja an. Daraus muss das Team lernen.


    Denn lerne- der Gegner kotzt über uns und über den Schiri= gut für uns

  • Den Bremern war ich über viele Jahre hinweg recht wohlgesonnen. Auch aus familiären Gründen. Mittlerweile einer der grössten Arschlochvereine im bezahlten Fussball. Die waren ja eh relativ beliebt in Deutschland. Das haben die sich in den letzten 3 bis 4 Jahren selber richtig zerschossen. Nicht nur bei uns.

    Ich wünsche denen für den Rest der Saison die Pest an den Hals.

    Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein.

  • Den Bremern war ich über viele Jahre hinweg recht wohlgesonnen. Auch aus familiären Gründen. Mittlerweile einer der grössten Arschlochvereine im bezahlten Fussball. Die waren ja eh relativ beliebt in Deutschland. Das haben die sich in den letzten 3 bis 4 Jahren selber richtig zerschossen. Nicht nur bei uns.

    Ich wünsche denen für den Rest der Saison die Pest an den Hals.

    Was haben die denn schlimmes gemacht?

    Das was Toprak manchmal provoziert würde ich mir sogar manchmal etwas mehr bei uns wünschen, sowas gehört zum ‚Psycho Spielchen‘ Profifußball dazu. Und ansonsten haben sie 3 Tore geschossen. Das ist deren Job. Hätte. Unsere ja auch machen können.

  • Es gab meiner Meinung nach keine krasse Fehlentscheidung, aber trotzdem fand ich das der Schiri tendenziell eher pro Bremen gepfiffen hat. Für mich eher kein Elfmeter, dass ist für mich ein unglücklicher Zusammenstoß. So wie der Bremer von der Seite reinspringt ist es für Narey unmöglich die Bewegung rechtzeitig zu stoppen.

  • Den Bremern war ich über viele Jahre hinweg recht wohlgesonnen. Auch aus familiären Gründen. Mittlerweile einer der grössten Arschlochvereine im bezahlten Fussball. Die waren ja eh relativ beliebt in Deutschland. Das haben die sich in den letzten 3 bis 4 Jahren selber richtig zerschossen. Nicht nur bei uns.

    Ich wünsche denen für den Rest der Saison die Pest an den Hals.

    Was haben die denn schlimmes gemacht?

    Das was Toprak manchmal provoziert würde ich mir sogar manchmal etwas mehr bei uns wünschen, sowas gehört zum ‚Psycho Spielchen‘ Profifußball dazu. Und ansonsten haben sie 3 Tore geschossen. Das ist deren Job. Hätte. Unsere ja auch machen können.

    Ich finde, die haben sich beschissen verhalten. Ab spätestens Minute 60 schon auf Zeit gespielt, ständig fallen gelassen usw. Toprak ist sowieso ein Arschloch. Ein fairer Schiri hätte da einiges unterbinden können.

    Früher mochte ich Bremen, aber wie Tammus schon sagte, das haben die sich in den letzten Jahren zerstört.

    EINMAL FORTUNA - IMMER FORTUNA !!!!!!



    --,)s

  • Den Bremern war ich über viele Jahre hinweg recht wohlgesonnen. Auch aus familiären Gründen. Mittlerweile einer der grössten Arschlochvereine im bezahlten Fussball. Die waren ja eh relativ beliebt in Deutschland. Das haben die sich in den letzten 3 bis 4 Jahren selber richtig zerschossen. Nicht nur bei uns.

    Ich wünsche denen für den Rest der Saison die Pest an den Hals.

    Was haben die denn schlimmes gemacht?

    Das was Toprak manchmal provoziert würde ich mir sogar manchmal etwas mehr bei uns wünschen, sowas gehört zum ‚Psycho Spielchen‘ Profifußball dazu. Und ansonsten haben sie 3 Tore geschossen. Das ist deren Job. Hätte. Unsere ja auch machen können.

    Fand ich jetzt auch eher handelsüblich. Jungs, wehrt euch! Geschenkt gibts nix in Liga 2

  • Schade. DEG ist ein toller Verein, PSV Borussia ist das Bayern München der Tischtennisliga. Viele kleine Vereine haben die Herzen von vielen Düsseldorfern erobert. Aber da scheinst Du ja ein herz aus Stein zu haben.--;;)

    Ich liebe die Amateure denn sie tun es aus Leidenschaft