TSV 1860 München

  • Ich kann auch weiterhin nicht nachvollziehen, wieso Investoren als Garant stetigen Geldzuflusses gesehen werden. Die Investion ist doch einmaliger Ertrag, der für Anteile eingenommen wird.

    Klar kann einem das Geld einmal einen relativen Vorsprung verschaffen. Aber dann?


    Oder gibt es da ein Geheimnis, dass mir noch keiner verraten hat?

    Sind sie nicht, genauso wenig, wie ein Investor der sichere Untergang eines Vereins ist.
    Wenn man natürlich so doof ist, wie z.B. 1860 und das Geld in überteuerte und satte Profis verpulvert, passiert das, was bei 1860 passiert ist. Wenn man aber das Geld in nachhaltige Werte, wie z.B. ein State of the Art NLZ mit dem entsprechenden Personal und dem Scouting investiert, wird dir so etwas nicht so schnell passieren. Zudem brauchst du noch Menschen im Verein, die mit Vernunft und Verstand agieren.


    Das war bei 1860 ja weder auf Investoren- noch auf Vereinsebene gegeben.


    Für mich käme auch nur ein Modell mit mehreren Investoren in Frage und nicht mit einer einzigen Person oder einem Unternehmen.