News & Allgemeine Themen 1. Bundesliga

  • Wir sind ja auswärts noch so stark.


    Gut, dass wir noch zwei Auswärtsspiele haben...


    Ja ist leider so, jetzt muss das aber klappen sonst brauchen wir uns auch nicht beschweren das es runter geht, dann haben wirs auch nicht verdient, ernsthaft

    „Paul Janes schießt so genau, der trifft sogar die Fliege am Torpfosten.“

  • Vielleicht 1 Pünktchen in Frankfurt, 3 gegen Nürnberg ein MUSS und ein gemauertes 0:0 in Hannover. Oder so ähnlich. ;--)h


    Dieses Szenario wäre mir sehr recht. Denke aber auch, dass diese fünf Punkte das Maximum sind, falls sich unsere Pechsträhne gepaart mir Unvermögen endlich mal in Luft auflöst.


    Neun Punkte wären mir natürlich noch lieber. Wie sie dann alle doof aus der Wäsche gucken würden, die Bremer, Augsburger, Hoppenheimer...herrlich. Jeder Hinz & Kunz hat Fortuna schon abgeschrieben, da starten wir in den letzten drei Spielen noch ´ne Siegesserie...BÄM.


    Ujfalusi

  • Die express sagt, es riecht nach Relegation für die Fortuna:
    Der Plan ist eigentlich perfekt: Nach dem 34. Spieltag nach Mallorca düsen, unter spanischer Sonne am Strand ganz entspannt die Relegation im TV gucken.
    Doch spätestens seit Samstag droht die Mannschaftstour (zumindest zu diesem Zeitpunkt) für Fortuna auszufallen. Es drohen Ende Mai ganz andere Szenarien: Betzenberg statt Ballermann, Müngersdorf statt Malle, Bornheim statt Bierkönig!

  • Ich trage nach wie vor n fünkchen hoffnung in mir, dass wir den absteig vermeiden können. Hab ich ja vorhin schon gepostet, dass wir eine ähnliche Situation um den Aufstieg hatten... ;--)d


    Ich bin sehr froh, dass wir in der Relegation noch aufgestiegen sind. Wenn man sich mal anschaut, was in den Jahren zuvor passiert ist. Vfl Bochum, St.Pauli spielen die Spielzeiten nachdem sie um oder in der Relegation kämpfen konnten im unteren Tabellenbereich. Duisburg im Pokalfinale - zack unten drin. Vlt. wärs uns auch so ergangen wenn wir die Relegation verpasst oder verloren hätten.


    FALLS wir jetzt absteigen sollten, sind wir finanziell und sportlich besser gepolstert und könnten in der 2.Liga durchaus oben mitthalten. Is mir so allemal lieber, als als Relegationsverlierer aus der Saison 12/13 in der unteren 2.Liga zu spielen.



    ;--)F

    Shaban & Käptn Peng: Flotten von Mutanten


    "Doch wenn sie jetzt zum Horizont schauen,
    müssen die Wachen erblassen."
    Denn alle Schiffe unserer Flotte sind zu Wasser gelassen



    ;--)F

  • WIR STEIGEN NICHT AB!!! Fortuna kann nicht anders,als spannend! Fortuna ist besser als jeder Krimi,als jede Achterbahn! Hört auf, euch in de Buchse zu kacken! Wir fahren jetzt nach Frankfurt und holen uns das was wir brauchen:3Punkte! Gegen Nürnberg werden wir den Sack zumachen! Fertig! Feiern ist dann angesagt! Hannover werden wir dann geniessen können und nehmen uns auch noch ein Pünktchen zum Abschluss mit und versauen denen endgültig den Europacup. Hoppelheim,Fürth sind weg. Augsburg oder Bremen werden den FCK oder den Äffzeh nicht nach oben lassen.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Ich mach mir keine Sorgen um einen evtl. Abstieg.
    Wir hätten eine eingespielte Truppe, mit für die zweite Liga herausragenden Spielern, wie Lumpi,Bodzek,Reisinger,Axel,Latka etc.
    Sollte uns dann noch einer verlassen,gibbet Geld, so das wir uns auch noch entsprechend verstärken können.
    Lediglich die Sprachregelung müßte klar sein:


    Direkter Angriff auf den Wiederaufstieg.



    Noch jedoch,ist die Fortuna Bundesligist.

  • Es drohen Ende Mai ganz andere Szenarien: Betzenberg statt Ballermann, Müngersdorf statt Malle, Bornheim statt Bierkönig!


    Ach, gibt´s jetzt wieder ´ne Aufstieg- bzw. Abstiegrunde mit vier Vereinen? Dachte bisher, die Relegation würde nur aus einem Hin- und Rückspiel zweier Mannschaften bestehen...danke Express.


    Ujfalusi

  • Gut, dass wir noch zwei Auswärtsspiele haben...


    Ja ist leider so, jetzt muss das aber klappen sonst brauchen wir uns auch nicht beschweren das es runter geht, dann haben wirs auch nicht verdient, ernsthaft


    Mein verbleibender Optimismus hofft auf einen Punkt bei der Eintracht und einem Dreier gegen Nürnberg... Mal sehen wie es kommen wird.

  • Es könnten sogar 3 Punkte reichen, sollte Augsburg in Freiburg nichts holen.
    Jetzt ist Augsburg nahe der Rettung und jetzt bekommen die selber Druck, der noch verstärkt wäre, wenn wir in Frankfurt mindestens einen Punkt holen.
    Wir werden der lachende 4. sein. Unser Restprogramm ist machbar, wobei ich sogar von einer Niederlage in Frankfurt ausgehe.
    Ich glaube, dass Hoffenheim sogar in Bremen gewinnt,besser wäre von uns natürlich ein Sieg von Bremen.
    Gegen Nürnberg muss die Hütte brennen.
    Ich werde sicherheitshalber auch den FSV Frankfurt anfeuern ;)

  • WIR STEIGEN NICHT AB!!!


    Deine Sicherheit hätte ich gerne. Oder deine Glaskugel. Alles ist möglich. Von Platz 14-17.

    Ich bin nur optimistisch. Sollen wir jetzt Trübsal blasen und so tun als wäre es absolut unmöglich? Wie ich bereits schon erwähnt habe,würde ein Abstieg nicht das Ende der Welt bedeuten. Aber es wird nicht geschehen. Trotzdem gebe ich Dir Recht: Alles ist möglich.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Ich sehe das ganze gelassen. Dass ich es nicht mehr optimistisch sehe, hat mit meiner Auffassung der Mannschaftsmoral zu tun. Ich habe schon oft genug gesagt, dass ich bei Augsburg mehr Abstiegskampfmoral und -bissigkeit sehe, als bei uns. Bei uns wird das mal wieder wie letzte Saison sein. Wie Meier es schon mal sagte, passt es perfekt auf diese Saison "Es wäre schön, wenn es am letzten Spieltag noch um etwas geht" - Diesmal sogar um viel mehr.


    Ich werde in Hannover dabei sein, da ich noch immer davon ausgehe, dass die o.g Aussage, genau dieses Spiel sein wird. Es kann an dem Tag alles von Direktabstieg bis eventuell Platz 14 drinsein. Sollte aber in Frankfurt wieder versucht werden sich mit der Floskel "Die haben einen höheren Etat" usw, rauszureden sehe ich wiederum es noch düsterer. Wer Frankfurt zuhause (auch in Überzahl) so dominiert, sollte an das Spiel zurückdenken und die gleiche Spielart an den Tag legen und es wird ein gutes Ergebnis rauskommen.

  • Eigentlich war jedem "Vernunftbegabten" vor dieser Saison doch klar, dass wir bis zum letzten Spieltag und vielleicht darüber hinaus um den Klassenerhalt zittern.
    Das wir zwischenzeitlich mit 12 Punkten vor den Abstiegsplätzen lagen, hat manchem aber anscheinend zuviel Sand in die Augen gestreut und die Erwartungshaltung unrealistisch hoch schnellen lassen. Um mit dem fast niedrigsten Etat aller Teams über eine gesamte Saison nicht in die momentane Situation zu geraten, muss einfach wirklich alles andere passen: Höchste Konzentration, optimale Fehlervermeidung, hohe psychische Belastbarkeit, ein Umfeld was dich durchgängig trägt und an dich glaubt u.v.m. Vor allem aber sollte reichlich Glück vorhanden sein, unsere Namensgöttin, die uns nicht nur bei mancher Schiedsrichterentscheidung und Eigentoren in der Rückrunde schmählich im Stich gelassen hat.


    Meines Erachtens spielten wir in der Rückrunde nämlich keineswegs auch nur annähernd so schlecht, wie es die neun Punkte bislang vermuten lassen.Genauso waren wir in der Hinrunde aber nicht wirklich die 21 Punkte wert.In diesem Zeitraum gelang halt alles optimal.Hier lügen mal die nackten Zahlen.


    Jetzt müssen wir den Schalter für drei, eventuell fünf Spiele komplett umlegen. Die Saison quasi noch einmal von Neuem beginnen lassen, alles Negative der letzten Wochen ausblenden, beim gesamten Team wie bei den Fans. Das geht! Denn in keinem der restlichen Spiele sind wir völlig chancenlos und können somit noch einiges bewegen.


    Beim FCA wird vieles auf die Begegnung gegen nach wie vor motivierte Breisgauer hinauslaufen. In München werden sie so chancenlos sein, wie mit hoher Wahrscheinlichkeit siegreich gegen abgestiegene Fürther.
    Ich bin mir hingegen ziemlich sicher, dass die zum Teil wiedererstarkten Bremer (nur durch einen zweifelhaften Strafstoß um den verdienten Lohn in Lev gebracht) Hoffenheim weghauen. Die erreichen dann nicht mehr als 30 Punkte, bei reichlich desaströsem Torverhältnis.


    So bleibt für mich, falls wir alle die Nerven behalten, der 15. Platz weiterhin eine realistische Option.Sofern es tatsächlich wieder in die Relegation geht, werden wir auch diese anzunehmen wissen. Wie auch immer, die Dramaturgie um den Klassenerhalt hätte kaum spannender ausfallen können.Letztlich macht ja auch das den Hauptreiz des Fußballs aus, obgleich mir ein entspanntes Jahr nichts ausgemacht hätte. :D Falls es gut geht- alles richtig gemacht- wenn nicht, geht die Welt zumindest für mich nicht unter. Dann machen wir es wie die Halbängstlichen diese Saison, nur halt im Rahmen des Financial Fairplays!

  • 1997:
    - Der BVB gewinnt die Champions League, nachdem er zuvor 2 mal hintereinander Deutscher Meister wurde
    - Der FCB wurde Deutscher Meister
    - Der VfB wurde Deutscher Pokalsieger
    - 2 der 3 Aufsteiger aus der 2. Liga heißen Hertha und Lautern
    - Fortuna steigt aus der 1. Liga ab


    2013:
    - Der BVB steht mit einem Bein im CL Finale, nachdem er zuvor 2 mal hintereinander Deutscher Meister wurde
    - Der FCB ist Deutscher Meister
    - Der VfB steht im Pokalfinale
    - Hertha ist schon aufgestiegen, Lautern kann dies noch über die Relegation schaffen
    - Fortuna kann noch absteigen


    Da heute einige anscheinend Ironieresistent sind, diesmal der hier --> --;)ir