Beiträge von Rieger

    gegen NBG

    Wenn man schon zu faul ist, eine Stadt mit 8 Buchstaben auszuschreiben, dann sollte man wenigstens das allseits bekannte Kürzel des jeweiligen Vereins (in dem Fall FCN) nehmen.


    Mir geht es jedenfalls auf den Sack, mir beim Lesen von Beiträgen ständig das Gehirn zu verrenken, was der Autor denn jetzt meint. Nur weil der Autor zu faul ist, Worte auszuschreiben.

    Tut mir aufrichtig leid! Ich hatte NBG für eine offensichtliche Abkürzung gehalten. Ich werde jetzt nicht weiter stören..

    So, Szene im ASS gesehen.

    Ist Hand, aber keine Absicht. Ein cleverer Schiri hätte auf Foul Müller entscheiden können, damit wäre die Sache elegant erledigt gewesen.


    Seit mind. 10 Jahren, also seit Fröhlich, sind die FIFA Schiris die Krampen. Kein Gefühl für die Verteilung, arrogant, uneinsichtig.

    Das muss doch mal jemand merken.

    ich wundere mich, warum niemand über die Hand von Müller in Hummels Gesicht spricht.

    Ohne diese „Behinderung“ wäre es für mich ein Elfmeter - so aber nicht.

    Stimme da Wackinho zu. Koutris hat offensivpower, aber dadurch geht die Defensive Stabilität verloren. Mit einer Dreier bzw. Fünferkette kann man dem entgegenwirken. Dazu wäre wichtig wenn endlich Krajnc käme !

    Siebert soll ja wieder im Mannschaftstraining sein. Von dem her könnte ich mir gut vorstellen:


    Hennings

    Peterson - Tanaka - Appelkamp

    Bodzek

    Koutris - Nedelcu - Klarer - Siebert - Narey

    Kastenmeier

    Heute war deutlich zu sehen, dass wir kaum einen Zweikampf in der Luft gewonnen haben. Nur Klarer war hier gut. Dann kannst du 100 Flanken in den Strafraum schlagen und es wird kaum eine Torchance entstehen. Hat man heute gut gesehen. Wir brauchen dringend noch einen guten Kopfballspieler.

    Hmm. Jeder Zweikampf, den wir gewonnen haben, wurde abgepfiffen. Freistoß zum 1:0 war keiner, Elfer war ein Witz. Wie hätte NBG bitte ohne den Schiedsrichter ein Tor schießen sollen? Ja, da muss mehr Gefährlichkeit durch unsere Angreifer kommen. Ich würde mich auch lieber über die Leistung der Fortunen ärgern. Leider ärgere ich mich aber mehr über die Bodenturner aus NBG und den Schiri, der drauf reinfällt.


    Ich bin zuversichtlich. Mir gefällt die grds Spielweise. Es gibt einiges zu verbessern. Aber sonst wäre es ja auch langweilig.

    Dass bisher alle deine Tests negativ waren, sagt erst einmal gar nichts über dein Immunsystem, irgendeinen Bauernhof, oder über die Falsch-Positiv Rate des aktuellsten Tests aus.

    Der am Spieltag durchgeführte Test kann demnach negativ sein, obwohl du infiziert bist. Die (negativen) Tests zuvor verringern lediglich die Wahrscheinlichkeit, dass bereits beim letzten Test eine Infektion vorlag. In der Zwischenzeit kann die Infektion aber stattgefunden haben und über den aktuellen Test nicht detektiert werden.

    Es ist unbestritten so, dass eine hohe Impfquote das Risiko (insbesondere für schwere Verläufe) für die Gesamtgesellschaft verringert. Nach dieser Logik kann man davon sprechen, dass Ungeimpfte eine "Gefahr" für Geimpfte darstellen, weil das Risiko zu infizieren auch für Geimpfte durch Umgeimpfte "steigt" bzw. eher "weniger sinkt". Welche Schlüsse man daraus für Einschränkungen für Ungeimpfte zieht ist meines Erachtens eine wichtige Fragestellung in der Corona-Politik (zu der ich selber keine abschließende und insbesondere keine einfache Lösung habe), aber eigentlich kein Thema für den Heimkarten-Faden.


    Oder gibt es eine Möglichkeit wie Fortuna die aktuellen Vorgaben besser umsetzen könnte?

    Diese Diskussion um die Impfung hat relativ wenig mit den Heimspielkarten zu tun. Und die Regeln kann Fortuna nichtmal beeinflussen sondern nur (in best-geeignetster Weise) umsetzen.

    Dieses Mal erscheint mir die Planung jedenfalls etwas geordneter.

    Ich würde für die nächste Runde auch einen sportlich machbaren Gegner bevorzugen.


    Aber erst mal muss diese am Sonntag erreicht werden, wobei alles andere als ein ungefährdeter & möglichst deutlicher Sieg schon eine Enttäuschung wäre.


    Somit genau das richtige Spiel, mit dem Kownacki seine Ladehemmung lösen & danach endlich durchstarten könnte - deshalb würde ich ihn gern in der Startelf sehen.

    Ich stimme ja grds deinen Aussagen zu. Leider sind alle drei Sätze in den letzten Jahren genau so viel zu häufig gefallen und dann nicht eingetroffen, als dass ich daran glauben mag.

    Bei den Preisen bleibt das auch so,

    hätt ich doch über Cloppenburg bestellt :rolleye:

    16€ für einen Stehplatz finde ich noch vertretbar. Darf man gedanklich halt nicht der 5. Liga, sondern dem Pokal zuordnen. Einem kleinen Verein geb ich das vor allem tausend mal lieber, als irgendeinem verschuldeten Ruhrpottclub.

    Ich hatte mich für 27€ in Block F(95 --;;)) eingebucht. Ich glaube einige haben sich bereits vor der offiziellen Bekanntmachung der Auswärtstickets um Tickets gekümmert. Dadurch scheinen die offiziellen Tickets jetzt auch nicht ausverkauft zu werden.


    Ich freue mich auch schon auf dieses schöne Erstrunden-Wochenende --,)s:beer: