Einstellen von Bildern

  • micky:
    Ich werde das aber beim Verein mal abklären.


    Danke, wäre nett.


    Tom Koster hat bereits eine Mail von mir und er wird mir sicherlich schnell antworten. Ist auch für Andere wichtig, wenn eine offizielle Erklärung von Fortuna vorliegt.


    Und? :D


    Mal was anderes: In der Galerie sind die Saisons 08/09 und 09/10 verfügbar. Sind wir nicht bereits in 10/11 ?

  • Habe mich mal an einem GIF versucht (gibt hier einige, die das besser können). Wollte aber diese Ballannahme beim 3-2 festhalten. Wie er den Ball abfedert, indem er leichtfüßig etwas nach hinten springt. Diese perfekte Technik erinnert tatsächlich an einen Spieler, mit dem er nicht so gerne verglichen werden möchte.


    dawid_kownacki.gif

    Nicht falsch verstehen, ich will wirklich niemenaden anschwärzen, ganz im Gegenteil, dieses Gif und andere, die ich hier im Forum gesehen habe finde ich super, und würde mich über viele weitere freuen. Aber wie sieht das rechtlich aus? Das sind doch urheberrechtlich geschützte Bilder, darf man daraus Gifs machen un diese teilen? Ich habe bei Google-Suche nichts genaues gefunden. Nur das hier

  • Hinsichtlich der noch kommenden Rechtslage zu Artilel 11 und 13 (wobei letzerer ja jetzt ne andere Nummer hat) wird sich, was das einstellen von Bildern und Textzitaten betrifft, sowieso noch einiges ändern.

    Klassenerhalt 18/19!! - Noch 5 Punkte bis zum Klassenerhalt - Zustimmungen zu meinen Beiträgen auf eigene Gefahr!

  • Zu Bildern gibt es jüngste Rechtsprechung auf europäischer Ebene (geht da um YouTube-Videos).

    Diese sind wohl auf GiFs anwendbar, ich weiß nicht, ob die individuelle "Verarbeitung" die Rechtslage ändert, s.u.


    Grundsätzlich sollte man davon ausgehen, daß Bilder geschützt sind.

    Bei Bildern aus Stockarchiven stehen meist die Lizenzbedingungen auf der Seite (in den AGB = Allgemeine Geschäftsbedingungen)).

    Bei Stockarchiven reicht oft die Nennung des Urhebers neben dem Bild.


    Bei einem "Bildzitat" (ausnehmende Einschränkung des Nutzungsrechtsverbotes, wenn ich das richtig verstanden habe) - also einem Bericht über die Aktion, in der das Bild erscheint, werden in Präsentationen Ausnahmen gemacht. Da wäre ich aber vorsichtig, da die analoge Anwendung bzgl. des Hochladens auf Internetseiten mit permanenter Einsichtsmöglichkeit evtl. nicht greift, ist aber nur eine - wenn auch naheliegende - Vermutung. Die Präsentation ist ja mit dem Ende des Vortrages nicht mehr einsehbar, das ist hier anders.


    Die o.g. Ausnahme "Bildzitat" hat weitere enge Voraussetzungen, die zudem alle erfüllt sein müssen.


    Belegfunktion (geistige Auseinandersetzung mit dem Bild),

    keine Illustration, d.h. das Bild darf nicht nur thematisch passen,

    Umfang (Bildzitat nicht über den Zweck an der gebrauchten Stelle hinaus ausdehnen),

    Quelle muß angegeben werden.



    ***


    Da wir hier ja meist von Bildern ausgehen, die aus dem Bildmaterial der übertragenden Sender zusammengestellt werden, sollte man eher vorsichtig sein, da die Rechtsprechung eher auf eine Haftung zuläuft und die genannten Ausnahmevoraussetzungen nicht gegeben sind.

    Das Einholen der Genehmigung könnte man anfragen bei den Sportsendern, die Erfolgsaussichten … nun ja.

    Vielleicht weckt man damit nur schlafende Hunde.

    Wo kein Kläger ist, da ist ja auch kein Richter.


    Wahrscheinlich wäre ein Vorgehen des Senders gegen das GiF erfolgreich. Da aber die Qualität der Bilder und die Veränderung durch die Verarbeitung gegenüber dem Originalbild doch immens ist bzgl. Qualität / Aussageabsicht (war es ein Foul ?) ist das aber nicht gesichert.

    Evtl. ist dem Inhaber der Rechte evtl. ein Rechtsstreit auch zu mühsam - und es könnte das Interesse an der Verfolgung fehlen, da das GiF auch keine Konkurrenz zum Angebot bedeutet (es ersetzt ja nicht die Übertragung oder befriedigt das typische Zuschauerinteresse- außerdem ist es indirekte Werbung für den Sender, hat also vielleicht sogar einen willkommenen Nebeneffekt).


    Ohne Anspruch auf Richtigkeit, aber in den Grundgedanken sind hier wohl die entscheidenden Punkte angesprochen, die im Einzelfall unvergleichbar sein mögen.

    Eigenes Fazit ziehen und danach handeln ...

  • Letztlich kommt es drauf an, wo die Forumsbetreiber die Grenze für die Grauzone setzen wollen/was man noch duldet, weil man sicher davon ausgeht, dass sowas niemand abmahnen wird. Denn geduldet wird ja jetzt auch schon vieles, was aber eben so banal ist, dass man nichts macht.

    Z.b die vielen Profilbilder, oder stellvertretend, weil er es so oft macht, 42na95 mit seinen ganzen Googlebildersuche-Bildern. Oder Links zu Youtubevideos, wo offizielles Bildmaterial hochgeladen wird, aber solange es Youtube nicht entfernt, wird es auch hier geduldet. Oder eben auch die Saisonzusammenfassung letztes Jahr, wo man das Bildmaterial von DAZN und Co nutzte, um nochmal alle Tore zu zeigen, dass mit Urhebergeschützer Musik untermalte und den Download-Link hier im Forum öffentlich postete.

    Ich kann mich noch erinnern, wo vor vielen Jahren, als das Urheberrecht und Internet(foren) zum ersten Mal öffentlich groß diskutiert wurde, man hier so sensibel war, dass ein Beitrag von mir, in dem ich einem einzelnen Screenshot von dem Film "Voll Normaaal" postete, moderiert wurde.