Beiträge von Thomas

    Klaus wird es schon richten -er kam zur rechten Zeit.

    Klaus Allofs kam und sieht den Zug gerade abfahren...


    Keine Kohle, kein Handlungsspielraum.


    Das Geld wurde für Wunschspieler von UR rausgeworfen und Klein hat zu wenig Standing bzw wahrscheinlich auch nicht genug Durchblick auf dem Posten um sich durchzusetzen. Aus der Rolle des Co kommt man schlecht raus. Macht, was der Trainer sagt...


    Und die Wunschspieler sind entweder verletzt oder taugen nur bedingt.

    Absolut korrekt. Hier ist aber die Tatsachenentscheidung des Schiris. Der VAR greift nur bei krasser Fehlentscheidung ein (ich weiß, bei den kleinen Vereinen gilt das System nicht). Hier ist halt die Entscheidung des Schiris doof, aber halt vertretbar. Da kann der VAR nicht eingreifen. Ob er umgekehrt eingegriffen hätte...

    Dann erkläre doch bitte mal die krasse Fehlentscheidung beim Elfer in Braunschweig, wo man 5 Minuten gebraucht hat, die krasse Fehlentscheidung zu entdecken.

    Ich habe mich bezogen auf das von Brezel zitierte Spiel. Den Elfer hatte ich eben auch gesehen. Braunschweig kann ich nix zu sagen.

    Leute, Leute. Handelfmeter wenn man aus einer Entfernung von unter einem Meter den Ball an den Arm bekommt, finde ich schon schwer nachvollziehbar, aber die Regel mag das hergeben. Aber dann noch gelb und das auch noch gegen einen bereits verwarnten Spieler.... geht mir doch alle weg.


    So geschehen gerade bei KSC vs Darmstadt. Und als Sahnehäubchen das ganze als letzte Aktion in der Nachspielzeit. Dadurch gewinnt Darmstadt 4:3

    Absolut korrekt. Hier ist aber die Tatsachenentscheidung des Schiris. Der VAR greift nur bei krasser Fehlentscheidung ein (ich weiß, bei den kleinen Vereinen gilt das System nicht). Hier ist halt die Entscheidung des Schiris doof, aber halt vertretbar. Da kann der VAR nicht eingreifen. Ob er umgekehrt eingegriffen hätte...

    denke das Land hat abgewogen. Wenn Schalke vor die Pumpe läuft, bleibt man auf noch mehr sitzen. Ein Stadion ohne Nutzer ist schnell ein Desaster größer 35 oder 50 Millionen... nicht überall laufen Skatturniere so gut wie in Düsseldorf

    Die haben doch nur 50 Millionen erbürgt bekommen und von der Bank abgeholt. So wie die mit der Kohle um sich schmeißen, dürfte nicht mehr viel vorhanden sein. Bewundernswert, dass andere Vereine das ohne fremde Hilfe (oder in dem Ausmaß) hinbekommen, zu Überleben.

    Werder hat auch einen Kreidt bei der KfW aufgenommen. Denke die meisten Vereine haben ihre Kreditlinie anpassen lassen. Bei Schalke war das ohne die Bürgschaft nicht mehr möglich. NRW hat ja auch kein Geld gegeben, sondern nur gebürgt. Erst wenn die nicht zurückzahlen können, kommt das Steuergeld. Schauen wir mal.

    Mit dem Kader hätte man, so wie die Spanier, einfach mehr Titel holen können als diesen einen Weltmeistertitel. Ich schreibe bewusst können und nicht müssen.

    Für mich war ein Titel zwangsläufig. ANdernfalls wäre das eine Riesenverschwendung einer goldenen Generation fußballerischer Qualität gewesen.


    Neutral bettrachtet ist nicht nachvollziehbar, wieso ein Thomas Müller nicht mehr zum Kader gehört. Wie kann man die Türe so zu schlagen. Der ist ja noch keine 40 wie Lothar damals.

    der gestrige Auftritt war ein ebensolches Armutszeugnis.

    Damit ist nicht mal die Niederlage gemeint. Die kann passieren. Wenn du nicht eine zwingende Situation aus dem Spiel herbeiführen kannst, dann ist das eine schlechte Planung. Ob nun Raffael oder nicht, es muss noch was passieren.

    Dritte Liga? Also Abwärts? Oder welcher Weg?

    Der, eines vernünftigen Aufbaus. Mit Altstars geht sowas nicht und das hatten wir vor ein paar Jahren. Ergebnis war ja berauschend. Außerdem hat Fortuna ein paar "alte Säcke". Wolf wird ja mit 32 von ein paar hier schon als zu alt angesehen (wobei das Alter bei Hennings keine Rolle spielt) ...

    Wenn du aber keinen offensiven Spieler hast, der den Ball mal in die Naht spielt, dann kannst du noch so einen schönen Weg einschlagen.

    Sascha Rösler war übrigens so ein Spieler.

    Schalke ist eine Liga höher und hat genauso viele Punkte wie wir.

    Die haben außerdem jetzt schon den Gegner hinter sich, der gegen wohl alle gewinnen wird. Und die sind da sicher nicht mit der Erwartung eines Sieges rein.

    Wir gestern schon

    Wieso ist der Weg falsch?

    In Frankreich spielen die Mannschaften doch auch schon wieder vor Zuschauern. Will man denen das verbieten, weil die mit Bayern in der CL dann einen Wettbewerbsvorteil haben?


    Wo zieht man die Grenze? Wenn die Zahlen es zulassen, dann kann man auch wieder Veranstaltungen erlauben wo eine gewisse Zahl Menschen teilnimmt.

    wenn ich mir eine Dienst- oder Handwerkerleistung einkaufe und dafür zumindest mal einen Gesellen bezahle, aber nur die Leistung eines Azubis im ersten Lehrjahr bekomme, dann werde ich ja wohl mal moppern dürfen.

    Euer Ernst jetzt? Gibt dem Flo doch einfach mal ne Chance. Wenn er Nr. 1 wird dann wird das Trainerteam seine Gründe haben und dann hat Flo auch Unterstützung verdient, oder wollt ihr ihn dann bei jeder Ballberührung auspfeifen und bei jedem Gefangenen Ball höhnisch applaudieren?

    Wir gehen mit genau zwei Torhütern in die Saison, die für die 1 in Frage kommen. Der eine war lange krank und keiner weiß warum. Der andere hat gezeigt, dass es oft nicht reicht.

    Ok. Scheiß drauf. Lass uns einfach mal sehenden Auges ins mögliche Unglück laufen.


    Zum Thema mit 22 keine Fehler machen. Stimmt. Mit 22 habe ich auch Fehler gemacht, die ich heute nicht mehr machen würde. Ich habe mit 22 auch kein sechsstelliges JahresBrutto bekommen.