Die Spiele der 1. Bundesliga

  • Könnte man ja im Zweifel erstmal weiter spielen lassen, wie es jetzt aktuell ja auch gehandhabt wird.

    Das sag ich ja. Das muss immer durchgespielt werden. Also weiterhin keine Emotionen bei Toren.


    Inwiefern? Zum einen ist ja nicht jedes Tor abseitsverdächtig.


    Zum anderen sollten (auch ganz ohne Videobeweis) knappe Abseitssituationen sowieso immer solange weitergespielt werden, bis klar ist, ob ein Tor gefallen ist oder nicht. Dann hebt der Linienrichter entweder die Fahne oder nicht. Ganz eindeutige Abseitssituationen müssen natürlich nicht weitergespielt werden. Die Entscheidung Weiterspielen lassen oder nicht liegt somit beim Linienrichter.


    Dasselbe dann mit Videobeweis - nur dass dann eben die Möglichkeit (nicht aber die Pflicht!) besteht, die Entscheidung des Linienrichters notfalls zu überprüfen. Und wenn der Schiri entscheidet, diese oder eine andere Situation zu überprüfen, dann muss die Entscheidung auf dem Platz ganz eindeutig und klar erkennbar falsch gewesen sein, um sie zu revidieren, anderenfalls gilt die Entscheidung auf dem Platz (so ist es im Eishockey).


    Nebenbei, was macht man, wenn die Situation dann das 3. Mal eintritt? Ist ja nicht so wahnsinnig unwahrscheinlich.


    Wie gesagt, m.M.n. sollte nur der Schiri selbst entscheiden können. Ob er sich durch Spielerproteste darin beeinflussen lässt, ist ebenfalls seine Entscheidung.

  • Warum klappte die Abseitsüberprüfung so schnell?

    Weil es klar war ?

    Weil man da nicht viel prüfen musste?

    Warum klappte die Abseitsüberprüfung so schnell?

    Weil man das auch ohne kalibrierte Linie sehen konnte,

    Und warum macht das bei anderen klaren Abseitsüberprüfungen nicht auch so schnell und hat trotzdem oder gerade darum immer noch Fehlentscheidungen? Der Scheiß gehört abgeschafft.

    2021/22

    Hennings

    Kownacki Ofori Klaus

    Morales Appelkamp

    Hartherz Siebert Klarer Zimmermann

    Kastenmeier

    Für Hartherz gerne Koutris und auch Krajnc verpflichten.

  • Der Linienrichter entscheidet überhaupt nichts. Hat er noch nie. Entscheidungen trifft der Schiedsrichter. Warum sollten ohne Videobeweis knappe Abseitssituationen durchgespielt werden? Wenn der Linienrichter Abseits anzeigt und der Schiedsrichter dies nicht "überstimmt", wurde angepfiffen und der Angriff war zuende. Was soll denn abwarten bringen, wenn es keinen VAR gibt?


  • Du schreibst es selbst - weil der Schiri den Linienrichter überstimmen kann. Was aber wenig bringt, wenn die Mannschaften aufgrund der gehobenen Fahne das Spielen bereits eingestellt haben.


    Und natürlich kann (nur) der Linienrichter entscheiden, ob er die Fahne sofort hebt oder erst später.

  • Der Linienrichter entscheidet überhaupt nichts. Hat er noch nie. Entscheidungen trifft der Schiedsrichter. Warum sollten ohne Videobeweis knappe Abseitssituationen durchgespielt werden? Wenn der Linienrichter Abseits anzeigt und der Schiedsrichter dies nicht "überstimmt", wurde angepfiffen und der Angriff war zuende. Was soll denn abwarten bringen, wenn es keinen VAR gibt?


    Du schreibst es selbst - weil der Schiri den Linienrichter überstimmen kann. Was aber wenig bringt, wenn die Mannschaften aufgrund der gehobenen Fahne das Spielen bereits eingestellt haben.


    Und natürlich kann (nur) der Linienrichter entscheiden, ob er die Fahne sofort hebt oder erst später.

    Wenn die Spieler das spielen einstellen, weil der Linienrichter die Fahne hebt, sind sie selber Schuld. Das weiß aber auch jeder Spieler.


    Das hat aber doch mit dem Videobeweis nichts zu tun.


    Wie hieß es früher so schön: Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. (oder wenn das lange Arschloch zu spät abspielt)

  • So, Aymen, Luka und Co. siegen 3-1. Wenn der Äffzeh gezz nächstes WE gegen Arminia gewinnt und aus den beiden Spielen gegen Schlacke und die Hoppelheimer noch nen Dreier holt, sollte Platz 15 für die Ziegen m.E. fast safe sein. Wenn ...

    FLAGGE ZEIGEN GEGEN RASSISMUS!

    FÜMMENNEUNZICH OLÉ!