Das Projekt (ex-SSV Markranstädt)

  • Der Lange Arm vom Ösi in das deutsche Privatfernsehen?


    Sozusagen der Brause-Erdogan.
    "Wer wagt es, mich zu kritisieren - ich verklage euch alle".
    Und ich bestrafe euch damit, jeden Tag morgens, mittags und abends R** B*** trinken zu müssen.

    Wintermeister - Spitzenreiter - 34 Punkte nach 18 Spielen - Derby gegen die Esel gewonnen, Westderby gegen Bochum nicht verloren
    18 Spiele, 10 Siege, 4 Remis, 4 Niederlagen, 27:20 Tore, 34 Punkte

    Mit "Kulturträger" Fink verlängert

  • Nachdem ich den Muhdosen schon allerhand Geschlechtskrankheiten und biblische Plagen gewünscht habe......


    Wünsche ich der 1. Liga nun viel Spass beim Aufbau einer Markenliga :D


    Nehmt sie auf und freut euch....


    Gegen die kann man genauso spielen wie gegen Pillen, Automotoren oder wie einst gegen Jägermeister oder Beate Uhse. Ich nehme sie einfach so wie sie sind: einfach Dosen. Falls wir gegen sie spielen müssen, spielen wir selbstverständlich Fußball auf Sieg oder um Punkte und nicht, um als heldenhafter Traditionsverein in die Hall of Fame für Querulanten zu kommen. Sie sind einfach nur sportliche Gegner, die es zu bezwingen gibt im sportlichen Wettkampf. Auch wenn wir sie gerne auf den Mond oder noch etwas weiter wünschen würden.

    Ich liebe die Amateure denn sie tun es aus Leidenschaft

  • [quote='AlexR','index.php?page=Thread&postID=1793870#post1793870']Sie sind einfach nur sportliche Gegner,[/quote] Tut mir leid, aber hier liegst du ziemlich falsch ! Meiner Meinung nach.

    Lieber stehend sterben als kriechend zu leben.

  • Sie sind einfach nur sportliche Gegner,


    Tut mir leid, aber hier liegst du ziemlich falsch ! Meiner Meinung nach.


    Vorhin den Kicker Talk mit Bobic und Rettig gesehen. Es ging um die Verteilung der Fernsehgelder, welche Faktoren reinspielen sollten, Tradition etc.. (bestimmt auf der Homepage von denen zu finden )


    Bobic sieht es schon realistisch aber da schwingt mir zu wenig Ablehnung mit. Sinngemäß er wünscht es sich nicht, aber 50+1 wird sowieso fallen und solche Konstrukte (mein Begriff) gehören dann auch dazu. Desweiteren sie haben sich sportlich qualifiziert usw.


    Rettig hat es besser beschrieben: bei allen Vereinen steht zuerst sportlicher Erfolg über den man sich Einnahmen verschafft und bei Leipzig ist es umgekehrt zuerst steht das Kapital und dieses generiert den Erfolg. Also das krasse Gegenteil von fairem Wettbewerb.

  • Sie sind einfach nur sportliche Gegner,



    Tut mir leid, aber hier liegst du ziemlich falsch ! Meiner Meinung nach.


    Wenn Du in der Führungsetage bei Fortuna wärest, wie würdest Du sie denn sehen, wenn Du gegen sie spielen müsstes? Primär sind es dann doch erst einmal Gegner im Ligabetrieb oder in irgendeinem Wettbewerb.

    Ich liebe die Amateure denn sie tun es aus Leidenschaft

  • Mit diesem Leipzig bekommt die Bundesliga was sie verdient......


    Ich möchte aber nicht, dass wir daraus auf einen Anspruch, auch mal wieder an die Tür des Oberhauses zu klopfen, gänzlich verzichten sollten, oder ???
    Es gibt doch auch sehr angenehme Beispiele : Darmstadt, Freiburg oder Mainz.


    Rot-weißen Gruß,


    R.St.

  • Rettig hat es besser beschrieben: bei allen Vereinen steht zuerst sportlicher Erfolg über den man sich Einnahmen verschafft und bei Leipzig ist es umgekehrt zuerst steht das Kapital und dieses generiert den Erfolg. Also das krasse Gegenteil von fairem Wettbewerb.


    Darüber lässt sich prächtig nachdenken und diskutieren. Aber die "Generatoren" werden leider immer mehr und kaufen die Leistungsträger der sportlich qualifizierten Vereine einfach weg. Die Eliteliga wird bald nur noch solche Vereine beheimaten. Es wird sie geben, oder besser es gibt auch jetzt schon Traditionsvereine, die daran arbeiten ihre Tradition einzubringen oder ganz abzulegen um in eine "profitable Fußballfirma" verwandelt zu werden.

    Ich liebe die Amateure denn sie tun es aus Leidenschaft

  • Ich bin sehr gespannt zu sehen, wieviele Absagen die Dosen verkraften werden müssen bzw. wie schwer es Ihnen fallen wird, die Spieler zu sich zu holen, die sie benötigen, um ihre Ziele in Angriff zu nehmen und wie viele Spieler ihnen an Bayern und Co. verloren gehen werden.

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das
    Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem
    Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

  • Ich bin sehr gespannt zu sehen, wieviele Absagen die Dosen verkraften werden müssen bzw. wie schwer es Ihnen fallen wird, die Spieler zu sich zu holen, die sie benötigen, um ihre Ziele in Angriff zu nehmen und wie viele Spieler ihnen an Bayern und Co. verloren gehen werden.


    Ich glaube eher, dass sie sich sehr schnell in der Bundesliga etablieren werden, und rechne damit, dass sie in 5 bis 8 Jahren zu d e m Konkurrenten der Bayern "heranwachsen" werden (Achtung : Für Reflexbeißer : Ich sage dies ohne bewundernden Unterton !).


    Rot-weißen Gruß,


    R.St.

  • Die größte Schwäche des Projektes ist die hohen Ziele und Erwartungen und die feste Überzeugung, dass man alles mit Geld planen und erreichen kann. So professionell das alles mit den Ausbildungsstätten wirkt und wie sie auch jetzt durch die Medien die Werbetrommel für das Projekt rühren, wirkt es auf mich gleichzeitig auch sehr naiv.

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das
    Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem
    Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

  • Wirklich ganz gut beschrieben.


    Zitat

    Nun haben sie Transferbestimmungen umgangen, in dem ein Spieler, der nicht innerhalb Österreichs wechseln durfte, über Leipzig nach Salzburg geschleift, sie kaufen sich Nachwuchskicker zusammen – mit Geld, dass nie über Fußball verdient wurde und sie zwingen andere Clubs Methoden zu erfinden, um mitzuhalten. Und so verliert der Fußball seinen Selbstzweck. Und der ist Fußball


    :thumbup:

  • Ganz interessant zu lesen.

    Mein erstes Bundesliga-Spiel: 22.08.1981: Bayern - Bremen 3:1 (nicht infiziert)
    Mein erstes Fortuna-Spiel: 18.11.1986: F95 - Bayern (DFB-Pokal) 3:0 (stark infiziert)