Fahrradfahrende Apotheken

  • Sportlicher Ruhm bekommt nicht Jedem...

    Das hat weniger was mit sportlichem Ruhm zu tun. Sondern, dass er nicht verkraftet, von der Öffentlichkeit zum Buhmann der Nation erklärt worden zu sein. Natürlich, war es ein Fehler, zu dopen. Dafür soll er auch die Konsequenzen tragen. Allerdings haben zu seiner Zeit alle gedopt, die da vorne mitgefahren sind. Und alles jetzt nur auf ihn abzuwälzen ist nicht ganz fair.


    Ich hatte den jetzigen Werdegang befürchtet. Zum einen ist er ein sehr introvertierter Mensch, der schon im Erfolgsfall schlecht mit der Öffentlichkeit und dem Rummel klar kam. Und zum anderen schätze ich ihn so ein, dass er von seiner Persönlichkeit empfangbarer für Rauschmittel bei Problemen ist. Als er damals während seiner schweren Verletzung 2002 mit Ecstasy erwischt wurde, war das nach meinem Gefühl auch kein Versehen, sondern er wusste wahrscheinlich, was er da nahm.


    Ale ehemaliger Ulle-Fan machen mich seine derzeitigen Eskapaden echt traurig. Auch wenn ich es wie gesagt schon befürchtet hatte, dass es mal so oder so ähnlich kommen wird.