Hamburger SV

  • Ich bin ja mal gespannt ob der DFB mal wegen den Lizenzauflagen
    mit denen ein Gespräch sucht.


    Ich glaube nicht das die sich so schnell an die herantrauen.
    Schliesslich benötigt man in der schönen neuen Fussballwelt neben Bayern , Schalke und Dortmund auch den HSV
    man will ja bestimmt nicht "alle" Traditionalisten und Fussballromantiker gegen sich aufbringen.
    Da wurden kleinere Vereine in der Vergangenheit leider schon für viel weniger abgeschossen.


    Aber eines Tages wird diese Blase platzen....hoffentlich!!

  • Ich bin ja mal gespannt ob der DFB mal wegen den Lizenzauflagen
    mit denen ein Gespräch sucht.


    Würde der DFB oder die DFL sich hier wirklich mal einschalten und Konsequenzen ziehen wollen so hätte sie das schon beim BVB und Schalke 04 machen müssen.

    Klassenerhalt 20/21!! - Noch 40 Punkte bis zum Klassenerhalt - Zustimmungen zu meinen Beiträgen auf eigene Gefahr!

  • Ich bin ja mal gespannt ob der DFB mal wegen den Lizenzauflagen
    mit denen ein Gespräch sucht.


    Würde der DFB oder die DFL sich hier wirklich mal einschalten und Konsequenzen ziehen wollen so hätte sie das schon beim BVB und Schalke 04 machen müssen.


    Sehe ich genauso, aber was heisst das im Konkreten?


    Bestandsschutz jetzt, wegen Unterlassung im Vorfeld?
    Weil a und b davongekommen sind, kann jetzt c.....?
    Sollte man sich beim HSV einschalten, was ist mit den anderen?


    Schwierige Kiste ohne das "Gesicht zu verlieren"

  • Bestandsschutz jetzt, wegen Unterlassung im Vorfeld?
    Weil a und b davongekommen sind, kann jetzt c.....?
    Sollte man sich beim HSV einschalten, was ist mit den anderen?


    Schwierige Kiste ohne das "Gesicht zu verlieren"


    Nun ... die DFL bzw. der DFB haben ihr Gesicht bereits 2001 verloren als man den BVB trotz Liquiditätsproblemen in der Liga gelassen hat (trotz Darlehen vom FCB und kurzfristigen Vorauszahlungen der Sponsoren damit die Spieler ihre Gehälter bekommen) und das sogar noch ohne jegliche Auflagen. Dasselbe gilt für Schalke und jetzt auch den HSV.


    Der HSV hat sich als Vorbild wohl Schalke rausgesucht, die haben ja Jahrelang nichts anderes gemacht als Schulden anzuhäufen um sich da oben zu halten, beim BVB und Schalke ging das bisher gut, der BVB konnte sich konsolidieren und ist mittlerweile soweit ich weiß Schuldenfrei bzw. so gut wie Schuldenfrei. Schalke schiebt noch immer rund 200 Mio € vor sich her und der HSV sowie dessen Ableger die HSV AG dürften mittlerweile durch den neuerlichen Verlust von 11 Mio € und dem jetzt schon überschrittenen Gehälterbudget für die Spieler von 10 Mio € so langsam über die 150 Mio € klettern.


    Die DFL sollte sich so langsam mal Gedanken machen ob es dieser Weg ist den man gehen möchte um dann in 10 oder 15 Jahren genauso hoch verschuldet dazustehen wie es die Premier League, die Serie A oder auch die Primera Division heute schon ist.


    Fakt ist auch: Würde das ein SC Freiburg machen oder ein FC Augsburg würde die DFL sofort Lizenzrechtliche Konsequenzen ziehen. Beim HSV, BVB oder S04 kann man davon ausgehen das die DFL sich schwer tut ihre "Flagschiffe" neben bem FC Bayern aus der Liga zu werfen. Das wäre zunindest (ich hasse das jetzt kommende Wort) vermarktungstechnisch für die Liga eine Katastrophe denn wenn man den Vereinen die Lizenz für die Bundesliga verweigert gibts auch keine für die 2. Bundesliga.

    Klassenerhalt 20/21!! - Noch 40 Punkte bis zum Klassenerhalt - Zustimmungen zu meinen Beiträgen auf eigene Gefahr!

  • Ich befürchte, daß das es für den schlimmsten Fall der Fälle immer noch genug Geldgeber in und um Hamburg gibt, die dem HSV unter die Arme greifen würden. Leute wie Hunke oder Kühne gibt es doch genug und denen tun auch die Millionen nicht weh!


    Es ist doch ein Skandal, daß das Geld für das Nachwuchszentrum aufgebraucht ist, weg ist und es juckt keinen! Okay, wurden die gesammelten Gelder eben in die Porifabteilung gesteckt. Okay, das muß einem vorher doch schon klar sein, daß das Geld weg sein kann und man am Ende eben nichs zurückgezahlt bekommt. Der kleine Fan verzichtet doch gerne für seinen Verein! :-I


    Ich kotze!


    Grüsse von der Ostsee

  • Trotzdem glaube ich nicht unbedingt daran, dass die tatsächlich vorhandenen potenten Geldgeber beim HSV Schlange stehen...Ich würde mein Geld sicher auch irgendwo besser investiert wissen, wenn ich die Gewissheit hätte, dass dort seriös gearbeitet wird. Und das ist beim HSV seit Jahren nicht mehr der Fall - auch weil jedes Jahr die Situation falsch eingeschätzt wird. Da wird immer von Europa geredet - letztlich reicht es dazu nie. Ich gönne denen mal eine Weile zweite Liga - alleine mal um Demut zu lernen!

    Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein.

  • Würde der DFB oder die DFL sich hier wirklich mal einschalten und Konsequenzen ziehen wollen so hätte sie das schon beim BVB und Schalke 04 machen müssen.


    Ich befürchte, daß das es für den schlimmsten Fall der Fälle immer noch genug Geldgeber in und um Hamburg gibt, die dem HSV unter die Arme greifen würden. Leute wie Hunke oder Kühne gibt es doch genug und denen tun auch die Millionen nicht weh!


    Geld ist nicht nur durch Kühne da, der HSV hat ja noch Werte, darum aber geht es nicht.
    Der HSV hat die Lizenz nur mit Auflagen bekommen, unter andren muss er ein Transferüberschuss von
    10 Millionen Euro erwirtschaften.
    Dies kann er nur noch erreichen wenn die Kühnegelder auch in Anteilsscheine übergehen und nicht
    mehr als Darlehn gelten, dies ist aber immer noch nicht geschehen, warum auch immer.
    Da müsste eigentlich was geschehen, spätestens wenn sie im Winter weiter Geld ausgeben.
    Na warten wir mal ab.

  • Ich befürchte, daß das es für den schlimmsten Fall der Fälle immer noch genug Geldgeber in und um Hamburg gibt, die dem HSV unter die Arme greifen würden. Leute wie Hunke oder Kühne gibt es doch genug und denen tun auch die Millionen nicht weh!


    Richtig. Aber verschenken tun die auch nix. Letztendlich muss der HSV auch dafür blechen.

  • Massig Kohle für den netten Herrn Slomka:




    War vorher schon klar, dass er da mit nem goldenen Handschlag vom Hof reitet. Deshalb hab ich Sprüche wie "der arme Slomka, was hat er sich da bloß angetan" für völlig unangemessen gehalten. Viel Spaß mit der Kohle, kann man ihm da nur wünschen. Die Delle in der Karriere kann ihm wurscht sein. Irgendwann kriegt er nen neuen Verein und wer beim HSV unterschreibt, muss wissen, was kommen kann.

  • [quote][quote='smoon','index.php?page=Thread&postID=1547992#post1547992']Tja, beim HSV scheint die Kohle noch lockerer als je zuvor zu sitzen.[/quote] Wer hat,der kann. Man sagt doch immer,die Hamburger Kaufleute könnens...[/quote] Die haben es nur nicht...
  • Zitat

    Wer hat,der kann. Man sagt doch immer,die Hamburger Kaufleute könnens...


    Die haben es nur nicht...


    Womit wir dann aber wieder bei dem Thema wären: Die großen Traditionsvereine richten sich selbst ...und liefern somit den Plastikkonstrukten die Plätze in der Bundesliga auf dem Silbertablett.

    Klassenerhalt 20/21!! - Noch 40 Punkte bis zum Klassenerhalt - Zustimmungen zu meinen Beiträgen auf eigene Gefahr!