Beiträge von Flankengott

    Scheiß Corona, Scheiß langer Winter.... :pinch:...... Das wird ein Stück arbeit das wider los zu werden.

    Da kam mir das in den Sinn. So als Motivationshilfe :D.

    Und dann musste ich mir vorstellen....dieser Song heute ! Unter diesem Zeitgeist :rolleye:

    Mache ich ja eher selten aber, da muss ich mich mal selbst zitieren

    ""

    Ich bin gespannt, wie sich die Meinungen hier ändern, wenn die Mannschaft gegen Braunschweig nicht gewinnt und einen weiteren von vielen ! Grottenkicks liefert.

    Dieser erste Sieg in Röslers nicht besonders kurzer Amtszeit, der etwas von dem hatte, was Funkel und Meier Mannschaften zb, wesentlich öfters geliefert haben kann mich ganz sicher nicht überzeugen das er nun doch der richtige ist.

    Die gelieferten Höhepunkte kann man doch an einer Hand abzählen.

    Die negativen überwiegen bei weitem.

    Aber so ist er nun mal, der "gemeine Rheinländer" . Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. """

    Uwe Rösler


    Ist es nicht so, das man uns erfolgreich eingetrichtert hat, nur hart und lange arbeiten ist erstrebenswert.
    Um sich Dinge kaufen zu können die man eigentlich gar nicht braucht, womit man aber "Eindruck" schinden kann ;-)

    Na mal schauen ob der HSV die Nerven hat, die Ausrutscher der Konkurrenz zu nutzen.
    Der Tisch ist gedeckt, die müssen nur zugreifen.
    Ich befürchte, das Hrubesch das wuppt. Halte ihn auf jeden Fall für einen guten Motivator für die letzten Spiele.

    Wie sagte der Sky Mensch bezüglich des Trainers von Braunschweig : " sehr gute Taktische Antworten auf die Spielweise der Düsseldorfer".

    Fand ich auch. Insbesondere hat dieser sehr schnell nach spiel beginn die Taktik noch mal verändert. Hut ab.
    Weil ehrlich gesagt, von drückender Überlegenheit Fortunas habe ich auch nix gesehen.
    Ich empfand das auftreten speziell nach den Führungen eher ...arrogant. Aufstiegskampf habe ich nicht sehen können. Im Gegensatz zu den Braunschweigern, die einen leidenschaftlichen Abstiegskampf geliefert haben.

    Fürth bietet es an und Fortuna ( unter Rösler ) versemmelt den Machtball. Scheint so, als wäre er halt ein "Seuchenvogel" .
    Die Aufstiegsmöglichkeit war zum Greifen nah.

    Na ein Leckerbissen war das nicht. Hatte ich aber gegen diese Braunschweiger auch nicht erwartet.
    Aber so macht man das gegen so Truppen. Geduldig.
    Es zählen nur 3 Punkte. Für Schönspielen gibt es keinen einzigen Punkt mehr.

    Problem, Fürth wird das sicher noch gerade rücken, befürchte ich.

    Schön spannend das ist ;-)

    Zum Thema Shitstorm gab es letzte Woche einen sehr interessanten Artikel in der Zeit. Leider online nur mit Zahlschranke. Shitstorm Da wird auch noch einmal der bzgl. des Nuhr-Videos aufgezeichnet. Da haben zur zeitweiligen Löschung des Videos die erschreckende Zahl von 73(!) Tweets gereicht.


    Danke für den Lesetipp. In diesem Artikel wird das Phänomen, welches von unserem schönen Forum auch weiterhin nicht gefördert werden möge, so beschrieben:


    »Oft heißt es deshalb, dass wir in einem Zeitalter der Shitstorms leben: Irgendjemand schreibt auf Twitter oder Facebook, wie schlimm er diese Äußerung oder jenen Auftritt fand. Dann vervielfältigt sich die Verärgerung, werden aus dem Einzelnen Hunderte, vielleicht Tausende. Empörung wächst zu blinder Wut. Beleidigungen rasen durch die Netzwerke, steigern sich zu Boykottaufrufen, mitunter Morddrohungen und prallen, anders als meteorologische Stürme, nicht auf Fichten oder Tannen, sondern immer auf Menschen.«

    "Die Welle" Prinzip.

    Mein Wunsch daher: Facebook, Twitter & Co.: ›Bitte draußen bleiben.‹

    Wie stellt er sich das genau vor ?
    Selbst die "etablierten" und überhaupt fast alle Medien bedienen sich derer.

    Das ›Monitoring‹ jener ›sozialen Medien‹ in allerlei Angelegenheiten, mit dem nur selten ein Erkenntnisgewinn verbunden ist, nimmt hier zuweilen überhand. Aus meiner Sicht geht von dem dortigen, nur allzu oft niedrigen, Niveau eine Ansteckungsgefahr aus. Ein vielleicht als Gegenmittel vorgeschlagenes Überlesen käme nach dem Lesen bereits zu spät. Das gewollte und oft genug gebotene Ignorieren ist dann nicht mehr vollständig möglich.

    Das ist mir zu "allgemein". Das liegt nun mal in der Natur der Sache in Foren.
    Ist es nicht ohnehin besser auch das zu Diskutieren was manch einer als Unsinn betrachtet ?
    Ausblenden was einem nicht gefällt ? Ob das der richtige Weg ist mag jeder für sich entscheiden.
    Ich habe zwar eine Ahnung ( glaube ich zumindest ) was du meinst ,ausdrücken willst, glaube aber das es schwer ist.
    Wer zieht wo und warum die Grenze ?

    Ich kann nicht wissen was der merkt oder nicht. Ängstlich oder vorsichtig scheint er zumindest nicht zu sein :-)
    Und ach ja, ich feiere jeden der ekelige Doppelmoral sichtbar macht. Wie auch immer.

    ... Palmer mit völlig misslungenem Satireversuch - mal schauen, ob ihm das nun das politische Genick bricht:


    https://www.n-tv.de/politik/Bo…sten-article22541734.html

    Das kann es, nein, das muss es für Palmer gewesen sein. Was geht nur in dem Kopf des Tübinger Oberbürgermeisters vor? Das kann/darf er nicht politisch überleben. Und die Grünen haben vor der Bundestagswahl ihren ersten Skandal: Einen Rassismus-Skandal, Sachen gibt's, die kann man sich nicht ausdenken.


    Übrigens: Palmer hat der WELT gegenüber die Echtheit des Zitats bestätigt.

    In einem Punkt gebe ich ihm recht. ""

    Der "Furor, mit dem Stürme im Netz Existenzen vernichten können, wird immer schlimmer", schreibt er. Er wolle nicht in einem solchen "Sprachjakobinat" leben.""

    Interessante neue Studie. Würde so einiges erklären.
    ""

    Erkenntnisse aus den USACorona-Studie will beweisen: Covid-19 ist keine Atemwegserkrankung

    Eine Studie legt nahe, dass das sogenannte Spike-Protein des Coronavirus bei der Auslösung von Covid-19 eine größere Rolle spielt als gedacht.""

    Erstmeldung vom Dienstag, 4.5.2021: Frankfurt/San Diego – Forschende des Salk-Instituts für biologische Studien in La Jolla, einem Stadtteil San Diegos, haben herausgefunden, dass Covid-19 in erster Linie eine Gefäßerkrankung ist. Dies teilte das Institut in einer Pressemitteilung mit.
    https://www.fr.de/wissen/coron…87114.html#idAnchComments

    Ich würde mal sagen, Kiel geht die Luft nicht so schnell aus 😖

    Die leben ihren Traum und werfen bis zum Schluss alles für den Aufstieg in die Waagschale werfen. Einbrechen werden die nicht...

    Jo, das ..."verleiht Flügel". Kenne ich aus der eigenen aktiven Zeit. Das ist wie im Endorphin Rausch. Du hast keine Schmerzen mehr, vor allen weil das Ende absehbar und der Erfolg vor der Tür steht.
    Da rennst und kämpfst du einfach.

    Das zahlt am Ende der Steuerzahler. So oder so. Fonds , Investoren ect. Sind durchaus in der Lage so eine Arena ähm abzuschreiben.
    Da gibt es ja noch ne enge anderer Tricks aus einer 1Euro Arena noch Gewinne zu ziehen.

    Als ich dann aufgewacht bin war ich total verwirrt, denn mir fielen die Torschützen nicht mehr ein.

    Wie gesagt, ein Albtraum, was würde das für eine Quote geben....

    :anbet:8o dieser Alb war nicht zufällig das Resultat "Bewusstseins erweiternder " Mittel ?


    Davon abgesehen wird das gegen Braunschweig ne ganz andere Nummer als gegen die letzten Mannschaften, die alle schön mitgespielt haben und Räume angeboten haben.
    Ohne "frühes" Tor wird das ziemlich schwer.
    Bin gespannt wie die das angehen und lösen.

    Die Grünen sind Anhänger einer Ideologie.

    Ich ! Halte

    Ideologien für keine gute Sache. Weil, diese ziehen immer Extremisten an.

    Egal auf welcher Seite.

    Wenn die " grünen" ( die ja ohne " rechts" gar nie so viel Zulauf hätten ) und die Afd einfach verschwinden würden.

    Das wäre für mein empfinden das beste gegen die Spaltung in diesem Land.

    Dieser Irrsinn... wenn du das sagst, dann bist du rechts..... die Anhänger dieser Ideologie haben ihre " rote Linie" inzwischen so weit nach " links" verschoben.

    Da selbst konservativ sein schon " rechts" ist.

    Und alle Bürger die kein bock auf das braune oder das grüne Pack haben, müssen unter deren Konflikt leiden.

    Ich sag da mal gepflegt , arsch lecken !

    Ich sage was ich fühle und denke, ohne im geringsten auf das empfinden dieser Extremisten Gruppen Rücksicht zu nehmen.

    So viel Worte wegen Nichts.
    Wir haben ja sonst keine Probleme.
    Ich wurde auch schon als "Nazi enttarnt" weil ich in einem Satz .." jedem das seine " geschrieben habe.
    Es ist nur noch zum Kopfschütteln.

    aber doch lieber gegen Gladbach, Bayern, Dortmund gegen den drohenden Abstieg spielen, als gegen Aue, Sandhausen und Osnavrück den Aufstieg nicht zu schaffen


    allerdings auch gerne im Stadion

    Man könnte das aber auch so sehen, lieber gegen Schalke , Nürnberg, Pauli , HSV ( vielleicht ), Dresden oben mitspielen. Als gegen das Produkt, VW Wolfsburg, Hoppelheim, die Pillen gegen den abstieg auf die fresse zu kriegen.
    Ist halt vom persönlichen Empfinden abhängig.
    Wichtig finde ich erstmal, das wir wieder dabei sein dürfen. Ich sähe geile Auswärtstouren ;-)
    In der 2. Liga.

    Das ! Ist das eigentlich schlimme. Man muss vorsichtig sein was man sagt.
    Wobei die eigentlich interessante Frage wäre, wer ist da eigentlich Tonangebend ?
    Wie weit geht das noch ?

    Klar, Minderheiten gehören genau so behandelt wie du und ich. Aber ich muss die auch nicht in Watte packen, verhätscheln und diesen Sonderrechte verpassen.