Beiträge von Rieger

    Ich bin todmüde aber schwer begeistert von den Bills. Lamar Jackson hat zwar das eine oder andere Play hingelegt, wurde aber im Endeffekt bravourös im Zaum gehalten. Highlight des Spiels und für die Geschichtsbücher der 101 Yard Pick 6 der das Spiel letztlich auch entschieden hat. Buffalo im AFC Final. Wahnsinn!!

    Ja. Die Bills waren gut auf die Offense der Ravens eingestellt. Der Pick war zwar effektiv Spiel-entscheidend. Ohne diese Szene wäre es aber eine ähnliche gewesen. Lamar hat es nicht geschafft zu produzieren. Für mein Dafürhalten wurde zu wenig auf das (einfache) Laufspiel von Edwards und Dobbins gesetzt. Lamar ist in vielen Situationen nicht smart genug und schneidet sich mit unnötigen Sacks, bei denen ein Rodgers den Ball schon längst weggeworfen hätte, ins eigene Fleisch. Und man muss es gegen die Ravens in dieser Form nur in Führung schaffen. Das Drehen des Spiels gegen die Titans war eine totale Ausnahme. Eigentlich benötigen die Ravens eine relativ frühe Führung füre ihre Art von Spiel.

    Schade...
    Gegen die Chiefs oder Browns wird das Spiel der Bills mE vollkommen anders aussehen, denn gestern fand ich die Offense der Bills auch etwas mau. Das wird aber an der Defense der Ravens gelegen haben.

    der Typ springt mit seinem Kopf gegen den Ellenbogen von Danso. Nur weil sich jemand verletzt, muss nicht der andere daran Schuld sein.

    Ich weiß, dass ich mit dieser Meinung keine Lobby habe. Heutzutage wird auch gerne Das eigene Beim zwischen Ball und Gegner geworfen, um so einen Kontakt zu imitieren, der dann angeblich vom anderen kommt. Das nervt mich extrem. Aber die meisten scheinen damit ja zufrieden zu sein.

    Der Abwehrspieler springt aus dem Stand hoch, und Danso springt, den Arm voran aus vollem Lauf in ihn rein. Klare Karte.

    Alles gut. Ich respektiere deine Meinung. Und damit gehörst du sicherlich zur Mehrheit. Ich sehe das anders.

    naja, der Arm geht da schon raus. Und die Platzwunde bei Riese kommt ja auch nicht aus dem Nichts.

    Das war schon oK

    der Typ springt mit seinem Kopf gegen den Ellenbogen von Danso. Nur weil sich jemand verletzt, muss nicht der andere daran Schuld sein.

    Ich weiß, dass ich mit dieser Meinung keine Lobby habe. Heutzutage wird auch gerne Das eigene Beim zwischen Ball und Gegner geworfen, um so einen Kontakt zu initiieren, der dann angeblich vom anderen kommt. Das nervt mich extrem. Aber die meisten scheinen damit ja zufrieden zu sein.


    Edit: die Karte gegen Klaus geht in Ordnung.

    ich hab mir tatsächlich alle 6 Spiele gegeben (das späte immer als Aufnahme am nächsten Tag) - das war echt anstrengend aber auch echt unterhaltsam!


    Apropos unterhaltsam...wer Coach Esume und den Laberlauch (Björn Werner) mag, hier eine lange aber coole Zusammenfassung:


    https://podcast3a6468.podigee.io/115-neue-episode

    Ich habe zur Halbzeit die Browns ausgemacht. Da war klar, was noch kommt (Steelers kommen nochmal etwas ran, reicht aber nicht).Buccaneers @WFT fand ich nicht interessant und Rams @ Seemöwen bin ich bei eingepennt ^^.

    Natürlich interessiert einen die "eigene" Conference immer ein bisschen mehr...

    Mich nervt jedenfalls die Ansetzung der Ravens auf 2:15 Uhr von Samstag auf Sonntag... Vermutlich werde ich das Spiel auch aufnehmen, damit ich es mit meiner Frau zusammen gucken kann.

    schade, die Bären verkaufen sich bislang eigentlich gut, aber irgendwie läuft alles gegen sie....super Trickplay durch die Hände gerutscht, Interception zurück genommen, komische Strafe nach Trash Talk...wenn sich das wendet kann es doch ne Überraschung geben!

    Stimmt. Die Interception wurde aber zurecht zurückgenommen. Kurz danach hat es dann aber ja geklappt. Und den TD hätte der Receiver holen müssen... Von daher dumm angestellt.


    Die Strafe beim Trash Talk konnte ich auch nicht verstehen. Jetzt gerade die Heraustellung von Miller war aber dann wieder doof von den Bears...


    Grundätzlich ist es einfach ein enges Spiel. Die Saints können sich nicht richtig "durchsetzen", sehr zäh auf beiden Seiten. Ich bin auf Big Ben gegen Mayfield gleich gespannt :):)


    edit: gerade wieder gut nen TD verhindert, dann mit ner dummen Strafe den Drive der Saints wieder am Leben gehalten ....:facepalm:

    Ich habe mal die Uhrzeiten hinzugefügt. :)

    Saints vs Bears hätte für mich auch gerne das So 2:15 Spiel sein können, die AFC interessiert mich eher. Aber immerhin spielen die Ravens nicht nachts :stolz:. Falls die Ravens weiterkommen entscheidet das Browns @ Steelers Match vermutlich darüber, ob die Ravens dann gegen die Chiefs spielen (ausscheiden) dürfen.

    Diese Saison habe ich meine Frau auch mehrfach mit meinen Football-Nächten genervt. Die Ravens haben leider zu häufig um 2 Uhr gespielt :pinch:


    edit: aktuell siehts eher nicht danach aus, dass sich die Browns die Blöße geben...

    Die Saison 2012/13 mit dem berüchtigten Harbough-Bowl inklusive Stromausfall war die erste Saison, die ich aktiv verfolgt habe. Zum Ende der Regular Season habe ich mich iwie auf die Seite der Ravens geschlagen, weil die so schön hart verteidigt haben - besonders Ray Lewis :stolz:. Das Mile High Miracle hat auch nochmal dazu beigetragen. Und dann gewinnen die am Ende auch noch den Super Bowl.

    Vor ein paar Jahren war ich dann beim London Game Ravens - Jaguars, das mir, unabhängig vom Ergebnis, gar nicht gefallen hat. Das beste war ein Besuch am Vorabend in der temporären Ravens Kneipe vor Ort inklusive persönlichem Besuch von Mark Andrews. Das hat richtig Bock gemacht und iwie fühlte man sich sofort so als gehöre man dazu. Dabei waren da fast nur Amerikaner... Die waren echt verrückt!! Ein Besuch in Maryland steht noch auf meiner Bucket List :)


    Seitdem war erst Suggs, nun Humphrey mein Lieblingsspieler bei den Ravens. Ich denke man erkennt das Muster. :P

    Hmm, die Steelers mit (freiwilliger) B-Besetzung gegen personell geschwächte Browns. Ich mach mir jetzt mal noch nen Tee Whisky und werde mir das Spektakel nachher reinziehen. Als jemand, der es mit den Ravens hält, ist ein Spiel gegen die Bengals (und die Gesamtsituation) am letzten Spieltag iwie ein schlechtes Omen.

    Wenn alles normal läuft, dann fliegt Chicago noch aus den Playoff-Plätzen raus: Cards und Packers gewinnen.

    In der AFC ist es was kniffliger, aber ich tippe mal, dass die Browns noch denn Colts weichen müssen. Das tragische daran ist, dass die Browns in jedem Fall noch im späteren Slot hoffen dürfen, da sie auch mit einer Niederlage der Titans oder Colts in den Playoffs stehen würden.

    Ich hoffe er hat die Spieler gestern vormittag noch zu ner Trainingseinheit bestellt.

    Was hätte das bringen sollen? Der trainiert die jetzt schon 10 Monate recht erfolglos, da bringt die eine Einheit auch nichts mehr.

    Nichts. Nur zur Strafe für diese unterirdische Leistung.

    Ich hoffe er hat die Spieler gestern vormittag noch zu ner Trainingseinheit bestellt.

    Und ich hoffe, er hat sich selbst ein wenig Taktikschulung verordnet.

    Das wird auch nichts bringen. Ich bin nur etwas ernüchtert, wir wir ihn loswerden sollen.

    Außerdem darf man die Mannschaft nicht allein wegen des Trainers freisprechen. Die haben ganz schön Scheiße gebaut, und das hätten man genau so auch mal sagen bzw sie spüren lassen können.