Beiträge von Brezel

    japp, innerhalb von 2 Jahren von Liga 4 in Liga 1 - muss man erstmal hinbekommen.

    Eigentlich wollte ich da ja nicht mehr hin, aber trotzdem Glückwunsch. Ist für uns besser, als wenn der HSV aufsteigt.

    Man vergleiche unseren Kader aus der letzten Saison mit denen der Ziegen dieser Saison und bemerke, dass der FC am Ende maximal 5 Punkte mehr haben wird als wir letzte Saison. Ist dann doch eher albern.

    Mit dem Kader musste der FC aufsteigen, daher sind die Glückwünsche ähnlich herzlich wie die an die Bayern zur Meisterschaft.

    Das ist ja das schöne an Menschen, und eben auch am Fußball.

    Nix ist Planbar einer macht dir immer einen strich durch die Rechnung, oft Negativ, aber in diesem Falle positiv.

    Das der Trainerkollege vom KFC sich darüber mokiert zeigt aber auch wie Geld Menschen doch manipuliert.

    Dazu musste man sich nur das Interview mit diesem Vogel vor dem Spiel vorstellen. Da fragte Moderator Thomas Wagner, warum er nach seinen Erfolgen in der Schweiz nach Deutschland in die 3.Liga gekommen wäre. Sinngemäße Antwort: Gute Fußball in der 3.Liga, hier kann man was bewegen, Aufbruch, spannendes Projekt, bla, bla, bla.

    Da die ehrliche Antwort "wegen der Kohle, die der Russe bezahlt" ausblieb, muss man sich über die Reaktion Vogels bei PK nicht wundern.

    Mit dem Unterschied, dass die Essener uns gegenüber nicht vor Neid zerfressen sind wie die gestreiften aus der Nordstadt.

    Der Spruch zum Pokalspiel war witzig, das muss man (oder ich, will ja nur für mich sprechen) neidlos anerkennen.

    Zu unserem Abstieg ATWD zu spielen ist einfach nur plump und ähnlich originell wie Viva Colonia von irgendwelchen Stadion DJs, wenn wir zu Gast sind.

    Und wie gesagt - seit 2009 trieft in so ziemlich jeder Aussage vieler MSV-Anhänger der Neid aus allen Poren, das kann ich bei den Essenern nicht feststellen.

    Nicht die erste sehr zweifelhafte Entscheidung gegen den MSV diese Saison, und ich würde tatsächlich sagen: Durchaus ein Grund, warum die Situation mittlerweile fast hoffnungslos für die Duisburger ist.
    Auch wenn es mittlerweile 2:2 steht.

    Die Szene gerade, als Stoppelkamp eien Freistoß haben wollte, war für mich eine exakte Kopie der Szene des Elfmeters, den Bodzek in Hoffenheim verursacht hat. Damals sagte die komplette Fußball-Expertenschaft: Korrekter Elfer. Jetzt sagt zumindest Kommentator Michael Born: Korrekt, weiterlaufen zu lassen.

    Nun ja...

    6 Punkte Vorsprung bei noch 4 Spielen und der nächste Gegner heisst VfR Aalen. Nicht, dass ich was dagegen hätte, aber das wird genau wie in Liga 1 bei Schalke wohl nix mehr.

    Wenn die Fans sich benehmen würden bräuchte man gar keine Polizisten. Das wäre für alle die billigste Lösung.

    Das hört sich jetzt so an, als ob Du alle Fans für mordende brandschatzende Monster hältst.

    Übrigens - Leute die sich "nicht benehmen" können gab es immer und wird es immer geben, da kann man auch nichts gegen machen. Man könnte bestenfalls die Anzahl etwas reduzieren, in dem man zum Beispiel nicht permanent soziale Einrichtungen schließt.

    Trotzdem wird es immer Deppen geben, die auf Randale aus sind. Und wenn die sich beim Fußball aus welchen Gründen auch immer nicht austoben können, suchen sie sich eine andere Plattform. Dann wird die Polizei woanders gebraucht. Und wer bezahlt das dann?