Das Projekt (ex-SSV Markranstädt)

  • Ich glaube nicht, dass Henkel noch mehr gibt als bisher. Wir sollten froh sein, dass sie nicht aussteigen. Ich glaube schon, dass ein größere Engagement von Henkel die Zugehörigkeit zu Liga 1 der Fortuna als Bedingung hat. Spitzenprodukte auf der Brust von Spitzenvereinen machen eben etwas mehr her als....

    Ganz ehrlich? Dann müsste Henkel aber auch Summen zahlen, die für ie 1.Bundesliga angemessen sind. Schalke, ein Verein, der sicherlich nicht so gut und behutsam geführt wird, bekommt jetzt von einem Ärmelsponsor mehr als Henkel als Hauptsponsor gezahlt hat.

    Und wenn jetzt jemand damit kommt, dass Schalke ja der besser klingende Name ist: Fortuna hat einen besser klingenden Namen und eine größere Historie als z.B. Wolfsburg.....

    Leider fehlt mir die Vorstellung von dem, was das rechte Maß für eine Summe ist, die für erste Liga angemessen ist.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Sicher wäre eine größere Unterstützung von Henkel bestimmt möglich, ich wollte lediglich darauf hinaus, dass VW Und Bayer sehr, sehr viel enger mit ihren Clubs verbunden sind, ...

    öhm: mit ihren Abteilungen, meinst du wohl (kein Promille Sportverein mehr enthalten).

    Sorry, ich versteh dich nicht.

  • Clubs oder Vereine spielen entweder als e.V. oder halten Anteile an der ausgegliederten Gesellschaft, im Maximalfall 100 %. Bei LEV und WOB sind es 0%, die Gesellschaften sind völliger Besitz von Bayer/ VW und somit Tochtergesellschaften, keine Vereine. Würde mir wünschen, dass das auch die Medien mal klarstellen und in diesen und den anderen Fällen eben nicht von Vereinen sprechen.

  • Die verlieren in Robert Klauß einen der besten Co-Trainer der Liga, und ersetzen den durch Dino Toppmöller und Zack ist der Abgang kompensiert. Leck mich am Arsch.

    Uwe Rösler: "Mein Wunsch ist ein Kader mit etwa 22 Feldspielern. So schaffen Wir auch Raum für Spieler, die sich in der U23 und U19 aufdrängen."

  • Worüber wunderst du dich genau?

    Dass auch trainer mit geld zu ködern sind?

    Oder dass co-trainer bei rasenball ein gutes sprungbrett ist?

    Halte ich beides für durchaus normal.

    Bin ich in allen Punkten bei dir. Dino Toppmöller hat übrigens die Trainerausbildung zusammen mit Jens Langeneke gemacht. Was ich damit ausdrücken wollte ist, dass wenn du Kohle hast, hast du oft auch Personal mit Top-Qualität. Leider ist das auch bei diesem Plastikclub der Fall. Mit Dino Toppmöller haben die sogar aus meiner Sicht, die Qualität des Trainerteams erhöht.

    Uwe Rösler: "Mein Wunsch ist ein Kader mit etwa 22 Feldspielern. So schaffen Wir auch Raum für Spieler, die sich in der U23 und U19 aufdrängen."