SV Werder 1899 Bremen

  • Hatte eigentlich nie viel gegen Bremen, aber die können mit Schalke zusammen weiterabsteigen. Wer aus Misswirtschaft nicht lernen will und/oder kann, muss eben zum lernen gezwungen werden. Geht nur mit richtigem Absturz. Kennen wir ja...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Die müssen die auch wieder abzahlen. Wenn die nicht aufsteigen, wird es arg duster im Norden.

    Nur am Rande, eine Bürgschaft musst man nicht abbezahlen, sondern Umstände einhalten, um sie nicht in Anspruch zu nehmen.

    Im übrigen gönne ich denen gerne die Dritte Liga. Können ja auf Platz 11 spielen.

    Any fool can turn a blind eye but who knows what the ostrich sees in the sand. ― Samuel Beckett

  • Die müssen die auch wieder abzahlen. Wenn die nicht aufsteigen, wird es arg duster im Norden.

    Nur am Rande, eine Bürgschaft musst man nicht abbezahlen, sondern Umstände einhalten, um sie nicht in Anspruch zu nehmen.

    Im übrigen gönne ich denen gerne die Dritte Liga. Können ja auf Platz 11 spielen.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Bürgschaft für nicht gedeckte Verbindlichkeiten geleistet wird, sonst wäre sie wohl unsinnig. Bitte um Aufklärung falls das nicht so sein sollte. Ansonsten wären die Verbindlichkeiten, für die eine Bürgschaft geleistet wird, wohl zurück zu zahlen....

    Willkommen im Fussballaufzug


    Ich hoffe Uwe Klein hat einen guten Plan.


    Interimsplatz Block 139 Reihe 1

  • Ansonsten wären die Verbindlichkeiten, für die eine Bürgschaft geleistet wird, wohl zurück zu zahlen....

    Schrieb ich doch, die Verbindlichkeiten, und erst wenn das nicht passiert, die Bürgschaft.

    Any fool can turn a blind eye but who knows what the ostrich sees in the sand. ― Samuel Beckett

  • Ich gehe mal davon aus, dass die Bürgschaft für nicht gedeckte Verbindlichkeiten geleistet wird, sonst wäre sie wohl unsinnig.

    In der Regel wird eine Bürgschaft für ein Darlehen erteilt, für den Fall, dass der Darlehensnehmer mit seinen Zahlungen ausfällt. Dieses Darlehen soll dann die nicht gedeckten Verbindlichkeiten decken


    Der Darlehensgeber ist dabei in aller Regel eine Bank, der Verein ist der Bürgschaftsnehmer und die Stadt/das Land der Bürgschaftsgeber.


    Der Verein zahlt das Darlehen an die Bank zurück und erst wenn der Verein säumig wird und die vereinbarten Tilgungsraten nicht mehr zahlen kann, kann die Bank das Land/die Stadt als Bürgen in Anspruch nehmen. Das Land muss (erst) dann für das Darlehen geradestehen.


    Die Bürgschaft ist also eine Sicherheit für den Fall, dass der Schuldner ausfällt. Erstmal nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Landesbürgschaften sind übliche und gängige Praxis bei Wirtschaftsunternehmen, die keine Sicherheiten gestellen können und daher keine Kreditmittel erhalten würden.

    Das Risiko, dass die Bürgschaft seitens des Kreditgebers gezogen wird, wird dabei vorher durch das Land geprüft.

    Hier liegt dann auch der Knackpunkt, denn ob das Ergebnis dieser Prüfung neutral und der Auftrag ergebnisoffen vergeben wird oder ob eine politische Entscheidungshilfe mitgegeben wird, darüber kann man vortrefflich diskutieren.

    Wie bei allen Finanzierungen, in denen ein Bürge als Sicherheit verlangt wird, ist das Ausfallrisiko des Darlehensnehmers ziemlich hoch.


    Traurig nur, dass Bremen als ärmeres Bundesland genug andere Löcher zu stopfen hätte.

    Und auf der anderen Seite, ist es nicht das Land Bremen, dass den Verein Werder für Polizeieinsätze Rechnungen schickt?

    Finde ich irgendwie widersprüchlich.

  • Ich bin froh, dass es Anfang bei uns nicht geworden ist, denn der Junge geht charakterlich gar nicht. Der hat mit nichts Verträge und wird es irgendwann auch den Bremern besorgen.

    Ich bin auch froh, dass die Entscheidung für Christian Preußer gefallen ist. Das bedeutet aber nicht, dass es eine Entscheidung gegen Markus Anfang war. Diesen Müll sollte man mal lassen. Wir müssen unsere Profile erstellen, und zwar Profile die zu Fortuna Düsseldorf passen.


    Ich kenne Markus Anfang recht gut und der User Rambazamba auch. Charakterlich ist Markus Anfang total in Ordnung.

  • Landesbürgschaften sind übliche und gängige Praxis bei Wirtschaftsunternehmen, die keine Sicherheiten gestellen können und daher keine Kreditmittel erhalten würden.

    Das Risiko, dass die Bürgschaft seitens des Kreditgebers gezogen wird, wird dabei vorher durch das Land geprüft.

    Zur Ergänzung:

    Für die Beantragung der Bürgschaft müssten 200.000 (1%] bezahlt werden, für die Verwaltung kämen 150.000 pro Jahr hinzu, wenn man die üblichen Konditionen der bürgenden Bank zugrundelegt.

    Auch kein Pappenstiel, wenn die Mittel so knapp wie beschrieben sind.

  • Wenn die 200.000 € schon in Raten abzahlen müssen, kann man sich ja vorstellen, wie das bei den Gehältern ist.


    Als Spieler würde ich da nicht hinwechseln.

    In Beraterkreisen wurde schon vor der letzten Saison gemunkelt dass da ohne Fanrückkehr die Lichter ausgehen könnten. Würde auch einige nicht-Transfers erklären.

  • Frank Baumann und Marco Bode machen seit Allofs Abgang einen miesen Job. Da gibt es hier eine Moderatorin, die über Bogerding/Fuchs Jammert. Fortuna Düsseldorf ist ist schuldenfrei und unsere den Umständen entsprechend gut aufgestellt.

    Das begrüße ich, zudem als Mitglied, auch. Trotzdem wird Werder nächstes Jahr aufsteigen und wir nicht. So einfach und so bitter ist das. Wir sind einigermaßen 'gesund', aber laufen taumelnd den Kranken hinterher...

  • Frank Baumann und Marco Bode machen seit Allofs Abgang einen miesen Job. Da gibt es hier eine Moderatorin, die über Bogerding/Fuchs Jammert. Fortuna Düsseldorf ist ist schuldenfrei und unsere den Umständen entsprechend gut aufgestellt.

    Das begrüße ich, zudem als Mitglied, auch. Trotzdem wird Werder nächstes Jahr aufsteigen und wir nicht. So einfach und so bitter ist das. Wir sind einigermaßen 'gesund', aber laufen taumelnd den Kranken hinterher...

    So sehe ich das überhaupt nicht. Uns haben 1-2 Transfertreffer (im Mittelfeld) gefehlt um mitzumischen.


    Wer weiß wie die nächste Saison anfängt und was Bremen auf die Beine stellt?


    Am Ende steigt Sandhausen und Heidenheim auf, wer weiß das schon? Für die 1. Liga würde mich das freuen. :D

  • Am Ende steigt Sandhausen und Heidenheim auf, wer weiß das schon? Für die 1. Liga würde mich das freuen. :D

    ... und Fürth und Kiel halten die Liga, dafür kommen endlich die Ziegen und Hertha runter. ;--)b


    Wobei mich persönlich Deine Vorstellung ärgern würde: Der Grieche im Wald von Sandhausen sowie der Tennisclub neben dem Stadion sind immer eine Reise wert, dazu Heidelberg um die Ecke und das Hotel in Heidenheim ist das Highlight der ganzen Saison. :love:


    Da die Kunden von Bayern oder RBL usw. dies eh nicht erkennen, freut es mich vor allem für sky. Die Neuabos werden in ungeahnte Höhen schießen! ;--)b


  • Kleiner Tipp: Schau Dir mal an, welche Rechte SKY in der kommenden Saison noch hat. Die CL haben sie schon verloren, die 1. Bundesliga müssen sie sich immer mehr mit DAZN teilen.....


    Einzig die 2. Liga haben sie "fast" noch exklusiv, außer das Samstag Abendspiel, welches wohl von Sport 1 übertragen wird. Sollte sich die Tendenz fortführen, dass Traditionsvereine immer mehr aus Liga 1 verschwinden werden, dann wird SKY gar keine Lust mehr haben, zukünftig für die Bundesliga-Rechte mitzubieten. Stattdessen wird man sich die Finger lecken, wenn man sich voll und ganz auf Liga 2 konzentriert. DAZN ist da wohl eher der große Verlierer, wenn man wöchentlich Fürth, Kiel, Hoffenheim, Heidenheim, Sandhausen etc. anpreisen muss!!!!

  • Baumann darf bleiben.

    Die Aufsichtsratsmitglieder Bode, Hoetzel, Krohne und Zech treten im September nicht zur Wiederwahl an.

    bin jetzt mit den interna in bremen nicht so vertraut.

    von der funktion her, aber ein merkwürdiger vorgang.


    der aufsichtsrat, der ja in erster linie ein kontrollorgan sein soll, zieht die konsequenzen aus der sportlichen talfahrt.

    der sportliche leiter aber, hat weiter ihr vertrauen.


    wollen die ihren nachfolgern damit direkt ein faules ei ins nest legen?

    oder sagen die sich, dass es besser wäre, wenn die nachfolger besser selbst über die sportliche leitung bestimmen?

    somit wäre baumann nicht wirklich sicher im sattel, sondern wurde nur deshalb nicht entlassen, weil man die entscheidung anderen überlassen will.

    dumm nur, dass dieser sportliche leiter (in kombination mit dem scheidenden aufsichtsrat) schon über den neuen trainer entscheiden musste

    könnte spannend werden, wenn der neue aufsichtsrat weder mit sportlicher leitung noch mit dem neuen trainer einverstanden ist.

    wobei ich den bremern dann doch wieder nicht so viel konfliktpotential zutraue ...