Beiträge von Remax

    Alternative ist, die kleinen Clubs oder Länder werden nie wieder International spielen. Das Rad Champions League wird man tatsächlich nie wieder zurückdrehen könnne. Dafür ist die Champions League auch einfach zu erfolgreich.


    Gleiche wie bei der Nations League. Aus Deutscher Brille Unsinn, aus der Brille der kleinen Länder ein Segen. War bei der Nations League anfangs sehr kritisch, wenn ich dann aber die Stimmung und Freude sehe wenn Gibraltar Armenien besiegt oder San Marino ein 0-0 gegen Liechtenstein holt. Der Last Minute Sieg der Färöer gegen Malta. Schottland und Mazedonien qualifizieren sich über Umwege für die EM. Ja, dass ist auch Fußball. Für mich sogar mehr Fußball als Sane, Neymar oder Dembele.


    Für mich ist auch mehr Fußball bald Union Berlin vs Legia Warschau oder Partizan Belgrad vs FC Basel in der Conference League zu sehen als Manchester City vs Chelsea morgen im CL Finale.

    Interessant, aber auch nachvollziehbar. Duisburg ist so klamm, die brauchen jeden Cent.


    Naja, Dlive war ja damals auch empfänglich für deren Kohle, bis man die miese Zahlungsmoral festgestellt hat. Ist nicht so, dass nur die Duisburger das nötig hatten.

    Klar, war in dem damaligen Zeiten aus meiner Sicht auch richtig. Im Endeffekt hat man sogar während Corona und ohne Fans noch relativ viel Geld aus Uerdingen kassiert. Das am Ende einiges fällt ist zwar eine Frechheit und war fast abzusehen, aber immerhin kam etwas Geld rein. Gerade in einer Zeit wo ansonsten jegliche Veranstaltungen abgesagt worden sind. Von Schaden den die Uerdinger hinterlassen haben habe ich nichts gehört. Das war in Duisburg damals ja anders.

    Naja Funkel hat übernommen da war man kurz vor dem kompletten Abstieg. Da gab es ja mit der damaligen Truppe gar nichts mehr zu verlieren. Also automatisch Aufbruchsstimmung. Bei Meier war auch klar dass es in der 3. Liga nur um den Aufstieg gehen kann. Daher waren die Ziele da recht klar und mit Sicherheit beiden Trainern, wie auch den Fans bewusst.

    Bin auch erstmal neutral, allerdings riecht das schwer danach dass es finanziell sehr mau aussieht und man sich erstmal wieder mit Platz 5-10 zufrieden geben wird.


    Aufbruchstimmung wird so eher nicht erzeugt. Hätte es dann fast sogar charmanter gefunden direkt den Coach aus der 2. von uns auszuprobieren. Dort wird ja auch nachgewiesen gute Arbeit, mit sehr geringen Mitteln gemacht.

    Ob sich Schmadtke damit einen gefallen tut puh. Das kann nächste Saison komplett nach hinten los gehen. Weghorst will weg, Trainer ist weg, Baku wird bald weg wollen, Lacroix will weg. Dann wird man in der CL evtl. nur 4. und in der Bundesliga bezweilfe ich dass es zu Top 5 nochmals reichen wird.


    Glasner hat doch vollkommen ruhig da eine solide Truppe aufgestellt. Vermute Schmadtke hinterlässt nach kurzzeitigen Erfolg verbrannte Erde. Bei Wolfsburg dank VW aber natürlich auffangbarer als in Köln, Hannover oder Aachen.

    Sollten normalerweise Spieler sein die in der Kategorie von Fortuna machbar sind. Leider reicht es wohl aber nicht mal mehr für Krajnc.

    Mit mehr Retortenclubs, die dazu noch solide arbeiten, ist es klar dass die Luft für andere knapper wird. Vor allem die Error Margin ist viel geringer als noch vor 20-30 Jahren wo 8-10 Traditionsvereine mit überschaubaren Finanzen und viel internen Chaos um die letzten Plätze gekämpft haben.


    2001 Gab es ab Platz 10: Köln, 1860, Hansa, HSV, Energie, Stuttgart, Unterhaching, Frankfurt und Bochum.


    Einzige Retortenclubs in der Liga waren Wolfsburg und Leverkusen.


    1995 Gab es ab Platz 10: Köln, Schalke, Stuttgart, HSV, 1860, Uerdingen, Bochum, MSV, Dynamo.


    Einziger Retortenclub war Leverkusen



    2021 hat man mit Leverkusen, Wolfsburg dazu noch Hoffenheim, Augsburg und RB mittlerweile 5 Retortenclubs, davon 4 Stück die sich normalerweise regelmäßig nach oben schieben. Klar wird die Luft unten dann dünner.

    Falls Fortuna echt erst heute sich nach Trainern umguckt, dann ist dem Verein nicht mehr zu helfen. Dann sollte man sich eher mit TuRu konkurrieren anstatt um den Aufstieg in die Bundesliga. Jeder Verein, selbst die größten Chaosclubs haben schon eine Planung inklusive Trainer für die kommende Saison. Einzig Bremen nehme ich da mal außen vor.

    Stimmt doch gar nicht. Allofs sagte heute , dass sie sich schon länger umsehen.

    Dann in Ordnung, habe eben im Kicker gelesen "Fortuna beginnt daher nun den Markt zu sondieren"

    Falls Fortuna echt erst heute sich nach Trainern umguckt, dann ist dem Verein nicht mehr zu helfen. Dann sollte man sich eher mit TuRu konkurrieren anstatt um den Aufstieg in die Bundesliga. Jeder Verein, selbst die größten Chaosclubs haben schon eine Planung inklusive Trainer für die kommende Saison. Einzig Bremen nehme ich da mal außen vor.

    Ich hoffe/glaube, dass wir mit Allofs ab morgen schon die neue Saison angehen, was die Planung angeht.

    Dann wäre man aber sehr spät dran. Ich denke mindestens 14 unserer kommenden Konkurrenten sind schon weit in den Planungen vorangeschritten.


    Aber wäre für Fortuna eigentlich der typische Weg, abwarten und schauen ob irgendwas brauchbares liegen bleibt.

    Bin übrigens gespannt ob es über die Versammlungen und Scharmützel der Kölner Fans vorm Stadion einen ähnlich krassen medialen Tenor gibt wie bei Dynamo.

    Union war mal als Pokalfinalist im UEFA-Cup in der Saison 2001/02 (als es noch diese Regel gab), damals noch als Zweitligist.

    Glaube sogar als 3. Ligist im Finale gewesen und dann aber aufgestiegen. Coole Story, auch mit Aachen damals. Wiederholt sich in Deutschland leider kaum noch. Irgendeiner aus der Top 6 gewinnt zu 99%. Frankfurt damals gegen Bayern war ja schon fast ein Wunder.

    Für mich hat Union zusammen mit den Mainzern den Trainer des Jahres.


    Union auch im 2. Jahr hintereinander so überragend. Wenn man überlegt, dass Union vor 3 Jahren noch eine Liga hinter uns war... die haben auf uns nun 10 Jahre Vorsprung.


    Jeder kann hier auch rumheulen und meckern über Conference League wie er will. Union spielt INTERNATIONAL! Das wäre ein Traum für denke ich mal jeden Fortuna Fan.

    In der Conference League ist die Chance auf Städte wie Göteborg, Stockholm, Kopenhagen, Warschau, Prag, Belgrad, Zagreb, Dublin, Glasgow, Lüttich, Budapest, Basel und Co. übrigens realistischer. Da ist mir der Wettbewerb fast egal.