1. FC Köln

  • Keiner hat ihn "vom Hof gejagt" - er ist damals entlassen worden wegen anhaltender Erfolglosigkeit und fehlender Perspektive was die Entwicklung der Mannschaft angeht. Ein Vorgang, mit dem Trainer (und er besonders) bestens vertraut sind und von dem er im übrigen selbst in seiner Laufbahn mehrfach profitiert hat. Wie offenbar auch jetzt in öln.

    Dass man den Arschtritt als bis dahin überwiegend erfolgreicher Trainer gerade mal zwei Spiele nach der Vertragsverlängerung bekommt, ist aber selbst im Fußballzirkus noch nicht Usus.


    Was ist aus den wahren Werten wie z.B. Vereinstreue geworden?

    Was hat das Beispiel Funkel mit Vereinstreue zu tun? Er kann unserem Verein gar nicht treu sein, weil der Verein ihn nicht mehr wollte.

    "Ich werde nie von einem Verein oder einem Präsidenten abhängen - ich glaub', in Österreich haben Präsidenten von österreichischen Fußballclubs mehr Sponsoren verjagt als jeder andere. Nicht einen Euro, wenn wir nicht die Kontrolle, die Verantwortung und die Geradlinigkeit innehaben." (Dietrich Mateschitz, angeblich nur ein normaler Sponsor...)


  • Danke für den link zu der Dokumentation der Pressekonferenz. Zum Thema Relegation und einem möglichen Aufeinandertreffen mit unserer Fortuna sagt Funkel:

    "Was im Mai sein könnte, darüber mache ich mir grad keine Gedanken. Wir müssen erst mal in den nächsten Spielen punkten. Wir wollen natürlich versuchen, die Relegation zu umgehen.“


    Hmm, er will versuchen, die Relegation zu umgehen? Kann eigentlich nur heissen, dass er die Ziegenschänder auf einen direkten Abstiegsplatz führen will. Schon ein krasses Statement von einem frisch angestellten Trainer. Der Friedhelm ist halt doch ein Guter.

  • Ich frage mich wirklich was die Kölner sich von Funkel erhoffen, was mit ihm besser werden soll.

    Die Kölner werden sich wundern, wie schlecht die Mannschaft spielen wird unter Funkel, da ist nur Beton angesagt

    Sie haben die letzten beiden Spiele gut gespielt und unglücklich verloren, davor ein unentschieden gegen BVB.

    Dazu noch monatelang ohne Stürmer, ausser die letzten zwei Spiele und der Hektor war auch die Hälfte der Saison verletzt

    Unter der katastrophalen Voraussetzung stehen sie noch gut da, wo gab es das mal,

    das eine Mannschaft monatelang ohne Stürmer auskommen musste.

    Gisdol hätte mindestens die Reli erreicht, jetzt wo Anderson und Kainz wieder spielen.

    Schafft Funkel nicht die Reli, ich rede nur von Reli, nicht von Rettung, dann hat es Funkel verkackt.

    Feiern lassen braucht sich Funkel nur für eine Rettung, ansonsten war der Wechsel unnötig und falsch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Thomas P ()


  • Was ist aus den wahren Werten wie z.B. Vereinstreue geworden?

    Was hat das Beispiel Funkel mit Vereinstreue zu tun? Er kann unserem Verein gar nicht treu sein, weil der Verein ihn nicht mehr wollte.

    Ja, natürlich. Das ist aber doch nur 1 Satz meines Postings.


    Die "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern-Mentalität" ist doch grundsätzlich erschreckend.


    Niemand kann uns die tollen Momente der FF-Ära mehr nehmen, das ist klar.


    Dennoch finde ich es schade, dass ein wirklicher Ehrenmann (in meinen Augen), der sich auch gerne bodenständig gibt und wohl auch ist, sich nun für Ölln hergibt und nun direkt wieder Sachen faselt, die ihm eigentlich keiner mehr abnehmen sollte. "Besondere Verbindung", "Herzensangelegenheit".


    Mit einer Prise Abstand, FF ist ja nun schon etwas länger nicht mehr unser Trainer, hat das für mich persönlich einfach Gschmäckle und irgendwie isser mir da auch etwas zu schleimig unterwegs. Natürlich voll und ganz auf das Ziel seines neuen Vereins -den Klassenerhalt- fokussiert. Aber es gibt mittlerweile einfach einige Aussagen in der Öffentlichkeit, die er meiner Meinung nach einfach mal hätte stecken lassen können. Nicht mehr und nicht weniger.

  • Ich glaube, dass Funkel für solche Situationen genau der richtige Mann ist. Er wird da Ruhe reinbringen, auf die erfahrenen Leute setzen und das Maximum rausholen. Ob das reicht, werden wir sehen.


    Ich glaube aber auch, dass Funkel niemand ist, der langfristig eine Mannschaft aufbauen kann. Das hat er leider in allen seinen vielen Trainerstationen nie geschafft.

  • Funkel erinnert mich momentan an den kriminellen Politiker: "Ich gebe ihnen mein Ehrenwort...."

    Charakterlich wertet das Funkel erheblich ab. Er hat damals fragende Journalisten fast beleidigend angefaucht, die ihm nicht glauben wollten dass F95 seine letzte Station ist. Schwätzer, gottseidank sind wir ihn los.

  • Hier werten sich deutlich mehr Leute charakterlich ab...

    Ich gehe jede Wette ein, dass hier schon mal jeder was gemacht hat, was er mal nicht wollte. So ist das Leben,: Was stört mich mein Geschwätz von gestern. So ein Zitat stammt von einem ehemaligen Bundeskanzer

  • Kaum da, haut er auch schon die erste Liebeserklärung raus: "Jeder kennt mein besonderes Verhältnis zum 1.FC Köln“

    https://mobil.express.de/sport…einen-retter-job-38279646

    wappenküsser :facepalm:

    Jetzt mal nur exemplarisch (ich hätte auch jede Menge andere Positngs dieser Art rauspicken können) - das ist doch nun echt nix Neues, das hat FF auch durchblicken lassen, als er bei uns unter Vertrag war. Warum wird ihm das nun vorgehalten?

    Offenbar sind wir mittlerweile so weit, dass wir auch Dominik Kaiser zujubeln würden

  • Funkel erinnert mich momentan an den kriminellen Politiker: "Ich gebe ihnen mein Ehrenwort...."

    Charakterlich wertet das Funkel erheblich ab. Er hat damals fragende Journalisten fast beleidigend angefaucht, die ihm nicht glauben wollten dass F95 seine letzte Station ist. Schwätzer, gottseidank sind wir ihn los.

    Der Vergleich ist schon hanebüchen. "Kriminell" :facepalm:

    Vor allem aber ein ziemlich geschmackloser Post, wenn man sich das Ende von Uwe Barschel in Erinnerung ruft - aber vielleicht war dir das bei deinem Post ja nicht so bewusst.

  • Bleiben wir bei den Fakten:

    Der Rekordfahrstuhltrainer hat bei uns das gemacht, was er schon sehr häufig bei einigen anderen Vereinen getan hat, er ist mit uns aufgestiegen und er ist mit uns abgestiegen bzw. ist nach mehr als der Hälfte der Saison, als Tabellenletzter, beurlaubt worden...

    Das hat er übrigens auch schon beim FC Kölle getan, nur in umgekehrter Reihenfolge, erst Abstieg, dann Aufstieg und dann Beurlaubung...

    Ich hoffe, er führt diese Tradition nun fort...

    Wenn wir in der Rückrunde mehr Punkte holen als in der Hinrunde, dann spielen wir nächste Saison höchstwahrscheinlich wieder in Liga 1...

  • Was soll man dazu sagen.

    Und der Adi geht zur Borussia.

    Steht überhaupt niemand mehr zu seinem Wort.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.

  • Funkel erinnert mich momentan an den kriminellen Politiker: "Ich gebe ihnen mein Ehrenwort...."

    Charakterlich wertet das Funkel erheblich ab. Er hat damals fragende Journalisten fast beleidigend angefaucht, die ihm nicht glauben wollten dass F95 seine letzte Station ist. Schwätzer, gottseidank sind wir ihn los.

    Ja, gottseidank gehts seitdem richtig aufwärts mit uns, bin auch sehr froh.