FC Bayern München

  • Einerseits schön, dass die Bayern so behandelt werden, wie "Normalsterbliche", andererseits aber irgendwie sehr kleinlich, ich glaube, dass die Kommentare hier anders aussehen würden, wenn man selbst in einem Ferienflieger gesessen hätte, der auf die Art gestoppt worden wäre. Also doch irgendwie nur eine schadenfrohe Neiddebatte.

    ...und die Termine für dieses (überflüssige) Turnier haben ja nicht die Bayern gemacht, hätten sie absagen, und damit wahrscheinlich FIFA Konsequenzen in Kauf nehmen sollen ?

  • Also doch irgendwie nur eine schadenfrohe Neiddebatte.

    Ist das dein Ernst ?

    Welche Form von Neid sollte man verspüren ?


    Mich stören diese Reflexe auch. Wenn ich mich Leuten über Fussball unterhalte, die jetzt dem Fussball nicht so nah sind, kommt man immer wieder auf diesen Punkt... Neid. An dem Punkt breche ich immer zumindest dieses Thema ab, weil es zur sinnlosen Argumentationsketten führt und mein Pendent nix merkt und kapiert.


    Hat aber jetzt nur bedingt, mit deiner Äusserung zu tun.

  • Ja, das war nicht optimal formuliert, Neid ist das falsche Wort...

  • Oh, sie werden wie Normalsterbliche behandelt. Da fühlt sich der Uhrensohn Verarscht, der Arme.

    Wenn du auf dem Weg zu deinem Hehler 7 Stunden aufgehalten wirst, biste auch sauer.

    Das Fahrrad bedeutet den Tod jeder zivilisierten Gesellschaft.

    Alte weiße Männer werden lernen müssen, mit dem Gendersternchen zu leben.

    Alles andere wäre Spekulation!

  • Einerseits schön, dass die Bayern so behandelt werden, wie "Normalsterbliche", andererseits aber irgendwie sehr kleinlich, ich glaube, dass die Kommentare hier anders aussehen würden, wenn man selbst in einem Ferienflieger gesessen hätte, der auf die Art gestoppt worden wäre.


    Das ist gang und gäbe bei Flughäfen mit Nachtflugbeschränkungen, Frankfurt, München und Düsseldorf sind genauso "kleinlich", speziell bei Starts. Und selbst landende Maschinen sind schon wegen einer Minute Verspätung umgeleitet worden (z.B. von Hamburg nach Berlin, und von Düsseldorf nach K*ln sowieso).


    Im übrigen bezweifle ich die Darstellung der BLÖD, dass es sich um 30 Sekunden gehandelt hat. Mal ist von "Rollfeld", mal von "Rollbahn" die Rede, aber nie von "Startbahn" (Runway). Das sind aber unterschiedliche Dinge. Vermutlich war die Maschine um 23:59 Uhr bereit, von der Enteisungsposition über den "Taxiway" zur "Runway" loszurollen, aber je nach Position dauert das an einem Großflughafen mindestens 5-10 Minuten, bis die Maschine wirklich an der Take-off-Position steht. Maßgebend ist aber die Uhrzeit, zu der die Maschine in der Luft ("airborne") ist, nicht wann sie losrollt.


    Vielleicht schaue ich mir später mal den Flugplanverlauf bei Eurocontrol an, könnte vielleicht ganz interessant sein. Jedenfalls sollte man mit Bewertungen vorsichtig sein, solange man nicht die genauen Umstände im Detail kennt.

  • Hihi, ich würde die noch Stunden auf der Landebahn stehen lassen, bis die Testergebnisse geprüft sind.
    Und ansonsten eine Bitte an den Zoll: ganz sorgfältig Herrn Rummenigge und sein Gepäck checken nach etwaigen unversteuerten Luxusuhren.

    Kommentieren darf das gerne dann Ex-Knacki U. Hoeneß


    https://www.berliner-zeitung.d…menigge-wuetend-li.138096

  • Beitrag von Werner Lungwitz ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

  • Ist mir persönlich so auch schon passiert. So what. Die Regeln sind klar bekannt. Sollten sich mal lieber an die eigene Nase packen, dass sie nicht umdisponiert haben aufgrund der Wettervorhersage.

  • Im übrigen bezweifle ich die Darstellung der BLÖD, dass es sich um 30 Sekunden gehandelt hat. Mal ist von "Rollfeld", mal von "Rollbahn" die Rede, aber nie von "Startbahn" (Runway). Das sind aber unterschiedliche Dinge. Vermutlich war die Maschine um 23:59 Uhr bereit, von der Enteisungsposition über den "Taxiway" zur "Runway" loszurollen, aber je nach Position dauert das an einem Großflughafen mindestens 5-10 Minuten, bis die Maschine wirklich an der Take-off-Position steht. Maßgebend ist aber die Uhrzeit, zu der die Maschine in der Luft ("airborne") ist, nicht wann sie losrollt.

    Der Flieger stand auf einem Taxiway (L2) in der Nähe von der Start-/Landebahn 07L.

    Dateien

    • QTR7402.jpg

      (287,01 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • QTR74022.jpg

      (295,33 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Beitrag von Werner Lungwitz ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • so ist es myfreexp --;;)

    Kenne die Regeln selbst vom Airport, die DFS (Flugsicherung) sagt sogar dass die Freigabe um ..03 Uhr folgte also klar zu spät. Ausnahmegenehmigung gibts dann nur übers LBA und dann muss ein Grund vorliegen.
    Egal die Sache ist passiert u es wurde Richtig entschieden da kann sich der Kalle noch so aufregen (der sollte mal besser seine Rolex besser einstellen) Endlich mal eine schöne Landung auf den Boden der Tatsachen für die Bayern und endlich mal eine lustige Nachricht vom BER. ;--)j Die Jungs im Tower waren bestimmt Hertha Fans ;--)b