1. FC Union Berlin

  • Allerdings gibt es in dieser neuen Liga kein Geld zu verdienen.
    Viele Spiele, mal sehen wie das wegstecken.
    Sehe Union nächste Saison eher wieder unten mit dabei

    Die haben schon gute Spieler, und jetzt noch Dursun, das hat alles schon Hand und Fuß, was Union macht, muss ich leider anerkennen, vielleicht sollte unsere Vereinsführung da mal in die Lehre gehen.

  • Allerdings gibt es in dieser neuen Liga kein Geld zu verdienen.
    Viele Spiele, mal sehen wie das wegstecken.
    Sehe Union nächste Saison eher wieder unten mit dabei

    Die haben schon gute Spieler, und jetzt noch Dursun, das hat alles schon Hand und Fuß, was Union macht, muss ich leider anerkennen, vielleicht sollte unsere Vereinsführung da mal in die Lehre gehen.

    In die Lehre gehen?! Bei Union?!

    Da kann unsere Führung doch auch einfach die alte Führung anrufen und fragen, wie man das so macht mit den Kölmel Millionen...

    Dann aber auch nicht meckern über die Konditionen, haben ja dann so tolle Spieler.


    Leute, wie kann man Union loben und gleichzeitig über Hoffenheim, Leipzig oder auch 1860 und den KFC meckern?!


    Union hat nichts mehr von Union vor zehn Jahren gemein, ein (reines) Finanzkonstrukt, was immernoch gerne den Schein vergangener Tage aufrecht hält...

    Terri Venables:
    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das gleiche erwarten."

  • Stimmt schon, trotzdem haben die Unioner Leute im Verein, ob nun Konstrukt oder nicht, die wissen, was sie tun kann Mann von unserer Vereinsführung nicht behaupten, gefällt nicht jedem, ist aber so.

  • Die machen einen guten Job und sind an uns vorbei gezogen.

    Und der nächste Club wird dann aus ner Stadt sein, die es gar nicht gibt...

    So einfach ist das:

    Gutes Personal auf und neben dem Platz.

    Und wir haben Klein, Kleine und Bellinghausen.

    Das ist so provienziell, piefig und löcherlich.

    Union hält die Klasse und holt

    n Spieler wie Kruse.

    Das schaffen wir in 100 Jahren nicht.

  • Meine Fresse, was machst Du dann noch hier? Mit übertriebenem Pessimismus hat es noch niemand geschafft.

    Fortuna Düsseldorf war schon Pokalsieger als Dietmar Hopp noch mit Lochkarten arbeitete, Deutscher Meister bevor die Stadt Wolfsburg überhaupt gegründet wurde und stellte bereits einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft bevor der Chemiekonzern Bayer überhaupt realisiert hatte, dass es in Leverkusen auch außerhalb des Werkgeländes menschliches Leben gibt.

  • Mochte diesen Verein noch nie, aber die haben alles richtig gemacht. Muss man auch eingestehen, Glückwunsch.

  • Pessimismus ?

    Ich bin seit über 40 Jahren Fortuna Fan, wofür ich nix kann.

    Das ist kein Pessimismus.

  • Birdy95 : "Und ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt es sich recht ....." Wir haben jedenfalls nicht den Druck das Image des erfolgsorientierten makellosen Vereines zu wahren und können uns locker unsere Unberechenbarkeit in Düsseldorf leisten. Vielleicht sind es ja gerade die Berg und Talfahrten der Fortuna, die dieser Verein mit ganz normalen Menschsein gemeinsam hat und die ihn so liebenswert macht.

    "Um zu verstehen, wer euch steuert, muss man nur entdecken, wen ihr nicht kritisieren dürft" (Voltaire)

  • 34 Spieler unter Vertrag, tendenz steigend. Doppeldeckerbus wird bestellt.


    https://www.kicker.de/1-fc-uni…/kader/bundesliga/2021-22


    Sehr merkwürdige Kaderplanung, Masse statt Klasse. Riecht nach abstieg.

    Union spielt aber kommende Saison Conference League.

    Außerdem sind 10 Spieler im Alter bis 22 Jahre und dürften größtenteils eher Kaderfüller sein.

    Insofern würde ich das nicht so kritisch sehen (gehen bestimmt auch noch ein paar Leute).

    Fakt ist, dass Union in den letzte 2 Jahren im Vergleich zu uns in der Kaderplanung fast alles richtig gemacht hat.