SG Eintracht Frankfurt

  • Gehört hier eigentlich nicht hin. So weit ich weiß hieß die Kneipe Schmitze Buur.

  • Beitrag von Jus ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Sebastian Rode nach der Niederlage bei S04: "Es ist die gesamte Mannschaft samt Trainer, die heute versagt haben."


    Auf die Frage, ob der Abwärtstrend der SGE etwas mit den Vorgängen um Hütter zu tun habe: "Im Endeffekt nicht von der Hand zu weisen."

    "Wenn die Gesellschaft beschließt, den Fragenden hinzurichten, dann sagt das etwas über die Gesellschaft, aber nicht über die Frage." (D. Brüggemann)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Arthur Friedenreich ()

  • Klar hat das was damit zu tun.

    Und Hütter und Bobic stellen sich hin und behaupten natürlich das Gegenteil.

    Da haben sie ihrer Eintracht einen Bärendienst geleistet.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.

  • Das ihrer müsste man sogar unterstreichen Ausputzer, den bis vor kurzem hätten beide noch drauf geschworen.

    Aber ich weiß was du meinst. Traurig das alles.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.

  • Klar hat das was damit zu tun.

    Und Hütter und Bobic stellen sich hin und behaupten natürlich das Gegenteil.

    Da haben sie ihrer Eintracht einen Bärendienst geleistet.

    Wieso? Hütter wollte ja lange gar nicht zugeben, dass er wechselt, sondern hat die Antwort immer in der Schwebe gehalten, bis es nicht mehr zu leugnen war. Ich würde mal sagen: Unruhe im Verein ist immer der Bärendienst.

  • Oliver Glasner kommt aus Wolfsburg.


    Quelle: Push-Up Nachricht des Kicker.


    Schon wahnsinn. Wolfsburg spielt kommende Saison in der CL, Frankfurt "nur" in der Europa-League.

    Krösche kommt aus Leipzig, die ebenfalls CL spielen.


    Hütter hätte kommende Saison - zu diesem Zeitpunkt - CL oder EL spielen können - spielt überhaupt nicht international mit Gladbach in der kommenden Saison.


    Gerade bei Glasner und Krösche wird der Wechsel sicher nicht aus monetären Gründen geschehen sein, da sowohl Leipzig als auch WOB besser zahlen.


    Wie man aber immer wieder mal hörte, scheint Glasner diverse Differenzen mit Schmadtke gehabt zu haben.

    Letztes verpasstes Heimspiel:

    Mi 29.10.2008 - Fortuna vs. Kickers Offenbach 1:0

  • war es nicht bei jeder station unseres ex-keepers so, dass er sich mit dem trainer angelegt/überworfen hatte ?

    "Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart." (Curt Goetz 1888-1960)
    "Eine Gelegenheit den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen." (Curt Goetz 1888-1960)

    Kader 21/22 -
    Wunschzugänge:

    LA:
    Asano
    OM/ZM:
    Gaudino
    ZM/DM:
    Raschl
    LV:
    Schumacher
    RV:
    Dorn
    IV: Gugganig,
    McIntyre
    TW:
    Schwäbe

  • Ob sich Schmadtke damit einen gefallen tut puh. Das kann nächste Saison komplett nach hinten los gehen. Weghorst will weg, Trainer ist weg, Baku wird bald weg wollen, Lacroix will weg. Dann wird man in der CL evtl. nur 4. und in der Bundesliga bezweilfe ich dass es zu Top 5 nochmals reichen wird.


    Glasner hat doch vollkommen ruhig da eine solide Truppe aufgestellt. Vermute Schmadtke hinterlässt nach kurzzeitigen Erfolg verbrannte Erde. Bei Wolfsburg dank VW aber natürlich auffangbarer als in Köln, Hannover oder Aachen.

  • Entweder haben die Angst davor sich in der CL zu blamieren, oder, was sie sympathisch machen würde, sie verachten den Mist.--;)ir

  • war es nicht bei jeder station unseres ex-keepers so, dass er sich mit dem trainer angelegt/überworfen hatte ?

    Bei schmadtke läuft es irgendwie immer gleich: er kommt, baut etwas auf, hat sportlich Erfolg - und irgendwann kommt der Bruch, es geht abwärts und er hinterlässt verbrannte Erde.


    In Aachen

    In Hannover

    In Köln noch relativ frisch


    Und nun grummelt es auch schon in Wolfsburg.


    Überall im Unfrieden gegangen, um es mal euphemistisch zu formulieren. Oder wir die Kölner sagen würden...


    "Schmadtke du Betrüger..."


    Ganz ehrlich. Düsseldorfer hin oder her. Brauch den hier nicht wirklich. Nicht nur, weil er lebenslanges Vereinsmitglied beim Effzeh ist...

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Kann man natürlich so sehen... aus einem anderen Blickwinkel... wie erfolgreich waren die Vereine vor Schmadtke, wie erfolgreich während seiner Amtszeit und wie erfolgreich danach? Ein streitbarer Typ, der offen zugibt, keinen Wert auf "Freundschaft" zwischen den Handelnden eines Proficlubs zu legen, dem es nur auf erfolgreiche Arbeit ankommt. Das hat natürlich hohes Streitpotential.


    Zum Video... ich kann darüber lachen... wenn man die ansonsten hohen moralischen Ansprüche einiger Protagonisten sich aber vor Augen hält... naja... Jörg Schmadtke hatte nichts mit Stögers Frau!

  • Kann man natürlich so sehen... aus einem anderen Blickwinkel... wie erfolgreich waren die Vereine vor Schmadtke, wie erfolgreich während seiner Amtszeit und wie erfolgreich danach? Ein streitbarer Typ, der offen zugibt, keinen Wert auf "Freundschaft" zwischen den Handelnden eines Proficlubs zu legen, dem es nur auf erfolgreiche Arbeit ankommt. Das hat natürlich hohes Streitpotential.

    Der "Abstieg" ging aber meistens schon mit ihm los und irgendwann ist man dann immer im Knall auseinandergegangen.


    Überall wo er war, hat er sportlich bislang etwas aufgebaut. Wirklich nachhaltig war es aber nirgendwo und das ist dann eben in Verbindung mit dem hohen Streitpotential die Kehrseite der Medaille Schmadtke.

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Kann man natürlich so sehen... aus einem anderen Blickwinkel... wie erfolgreich waren die Vereine vor Schmadtke, wie erfolgreich während seiner Amtszeit und wie erfolgreich danach? Ein streitbarer Typ, der offen zugibt, keinen Wert auf "Freundschaft" zwischen den Handelnden eines Proficlubs zu legen, dem es nur auf erfolgreiche Arbeit ankommt. Das hat natürlich hohes Streitpotential.

    Der "Abstieg" ging aber meistens schon mit ihm los und irgendwann ist man dann immer im Knall auseinandergegangen.


    Überall wo er war, hat er sportlich bislang etwas aufgebaut. Wirklich nachhaltig war es aber nirgendwo und das ist dann eben in Verbindung mit dem hohen Streitpotential die Kehrseite der Medaille Schmadtke.

    Außer bei den Bayern, Leipzig und Dortmund.... wo siehst du bei Vereinen einer Kategorie darunter Nachhaltigkeit, langfristigen sportlichen Erfolg?

  • Was für ein völlig unnötiges Schauspiel ausgelöst von der Aktiengesellschaft. Wahrscheinlich ärgern die sich jetzt schon das man Rose verpflichtet hat nachdem die günstige Tercic Lösung so gut fluppt.

    Damit kam das Rad ins Rollen und jetzt haben sich alle ohne Not, außer Rose irgendwie verschlechtert.

    Man kann es sich nicht verkneifen aber irgendwie wünscht man sich das Rose in Dortmund, Hütter in Gladbach und Glasner in Frankfurt nicht funktioniert.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.