FC Bayern München

  • Jeder macht sich so lächerlich, wie er kann.


    Sein Mimimi mit dem Grundgesetz begründen, aber fast gleichzeitig "Darüber, was Manuel als Torhüter neu kreiert hat, kann und darf es keine zwei Meinungen geben."

    Der Unterschied zwischen einem Impfarzt und der Bundesliga?

    - Der Impfarzt hat zu wenig Dosen!

  • Hoeneß und Rummenigge gehören einfach weg genau wie Löw, Bierhoff und Grindel. Wenn man Neuers Nicht-Leistung und die der bayerischen Nationalspieler nicht mehr kritisieren darf, dann gute Nacht. Ich erinner nur mal daran, wie Hoeneß damals gegen Lothar Matthäus, einen der profiliertesten deutschen Nationalspieler, ausgeteilt hat. Da war das Grundgesetz auch kein Thema. Ribery und Robben? Seit Jahren nur noch Realsatire, da muss man doch einfach lachen. Hoeneß und Rumennigge sind doch selbst nur noch Karikaturen...

  • Sind die Uhren am Arm vom Kalle auch unantastbar oder hat der Uli mit seinen Steuern kein Scheissdreck gebaut;--)b Was für 2 Arschlöcher und dazu noch die Karikatur von Sportdirektor:DDrecksverein

  • Uli Hoeneß beweist: Der FC Bayern wankt (WAZ)

    Zitat

    Die Schalker Fußball-Legende, 1990 selbst Weltmeister geworden, hatte es gewagt, den beiden deutschen Bayern-Verteidigern Mats Hummels und Jerome Boateng „Altherrenfußball“ in der Nationalmannschaft zu unterstellen. Die Kritik daran ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.


    Man muss nur die Begriffe „Dreck“ und „geisteskrank“ auf der einen und „Altherrenfußball“ auf der anderen Seite gegenüberstellen, um sofort erkennen zu können, dass Uli Hoeneß, der Bayern-Präsident, jedes Maß an Selbsteinschätzung verloren hat.

    mehr muss man dazu echt nicht sagen ...

    »Fußball steht für die Schönheit der Arbeiterklasse« Stephan Huber

  • Hoeneß und Rummenigge gehören einfach weg genau wie Löw, Bierhoff und Grindel. Wenn man Neuers Nicht-Leistung und die der bayerischen Nationalspieler nicht mehr kritisieren darf, dann gute Nacht. Ich erinner nur mal daran, wie Hoeneß damals gegen Lothar Matthäus, einen der profiliertesten deutschen Nationalspieler, ausgeteilt hat. Da war das Grundgesetz auch kein Thema. Ribery und Robben? Seit Jahren nur noch Realsatire, da muss man doch einfach lachen. Hoeneß und Rumennigge sind doch selbst nur noch Karikaturen...

    Nein, Hoeneß und Rummenigge sollen bitte, bitte, noch ganz lange weitermachen.

    Gut für den deutschen Fußball

    (außerhalb Münchens)

  • Jo, die Bayern haben die beiden ja total runter gewirtschaftet seit sie dort tätig sind...

    Also man kann deren Aussagen wahrlich befremdlich finden, dass aber vor allem Hoeneß aus den Bayern das gemacht hat was sie heute sind, das dürfte niemand bezweifeln. Jetzt zu glauben, dass es gut für den deutschen Fußball mit Ausnahme der Bayern wäre, wenn er dort weiter agiert, das scheint mir eine recht unrealistische Annahme zu sein.

  • War auch ironisch gemeint. Ich bestreite auch nicht, dass Hoeneß & Co. die Bayern zu dem gemacht haben, was sie sind, wäre auch recht vermessen, aber trotzdem, dieser Auftriff (vor allem von Uli) war einfach nur ein Pfostenschuss (meine Meinung). Sie haben Themen hervorgebracht, die wichtig sind (z. B. die Anmerkung der Dealerei zwischen Beratern und Verlagen), aber das wie zerschießt das Ganze.

  • Beitrag von Bado ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Muss meine Meinung grundlegend ändern ... ().
  • Wenn der Olaf oder sonstwer die Bayern bzw deren Spieler kritisiert, dann ist es eine Frechheit. Wenns ein Ulrich oder Karl-Heinz macht und gegen alles und jeden schiesst, dann ist das natürlich was gaaaaanz anderes. Manche sind eben gleicher... :-w

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Den beiden ist es noch zu ruhig. Die klappern doch nur, damit der *otzenclub in den Medien steht. Quasi Reklame für Umme. Money makes the World go round. Drecksverein! Und die sogenannten Erfolge für den deutschen Fussball können die sich schön langsam einmassieren...:cursing:

    Alles was ich schreibe beruht auf Fakten oder Hörensagen oder weil ich es mir so denke.
    Manchmal rate ich auch nur.
    Auf jeden Fall ist es meine Meinung oder die von jemand anderen die ich zu meiner gemacht habe.