Das Fußball-Regelwerk

  • Die Regel kenne ich nicht, aber schau's Dir hier nochmal an (da sieht man's deutlicher) und urteile selbst:


    Ist hier sicher ein grenzfall. Würde mich aber prinzipiell interessieren. Darf ein freistoss so ausgeführt werden, dass der ball nicht mit einem "stoss" bewegt wird sondern mit dem fuss eine merkliche zeit "geführt" wird?

    Schiedsrichter bitte vor ...

    Für mich ist das ein korrekt ausgeführter Freistoß. Es läuft ja nicht der ausführende Spieler mit dem Ball los sondern Spieler A Passt bzw. Schiebt den Ball rüber zu Spieler B und dieser Läuft mit ihm los.

  • Die Regel kenne ich nicht, aber schau's Dir hier nochmal an (da sieht man's deutlicher) und urteile selbst:


    Ist hier sicher ein grenzfall. Würde mich aber prinzipiell interessieren. Darf ein freistoss so ausgeführt werden, dass der ball nicht mit einem "stoss" bewegt wird sondern mit dem fuss eine merkliche zeit "geführt" wird?

    Schiedsrichter bitte vor ...

    Der Freistoß war korrekt ausgeführt, allerdings erfolgt unmittelbar nach Ausführung ein absichtliches Handspiel des ausführenden Spielers, welches mit gelb und direktem Freistoß für Dynamo zu ahnden ist. :)

  • Danke für die antworten. In dem fall wie gesagt sicher eh ein grenzfall.

    Ist es aber generell erlaubt, beim freistoss den ball mit fuss zu führen, dass heisst den fuss längere zeit am ball zu lassen?

    Hatte ich vor urzeiten mal anders gelernt, da wurde der ball aber auch generell nicht "gestreichelt".

    Im extremfall könnte ein spieler den ball ja über mehrere meter führen ohne angegriffen werden zu dürfen (der ball hat den fuss ja noch nicht verlassen und der freistoss wäre sozusagen noch in der ausführung) ...

  • Na ja, ist dann ein bisschen Gespür vom Schiedsrichter.... die Spieler legen sich oft nochmal den Ball für einen Stückchen vor... das wird dann auch nie gepfiffen. Oder beim Einwurf.... da wird der Ball zu einem anderen Spieler geworfen, der dann einwirft. Ist streng genommen dann auch immer falscher Einwurf...

    Wer viel spricht, sagt nicht unbedingt viel....



  • Zitat

    Bei einem Verdacht auf Gehirnerschütterung ist zudem geplant, die Zahl der Auswechselungen zu erhöhen. Dazu soll es eine Testphase geben.


    Wie der kicker bereits in seiner Ausgabe am Donnerstag exklusiv vermeldete, soll die Handspielregel für die kommende Saison erneut angepasst werden. Um ein Spielen des Balls mit der Hand als strafwürdig einzustufen, soll in erster Linie die Frage der Körperhaltung neu bewertet werden. Dabei soll der Faktor "Absicht oder nicht" wieder stärker in den Vordergrund rücken und ein abgespreizter oder über die Schulter erhobener Arm nicht mehr als Automatismus für einen Pfiff gelten. Wenn die Bewegung als natürlich einzustufen ist, soll sie nicht mehr geahndet werden. Der Vorstand des IFAB hat auf einer virtuellen Sitzung diese Änderung vorberaten.


    https://www.kicker.de/ifab-ber…lregel-vor-792493/artikel

    There is a crack, a crack in everything

    That's how the light gets in.

    Leonard Cohen.

  • Zitat

    Bei einem Verdacht auf Gehirnerschütterung ist zudem geplant, die Zahl der Auswechselungen zu erhöhen. Dazu soll es eine Testphase geben.

    Da bin ich ja man gespannt, wann die ersten anfangen, sich bei einem Wadenkrampf an den Kopf zu fassen..

    Wer viel spricht, sagt nicht unbedingt viel....



  • ich hol das mal aus dem Spieltagsthread hierhin:


    im Sportschaubeitrag wurde gerade gesagt, dass das Handspiel von Sandhausen kein Elfmeter war, weil der Ball vom eigenen Körper an die Hand gesprungen sei.


    Von so einer Ausnahme beim Handspiel hab ich auch noch nie gehört.


    ist das so? Kann das jemand bestätigen, dass es diese Ausnahme beim Handspiel gibt?


    Würde mich interessieren.

    Das Leben ist kein Zuckerpony


    Faber est suae quisque Fortunae

  • https://www.dfb.de/news/detail…uen-regeln-204599/full/1/


    1D4269ED-1024-49A4-945A-A11F4BF9A531.jpeg


    Gültig seit 01.07.2019

    If one day the speed kills me, don’t cry because I was smiling.


  • danke der metty


    wieder dazu gelernt, aber wenn ich ein wenig drüber nachdenke fällt das doch eher in den Bereich "unnützes Wissen", denn darauf, ob und wann es den Elfmeter gibt oder nicht hat das dann ja doch wieder eher seltenst Auswirkung

    Das Leben ist kein Zuckerpony


    Faber est suae quisque Fortunae

  • Wenn ich mit meiner Tochter Gesellschaftsspiele spiele ist das genauso. Die schüttelt auch immer neue Regeln aus dem Ärmel.

    Machen alle Frauen. Ich hab neben einer Ehefrau auch noch 2 Töchter...8o

    Alles was ich schreibe beruht auf Fakten oder Hörensagen oder weil ich es mir so denke.
    Manchmal rate ich auch nur.
    Auf jeden Fall ist es meine Meinung oder die von jemand anderen die ich zu meiner gemacht habe.

  • Machen alle Frauen. Ich hab neben einer Ehefrau auch noch 2 Töchter...8o

    Spielt ihr mal mit einem 7jährigen Pokémon oder Schnick-Schnack-Schnuck.

    Wirste regelmäßig abgezogen?:love003:

    Alles was ich schreibe beruht auf Fakten oder Hörensagen oder weil ich es mir so denke.
    Manchmal rate ich auch nur.
    Auf jeden Fall ist es meine Meinung oder die von jemand anderen die ich zu meiner gemacht habe.

  • „in der Regel“, dieser Beisatz lässt doch wieder Freiraum für unzählige Auslegungen. Gegen Bayern wird nicht gepfiffen, für Bayern ja und bei uns umgekehrt. Wahrscheinlich ist die Ausnahme, dass bei einem Tor grundsätzlich Hand geahndet wird. Wobei mir nicht schlüssig ist, warum so Unterschiede gemacht werden. DFB halt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LaRoja2010 ()

  • Gott sei Dank ist Rösler weg - mit ihm wäre das auch nächste Saison ein echter Wettbewerbsnachteil. 😙

    Das würde ja bedeuten, dass Preußer nur 3x wechseln soll/darf...

    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält,

    dann ist ein Verbleib in diesem Forum auch kein Problem."

    Ich bin dafür, dagegen sein zu können!!!

    Das Glück ist eine leichte Dirne und weilt nicht gern am selben Ort;
    Sie streicht das Haar dir von der Stirne und küsst dich rasch und flattert fort.

    Heinrich Heine