Beiträge von Zimbo4

    Da sieht man mal, was passieren kann, wenn dem Rouwen mal einer aufgelegt wird. Hmmm, vielleicht sollte man überlegen, Hennings im Spielverlauf auch mal einen Ball zuzuspielen, vielleicht verwertet er den auch? Wäre doch mal eine überraschende taktische Variante.

    "Aber ich gucke doch so gerne Fußball" ist auch so ne Aussage X(

    Um ehrlich zu sein, in dieser Covid-19 Zeit, in der viele schöne Dinge und Zerstreuungen des Alltags gerade Pause haben, bin ich ganz froh, dass es wenigstens noch Fussball und anderen Sport im Fernsehen zu gucken gibt. Klar, wahrscheinlich wäre es für mich besser, wenn ich die gewonnene Zeit damit verbringen würde, endlich mal die Dostojewski Gesamtausgabe durchzuarbeiten. Aber irgendwie klappt das bei mir nach einem langen Tag am Bildschirm im Home Office nicht, da steht mir der Sinn nach leichter Unterhaltung (auch wenn diese, zur Zeit bei der Fortuna, ziemlich schwere Kost ist).

    Covid-19 in anderen Sportarten (National Football League, USA):


    1) Bei den Denver Broncos sind alle 4 Quarterbacks in Quarantäne aufgrund von Risikokontakten. Ein Wide Receiver darf heute Abend für Denver Quarterback spielen.

    https://www.nfl.com/news/bronc…-12-qbs-were-evaluated-fo


    2) Die San Francisco 49'ers dürfen nicht mehr im eigenen Stadion spielen und auch nicht mehr auf ihrer eigenen Anlage trainieren, da Stadion und Trainingsanlage in Santa Clara County liegen, und die örtlichen Behörden dort Kontaktsport verboten haben. Möglicherweise wird man die restlichen Heimspiele in Arizona durchführen.

    https://www.nfl.com/news/niner…-to-covid-19-restrictions

    Gibt es eigentlich irgendwo Vermutungen, Einschätzungen, vielleicht sogar Modellrechnungen, wie lange man glaubt, dass der Impfschutz anhält? Ein Leben lang wäre toll, 5 bis 10 Jahre auch nicht schlecht. Falls der aber nur ein Jahr anhält (oder gar noch kürzer), dann würde die Arena zur Dauer-Impfeinrichtung werden. Auch ein komischer Gedanke. Aber ich nehme mal an, im Augenblick kann keiner wissen, wie lange die Schutzwirkung anhält, kann man nur abwarten und gucken, oder?


    Noch was anderes: Was ist eigentlich mit der ganzen Werbung in der Arena, inklusive der Merkur Werbung? Wenn jetzt ganz Düsseldorf durch die Arena geschleusst wird, dann sehen ja viel mehr Leute als gedacht diese Werbung. Sollte man da nicht Nachzahlungen verhandeln?

    Zu den wenigen guten Dingen am Alten-Sack-Dasein gehört es, die Brehmstrasse erlebt zu haben. Das war so besonders. Ich habe nicht gegen den Dome, die Zeit der Brehmstrasse war einfach vorbei, aber dass ich diese Zeit intensiv habe erleben können, da bin ich wirklich dankbar für. Die Gnade der frühen Geburt.

    Sag aber vorher bitte RTL 2 Bescheid, damit die Auseinandersetzung zwischen Dir und Deinem Nachbar auch dokumentiert wird. Möchte das gerne sehen.

    Neue Corona-Maßnahmen bis Januar


    Gaststätten bleiben zu, kein Böllerverbot, 10 Personen + Kinder zu Weihnachten.

    Ich möchte hier eigentlich nicht als Zyniker und auch nicht als Pessimist auftreten, aber ich glaube, das Weihnachtsfest 2020 wird coronabedingt ein ganz heftiges werden.


    Weihnachten ist schon in normalen Zeiten herausfordernd. Dass von der Werbung verbreitete Bild des harmonischen Zusammentreffens der Generationen, der zufrieden sich in ihren Sesseln räkelnden Grosseltern, flankiert von sich liebevoll und doch auch lustvoll begehrend sich ansehenden Eltern und einer mit grossen glücklichen Augen dreinschauenden lustigen Kinderschar mag es ja auch in der Realität bisweilen geben und das ist dann sehr schön. Aber was es natürlich auch gibt, ist die gar nicht so kleine Anzahl derjenigen, die mit diesen Erwartungen überfordert sind, weil die Beziehungen untereinander halt doch bisweilen ganz schön angespannt und kompliziert sind, man froh ist, wenn so mancher Verwandter auch wieder verschwunden ist und so manche Familie vor allen Dingen deshalb funktioniert, weil man gelernt hat, nicht allzu eng aufeinander zu hocken und sich aus dem Weg zu gehen.


    Wenn das aus dem Weg gehen nicht mehr möglich ist, dann kann die Zeit „zwischen den Jahren“ ganz schön lang werden. In den normalen Zeiten gab es die Flucht in die Kneipe, zum Sport (DEG zur Weihnachtszeit war immer ein highlight, finde ich), in die Wellnesstempel (traditionell zwischen den Jahren überlaufen) oder auch in den Kurz-Skiurlaub. Das wird es 2020 alles nicht geben. Man wird mehr zusammen sein, sich schlechter aus dem Weg gehen und sich schlechter ablenken können. Und die eh schon überzogenen Erwartungen an die Weihnachtsglückseligkeit dürften dieses Jahr noch höher liegen, schliesslich hat man doch den ganzen November und den grössten Teil des Dezembers Opfer gebracht, damit Weihnachten gerettet werden kann. Klingt ganz schön gefährlich und potentiell überfordernd, finde ich.

    Also wenn Ofori sich bei den Schüssen weiter so steigert, klingelts irgendwann....

    Zumal bei dieser Rasenqualität auch eher schwache Weitschüsse mal komisch reinspringen können. Ofori macht das richtig, sobald er den Ball hat, schießt er aufs Tor. Das sind zwar meistens harmlose Dinger aber vielleicht rutscht mal einer durch. Und einen Pass zu spielen hat eh keinen Sinn, unsere Pässe gehen eh entweder ins Leere oder verspringen bei der Annahme. Einfach draufpöhlen ist die Devise.

    Ganz schön was los bei Euch in Deutschland. Drinnen, hitzige Bundestagsdebatten und draussen sind die Wasserwerfer im Einsatz.


    Das ist aber nix gegen Dänemark. Hier haben wir gerade eine der grössten Regierungskrisen der letzten Jahre. Grund sind Covid-19 und die Nerze. Da es in dänsichen Nerzfarmen zu Masseninfektionen der Nerze mit Covid-19 gekommen, Nerze sind wohl sehr anfällig für das Virus, und es hierbei zu Mutationen des Virus gekommen ist, die die Nerze wieder an die Menschen zurückgegeben haben, hat die dänische Regierung beschlossen, alle 17 Millionen Nerze zu töten (das in Dänemark auf einen menschlichen Einwohner drei Nerze kommen, hätte ich auch nicht gedacht). Wurde ja schon hier im Forum diskutiert. Dummerweise, gab es für diese Tötung der 17 Millionen aber keine Rechtsgrundlage, die Anordnung wurde aber trotzdem gemacht und teilweise durchgeführt. Sehr peinlich und alle bitten jetzt um Entschuldigung. Und jetzt geht es darum, wer, wann gewusst hat, dass es hier eine Anordnung ohne Rechtsgrundlage gab. Mogens Jensen, den Minister für Lebensmittel, Landwirtschaft, Fischerei, Gleichstellung und Nordische Zusammenarbeit (komische Zusammensetzung der Themen) hat es bereits den job gekostet, aber da könnten noch mehr Köpfe rollen. Wenn man es etwas versponnen esoterisch sehen will, dann könnte man sagen, dass ist jetzt die Rache dieser kleinen, niedlichen Tiere, denen die Dänen massenhaft das Fell über die Ohren zu ziehen pflegen.

    Scheisse. Wenn schon die Schweden zu schwerwiegenden Massnahmen und zu Verboten greifen, und von der Freiwilligkeitsphilosophie abweichen, und die Reduzierung von 50 auf 8 Personen ist ja schon eine ziemlich schwerwiegende Massnahme, dann sieht es wahrscheinlich wirklich nicht gut aus, nicht nur in Schweden, sondern in ganz Europas. Private Veranstaltungen in Schweden sind allerdings von diesem Verbot nicht betroffen, aber der Ministerpräsident, Stefan Löfven, hat da gerade eine ziemlich eindringliche Rede gehalten:

    "Tue Deine Pflicht. Geh nichts in Fitnessstudio, geh nicht in die Bibliothek, geh nicht auf Feiern. Sag alles ab. Suche nicht nach Ausreden, die Deine Aktivitäten als okay erscheinen lassen. Es sind Deine und meine Entscheidungen, an jedem Tag, zu jeder Stunde, in jedem Augenblick, die darüber entscheiden, wie wir mit der Situation klar kommen".

    https://www.svt.se/nyheter/inr…bud-for-att-fa-ned-kurvan


    Die dänische Ministerpräsidentin, Mette Frederiksen hat gerade, angesichts der hohen Infektionszahlen in den Vororten Kopenhagens, gesagt, dass die Einwohner dort sich schon einmal darauf einstellen sollen, dass möglicherweise bald weitere Restriktionen kommen.

    Trump tweetet und retweetet aktuell gefühlt im Sekunden- oder Minutentakt gegen Biden-Supporter, Bolton, die "gestohlene Wahl" und für seine tollen, ach so friedfertigen Anhänger. Denke, so mancher Trump-Gegner hat sich bzw. der Sache da gestern mit der ein oder anderen Aktion, teilweise eher kriminellen Tat, keinen Gefallen getan, man hat ihm und seinen Anhängern unnötig Futter geliefert ...

    Ach komm, als wenn man Trump Futter geben müsste, damit er twittert.