Beiträge von Mi cha

    Auch in einem Verein mit 1A-Reputation findet man wahrscheinlich einen, der für irgendwas nicht geeignet ist.


    Einen Schwachen hat jede Gruppe! --;)ir

    Ich finde es super, dass unser Vorstandsvorsitzender seine Bedenken äußert, ohne den Mann zu beleidigen. Eine klare Haltung gegenüber dem DFB hat hat es schon lange nicht mehr gegeben in unserem Verein.

    Dein Post kann mann nicht verstehen, und dieses hier ist ein Forum kein Spielplatz, langsam solltest du zuerst überlegen bevor du was schreibst.

    Was ist denn an "War keine Bitte der Brüder" und "Zutreffend" nicht zu verstehen?


    Mi cha

    Schau dir mal die Auer Trainerhistorie der letzten Jahre an. Fast immer nur ehemalige Jugendtrainer, damit der große Boss Einfluß auf sportliche Dinge nehmen kann. Und speziell für dich... Personen die Palikucas Art und Auftreten nicht mögen, stellen ähnliches "Verhalten" auch bei Leonhardt fest.

    Glaubst du nicht, dass der Helge einen Tedesco zurück holt? im Grunde spielen die Auer ja noch "Tedesco-Fußball". Ausserdem hab ich nicht gesagt, dass ich den Leonhardt mag, aber er ist der Fädenzieher in Aue.

    Ich finde, der Vortstandsvorsitzende von Fortuna Düsseldorf muss sich nicht zwingend zu einer Personalentscheidungen das DFB äussern. Vor allem nicht in dem Fall Keller, der vom FC Freiburg, einem Verein mit 1A Reputation, kommt.

    kannst du das bitte mal näher erklären, ist der DFB nicht der Dachverband von 26 Fußballverbänden in Deutschland? ich bin überrascht über so einen Post.

    Hältst du Tedesco für dumm? Der hat noch 3 Jahre aus seinem verlängerten Kontrakt auf Schalke und dann soll er auf seine Kohle verzichten und zu einem - bei allem Respekt - Abstiegskandidaten in der zweiten Liga gehen?


    Tedesco ist Vizemeister - auf schalke zwar gescheitert, aber das sind schon andere. Der wird in den nächsten Jahren, bei entsprechender Gelegenheit, locker irgendwo in der Bundesliga unterkommen.

    Nein, ich halte Tedesco nicht für Dumm.Helge Leonhardt im übrigen auch nicht. Deshalb meine Prognose.

    Wann fliegt der Vogel ?

    Heiko Vogel ist einer der besten Trainer der 3. Liga. Für mich ist der Frank Heinemann ein Vollidiot, und zwar direkt hinter dem Ponomarev.


    im Übrigen würde ich es sehr begrüßen, wenn Christian Veith bald unseren Aufsichtsrat verlassen würde.

    Ich fände es ja auch gut Bühler hin und wieder mal ne Chance zu geben wenn es sich anbietet, doch von der Startelf kann ja wohl nicht ernsthaft die Rede sein.


    Dem Risiko wird sich Funkel auch nicht aussetzen.


    Wäre Fink 5 Jahre jünger hätten wir kein Problem, doch so denke ich das wir noch einen fleißigen und läuferisch starken Arbeiter im Mittelfeld benötigen.

    Welchem Risiko? der Junge ist Top ausgebildet, wovon redest du? wäre Sobottka auch ein Risiko?

    das sehe ich anders..ein Rückschlag bzw Abstieg wurde uns teurer zu stehen bekommen, als einen guten mittelfeldstrategen für ein 1 Jahr auszuleihen...einen jungen aufstrebenden Spieler brauchen wir nicht...aufstrebende junge Spieler haben wir genung...deshalb, Geld in die Hand nehmen, und einen guten Bälleverteiler holen

    wie viel denn? und warum verteilt zum Beispiel der Baker deiner Meinung nach die Bälle nicht gut?

    Für wen haben wir den Baker geholt?

    Der Kader sollte jede Position doppelt besetzt haben. Man könnte es so sehen, dass wir für diese Position Stöger und Barkok geplant hatten und Baker als Ersatz für den verletzten Stöger geholt haben. Jetzt ist Barkok auch verletzt, die Hinrunde wird man uU abhaken können, und da könnte man auf die Idee kommen, dass man noch einen Spieler für diese wichtige Poaition holt. Man könnte es aber intern auch mit Pledl zB versuchen...

    Warum mit Pliedl und nicht mit Bühler? Ich würd da gar nichts mehr machen. Denn die Jungs fallen Maximal ne Hinrunde weg und dann? Bühler kann schwimmen, er hat ne gute Vorbereitung gespielt, jetzt muss er Verantwortung übernehmen. Der war U-Nationalspieler vom DFB. In welchem Alter hat Florian Neuhaus sich nochmal in den Notizblock vom Eberl gespielt? (ähnliche Anlagen hat Bühler auch).

    Aktionismus vom Palikuca? Man weiß es nicht, jedenfalls ziemlich alberne Aktion vom Glubb, die zu nichts führen wird außer breites Gelächter.


    Auch wenn ich Palikuca nicht mag, sollte Jatta das Bamf betrogen haben, ist er im Recht. Ob man davon gebrauch machen muss, steht auf einem anderen Blatt.


    Die Debatte ist wichtig und richtig, auch im hinblick auf zukünftige Transfers.

    Nochmal losgelöst von Ofori. Ein Berater ist mehr oder weniger automatisch seriös, wenn sein Spieler bei uns unterschreibt? Das ist mir zu einfach. Das ist so ein unfassbar großer Geschäftsbereich geworden... ich bleibe dabei... mMn wird es in absehbarer Zeit nötig sein, Einschränkungen auf DFB Ebene zu beschließen, um für die Müllers, Gündogans, Werners und Demirbays der Zukunft einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen.


    Aber dann doch mal zu Ofori direkt. Spieler und Berater haben mit Fortuna riesen Glück gehabt. Vieleicht hätte er irgendwo anders etwas mehr verdienen können, aber das ist zweitrangig (wobei er mMn auch bei uns schon einen gut dotierten Vertrag bekommen hat - Spekulation) aktuell. Wir haben nachgewiesen, dass Funkel junge Spieler besser macht (dennoch haben die alten Spieler einen besonders hohen Stellenwert und das ist auch richtig so) und ihnen dadurch dann der Sprung zu top Gehältern möglich wurde. Was nützt es einem Spieler jetzt, jede Saison von einem finanziell stärkeren Verein durch Europa verliehen zu werden? Funkel wird ihn aufbauen und er wird hier mMn schon recht zeitnah Spielzeit bekommen. Dazu einige Landsleute hier, die ihm Halt geben und eine sorgenfreie Eingewöhnung an Land, Leben und Fussball ermöglichen. Optimal für den Jungen bei uns.

    Zum 1. Absatz : Nein, dass habe ich damit nicht gemeint. Roy Rajber halte ich aber für seriös. Ich habe von Uwe Klein gehört, dass Kelvin klar im Kopf ist, bodenständig und lern/wissbegierig. Ansonsten bin ich im 1. und 2. Absatz deiner Meinung, womit wir wieder bei Roy Rajber wären. Es gibt sicher auch Berater(du weißt das auch) die ihren Klienten bei einem Englischen Klub unterbringen. (siehe Lewis Baker).

    Da sind wir komplett unterschiedlicher Meinung. Ein Typ wie Tönnies macht nix ohne Kalkül. Du glaubst, es sei Tönnies erster Fehltritt in dieser Richtung? Du irrst dich. Beim Wontorra ist er schon mal so entgleist, nur ist ihm Wontorra dort direkt über den Mund gefahren. Jetzt vor der IHK ist es komplett Eskaliert.

    Thema verfehlt Micha. Rassist,Ausbeuter, Tierschänder, alles okay. Aber Nazi? Die Keule unnötig zu schwingen ist kontraproduktiv. Aber mit der Dosierung hast du ja des öfteren Probleme.

    Kannste halten wie n Dachdecker, ich brauche deine Zustimmung nicht für meine Meinung.

    Mi cha


    Ich habe dieses Thema ja ganz bewusst aus dem Ofori Thread rausgeholt. Pauschal? Sicherlich nicht. Aber so wie es aktuell im deutschen Jugendleistungsfussball abläuft, sehe ich in naher Zukunft große Probleme auf den deutschen Fussball zukommen. Alle großen Agenturen habe ihre Leute mittlerweile nach Afrika geschickt, um bei Vereinen und Fussballakademien nach Talenten zu scouten. Grundsätzlich ok... nur ist Jatta/Daffeh ja kein Einzelfall. Kaum einer spricht darüber, fast alle haben Angst entweder in die rechte Ecke gestellt zu werden oder sich ihr Geschäft zu zerstören. Ausländischer Berater bei einer Fussballakademie in Afrika... schaut sich mit dem Chef dort eine Trainingsgruppe an... größere und kleinere Spieler gemischt. Fragt er den Chef nach dem Alter der dort trainierenden Jungs... der antworter ihm nur, er solle sich nur die Qualität der Jungs amschauen, wer da für ihn interessant sei, das mit dem Alter werde dann so geregelt wie er es braucht. Glaube es oder lasse es. Aber alle NLZ machen aktuell dieses Theater mit... Und Mi cha, was passiert denn mit dem hier geborenen Nachwuchs, egal ob mit Migrationshintergrund oder nicht (muss ja auf sowas mittlerweile besonders hinweisen um nicht als Nazi abgestempelt zu werden) ... wenn sie in u19 und u23 mit 2-3 Jahre älteren Jungs konkurrieren müssen?

    Du hast mir meine Frage beantwortet, danke dafür. Sollte Jatta betrrogen haben, dann gehört das natürlich bestraft. Im Fall ofori glaube ich aber nicht an einen Betrug. Er wird Seriös beraten.

    Ansonsten kann ich deinem Post nur Zustimmen.

    Nazi-Tönnies.


    Sorry, aber das geht jetzt auf der anderen Seite wieder komplett über das Ziel hinaus. Nur weil sich jemand zu rassistischen Äußerungen hinreißen lässt oder ein Rassist ist, ist er nicht zwingend ein Nazi. Als Rassist wäre er zwar immer noch ein Arschloch, aber wie ich oben schon mal schrieb, Menschen machen Fehler und Menschen ändern sich. Daher liegt es eben auch jetzt ganz allein in seiner Hand, was er aus seinem nun komplett demontierten Image macht.


    Das ganze nur Auszusitzen zeigt mir, dass da jemand seinen Fehler nicht wirklich verstanden hat - was es in der Folge nur noch mehr verhärtet, dass es keine bloße verbale Entgleisung gewesen ist, sondern tatsächlich die Akzeptanz solchen Denkens dahinter steckt. Wenn Tönnies was will, dann geht er jetzt und beweist den Menschen, dass es ein Fehler war und nicht seiner wirklichen Geisteshaltung entspricht. Reumut in Verbindung mit sozialem Engagement gegen Rassismus, Fremdenhass und für eine offene, bunte Gesellschaft.

    Da sind wir komplett unterschiedlicher Meinung. Ein Typ wie Tönnies macht nix ohne Kalkül. Du glaubst, es sei Tönnies erster Fehltritt in dieser Richtung? Du irrst dich. Beim Wontorra ist er schon mal so entgleist, nur ist ihm Wontorra dort direkt über den Mund gefahren. Jetzt vor der IHK ist es komplett Eskaliert.

    Heißt das, dass Jeder Afrikaner jetzt pauschal unglaubwürdig ist für dich? Kelvin Ofori ist keine 18 Jahre alt? Ich finde Kelvin Ofori wird seriös beraten.

    Ich lerne daraus: Man darf auf Schalke Rassist sein. Nur, wenn man ein bisschen zu laut diskriminiert, sollte man sich selbst für kurze Zeit aus dem Verkehr ziehen.

    Wäre so etwas bei Fortuna passiert, wäre meine Mitgliedschaft spätestens jetzt Geschichte.

    alles halb so wild, schließlich hat er ja inhaltlich recht. Und ein bisschen Rassismus und Chauvinismus wird für einen weißen Mann der Oberschicht doch noch erlaubt sein.


    Wo leben wir denn?

    Der Gipfel ist, Nazi-Tönnies kam zur Anhörung aus Mallorca eingeflogen. wie sich sein "Afrikaner" Gerald Asamoah jetzt wohl fühlt.