Beiträge von 100563

    Erschlagt mich ruhig, aber den könnte ich mir echt gut als aggressiv-leader bei uns vorstellen.

    mit einem aggressiv leader kann man heutzutage nichts mehr anfangen,

    wie heist es so schön, " es gab einen Kontakt" u. damit Elfmeter

    was willst du da mit einem aggressiv leader ???

    Ist unser Torwart aus USA nicht ein famoser Elfmeterkiller???


    Ernsthaft, Zambrano ist ein Spieler, den man lieber in der eigenen Mannschaft hat als gegen ihn spielen zu müssen...

    Ich denke gerade an Amand Theis, wobei Zambrano natürlich fussballerisch eine ganz andere Liga ist als Theis es war...

    Aber wenn Ihn einer grade kriegt, dann FF. Mir würde es langen, wenn er ein Spiel antizipieren kann und in der Lage ist, den tödlichen Pass zu schlagen. Und lasst den Geis erstmal motiviert sein, das gibt schon mal ein bisschen mehr Power. Alles nur meine Meinung, aber mit der Personalie Geis könnte ich mich anfreunden.

    FF mag ihn "gerade" kriegen, aber selbst FF macht ihn nicht "schnell"...

    Wenn man als Verein selber zu dämlich ist um Ablösen für eigene Spieler zu erzielen, entweder die Spieler gar nicht los wird, die man für sehr viel Geld gekauft hat, die dann aber so schlechte Leistungen gezeigt haben, dass sie niemand haben will oder nur für viel weniger als sie gekostet haben, andererseits Kaliber wie Sane, Goretzka, Nübel und Co. ziehen lassen muss ohne sich die Taschen voll zu machen, dann kommt man auf solche Taschenspielertricks und findet es wahrsheinlich auch noch clever...


    Schalke 04, vor gaaanz langer Zeit einmal der Stolz vom Revier, dann zum FC Meineid verkommen und nun als Gazpromstricher unter der Fuchtel eines Quälfleischfabrikanten mit Funktionären, die an Gebrauchtwagenhändler, Teppichverkäufer und Taschenspieler erinnern...

    Die Verantwortlichen von S04 haben eine einmalige Chance verpasst, sie haben Max Kruse nicht verpflichtet...


    Ihn hätten sie zwischen den Spielen, statt Training, nach Hohensyburg schicken können, mit dem Auftrag Geld für den Verein zu erspielen...


    Hätte doch super gepasst, der Zocker Kruse zockt im Auftrag seines Arbeitgebers damit dieser weiterhin Spieler verpflichten kann, die er sich finanziell eigentlich gar nicht leisten kann...


    Nun denn, Chance gehabt, Chance vertan, dann also nun jetzt Ratenzahlung...

    Manchmal frage ich mich, ist es lediglich die ungewohnte Hitze oder sind eventuell gar irgendwelche legalen und/oder illegalen Substanzen im Spiel... :rolleye:

    Warum soll ich mir hier Gedanken um irgendwelche Texte und Melodien um einen Spieler machen , der vielleicht nie für uns spielen wird ?

    Wenn das nicht sinnlos ist dann weiß ich auch nicht.

    Und wer mich kennt weiß das ich nicht humorbefreit bin.

    Wenn man sich keinerlei Gedanken mehr über Spieler machen soll, von denen nicht sicher ist, ob sie überhaupt zu uns kommen werden, dann kannst Du einen Großteil der Threads schliessen...


    Ernste Frage, ganz sachlich gemeint und definitiv nicht an Dich persönlich gerichtet, aber wie kommt man grundsätzlich darauf, anderen Foristen erklären zu wollen, was man posten soll bzw. darf und was eben nicht???


    Hier im Forum wird soviel "Unsinn" gepostet, was ich nicht verurteile, im Gegenteil, das macht das Forum u.a. zu dem, was es ist...

    Warum liest man nicht das, was einen interessiert und "überliest" das, was einen nicht interessiert???

    Leben und leben lassen...

    Es wird garantiert keinen Verein in Liga 1 geben, der einen anderen Verein kontaktiert und mit diesem Verein Ablöseverhandlungen führt, ohne sich vorher (auf welchem Wege auch immer) Klarheit verschafft zu haben, ob der betreffende Spieler überhaupt grundsätzlich an einem Wechsel interessiert ist...


    Nicht ohne Grund gibt es eigentlich keinen Spieler mehr, der keinen Berater hat...


    Und sich mit einem Berater grundsätzlich über die Ziele und Pläne seiner "Schützlinge" auszutauschen ist auch nicht verboten...


    Man darf vorab keine VERHANDLUNGEN mit dem Spieler führen, aber DAS ist auch etwas ganz anderes...

    Kruse funktioniert allerdings nachweislich nur dann, wenn er denn einen Trainer hat, der das gesamte Spiel auf ihn ausrichtet...

    Unabhängig davon, ob man Hummels nun mag oder nicht, aber seine Vita liest sich zweifelsfrei sehr viel eindrucksvoller als die Vita von Max Kruse...

    Hummels hat oftmals nachgewiesen, dass er auch in wirklichen Spitzenspielen und gegen wirkliche Topmannschaften Leistung bringen kann, Max Kruse hatte dazu nicht wirklich die Gelegenheit...


    Sein Vertragspoker erinnert mich ein wenig an Max Meyer, wir kennen das Resultat...

    Vor allem, was hat man davon wenn man mit dem abgebenden Verein klar ist aber nicht mit dem Spieler???

    Weil das der richtige Weg ist. Erst Verein anfragen und verhandeln, dann kann Spieler entscheiden. So hätte es eigentlich auch Schalke machen müssen, wenn sie es denn wirklich ernst meinten.

    Du redest vom "offiziellen" Weg, der aber nicht zwingend der richtige Weg sein muss...

    Noch einmal meine Frage, welchen Sinn macht es sich mit dem abgebenden Verein zu einigen, wenn nicht schon längst auch mit dem Spieler Einigung herrscht...

    Um Missverständnisse zu vermeiden, mein Posting ging nicht gegen unsere Vereinsführung, es richtete sich gegen die Presse, die diesen Artikel zu verantworten hat...

    Ich bin mir absolut sicher, dass unsere Leute keine Verhandlungen über Ablösen mit Vereinen führen, wenn sie nicht zumindest inoffiziell "grünes Licht" vom Berater des Spielers haben, denn das wäre vollkommen weltfremd...