Beiträge von janus

    Antwerpen ist sicher streitbar, seine Art ist aber bekannt, daher sollte man auch in Würzburg wissen wenn man sich da geholt hat. Ich sehe Antwerpen gerade bei schwierigen Spielern auch gar nicht so schlecht, Viktoria Köln zb hatte eine sehr schwierige Truppe die er sehr gut in den Griff bekommen hat oder ein Kobylanski der in Braunschweig vorher mit seinem Phlegma kaum was gerissen hat ist unter seiner zugegebener harten Führung richtig aufgeblüht, daher steht es doch in keiner Relation nach fünf Spieltagen jemanden zu kicken der auf seine eigene Art schon auch Erfolg hatte.

    Im Grunde gebe ich dir Recht. Gerade bei Viktoria hat er bei diesem sponsoren-verwöhnten Sauhaufen,der sich für die Elite der Liga hielt ohne entsprechend abzuliefern,ein bisschen was bewegt. Aber es macht doch nachdenklich,wenn ausgerechnet Felix Magath,dessen Credo als Trainer ja immer war "Die Spieler sollen mich nicht lieben,ich mach sie fit und dann müssen sie liefern" seine Entlassung nach 5 (!) Spielen absegnet und das auch noch zynisch kommentiert: "Der Trainer kann ja in Ruhe weiterarbeiten - nur eben woanders." Da muss in dieser kurzen Zeit schon einiges zwischen Trainer und Mannschaft vorgefallen sein. Dass sein Vertrag in Braunschweig trotz Aufstieg nicht verlängert wurde,sagt wohl auch schon einiges. Der Herr scheint etwas antiquiert zu regieren. Als er mit RW Ahlen kurz vor dem Aufstieg stand, und die mal wieder Insolvenz anmelden mussten,hat er das auch nicht akzeptiert und wurde aufgrund seiner Forderungen gefeuert. So ein bisschen Trump-like :)Ich mach mir die Welt, widde widde,wie sie mir gefällt,und ihr seid eh alles meine Untertanen. Etwas altmodisch,um es mal neutral zu formulieren :)

    Da bin ich mal gespannt auf den Trares,der alte Blutgrätscher soll eigentlich genauso sein. Hat aber beim Waldhof in der RL prima funktioniert. Mal sehen,was er jetzt in der 2. Liga so reißen kann.

    Einnahmeverluste (weil auch hier 0 Zuschauer) können theoretisch über einen 15-Millionen-Euro-Hilfsfonds des Landes NRW aufgefangen werden,den der Haushalts- und Finanzausschuss am 1.10. gebilligt hat. Scheint man sich beim Verband drauf zu verlassen.

    Ich war heute mal beim SC Fortuna (!) Bonn, deren Sportanlage ist bei mir um die Ecke, Kreisliga A. Gegner war der MSV Bonn, das ist der Marokkanische Sport- und Kulturverein Bonn. Von den Namen der Spieler her würde ich auch sagen, dass es nur Marokkaner waren (anders als z.B. bei Türkgücü München). Alles sehr relaxt und entspannt,überhaupt keine Probleme. Der "Vereinswirt" bei Fortuna hatte extra ein Schild rausgehängt, dass seine Frikadellen 100% Rind seien, damit auch die Gästefans etwas bei ihm kaufen :)Deren Trainer hat auch in der Pausenansprache (die ich verfolgen konnte, weil sie 5 Meter vor mir auf dem Rasen hinterm Tor stattfand ^^) immer darauf gedrängt, weiter ruhig zu spielen, und die Spieler waren auch völlig tiefenentspannt. Amtssprache war bei denen die ganze Zeit Deutsch. Sie haben 2:0 gewonnen und sind derzeit Tabellen-2., machen also wohl eher nicht durch Spielabbrüche oder unverhältnismäßige Emotionsausbrüche auf sich aufmerksam. Hat mir gefallen. Von solchen sportlichen Zusammenschlüssen automatisch auf mangelnde Integrationsbereitschaft zu schließen - also ich weiß nicht. Kam mir nicht so vor.


    PS. Anschließend war ich noch bei Hertha (!) Bonn, Kreisliga C, laut eigener Aussage der einzige Bonner Verein, der immer noch auf Asche spielen muss. Deren Sportplatz liegt keine 15 Minuten zu Fuß entfernt. Schönes 3:1 gesehen, mit zwei unfassbar guten Toren eines ebenso unfassbaren Jünglings, der mit seiner Blond-Strähnchen-Frisur wahrscheinlich schon in den 80ern gnadenlos ausgelacht worden wäre ;--)b Aber dieser Dieter Bohlen-Verschnitt haut dann u.a. plötzlich einen Freistoß mit drei Schritten Anlauf (!) aus 25 m in den linken Winkel ;--)j Zuschauer: ca. 40. Hat Spaß gemacht heute :)

    Bin immer wieder erstaunt über die Draufschläger hier. Ja,erstes Spiel verloren, ja, auch verdient, ja, über den Schiri darf man auch gerne mal diskutieren (das hat LSD völlig zu Recht angesprochen), aber, wenn ich mir das hier so durchlese (und normalerweise lese ich keine Live-Threads)...mein Gott, ihr seid genauso schlecht wie das, was die Truppe grad abgeliefert hat. Aber ihr habt, im Gegensatz zu denen, richtig Spaß daran, das kann man deutlich zwischen den Zeilen lesen. Sei euch gegönnt, dafür werdet ihr in dieser Saison noch reichlich Gelegenheit haben. Aber ihr würdet ja nie zum FC Bayern München gehen...;--)bNur fordern,dass genauso (erfolgreich) gespielt wird.

    Man hat keinen Lichtblick gesehen, daher ist man quasi Bayern-Fan. Der Beitrag genauso stark wie das Spiel. :sleeping:

    O Gott :facepalm: Kritik schön und gut, aber "kein Lichtblick zu sehen", Trainer raus, Spieler raus, das kann ja alles so nix werden...nach dem 1. Spieltag,der scheiße gelaufen ist. Beim HSV,nicht beim 1.FC Wegberg-Beeck. "Man" hat da ja keinen Lichtblick gesehen,deshalb ist das Ganze jetzt schon durch. Man hat zwischen 1995 und 2007 übrigens auch niemals einen Auftaktsieg der Fortuna gesehen und manches Spiel war um einiges schlimmer als das heute,aber das Gejammer der Alleswisser war damals noch leiser. Natürlich seid ihr quasi Bayern-Fans. Bestmögliche Leistung mit bestmöglichem Ergebnis einfordern und wenn nicht, dürfen gleich Trainer und diverse Spieler abzwitschern - nach dem 1. (!) Spieltag.Willkommen in der Realität,aber für eure persönlichen Tagträume solltet ihr nicht die Mannschaft verantwortlich machen. Auch nicht,wenn sie mal richtig Scheiße spielt. Wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

    Bin immer wieder erstaunt über Foristen, die in diesem Spiel noch Lichtblicke gesehen haben.

    Bin immer wieder erstaunt über die Draufschläger hier. Ja,erstes Spiel verloren, ja, auch verdient, ja, über den Schiri darf man auch gerne mal diskutieren (das hat LSD völlig zu Recht angesprochen), aber, wenn ich mir das hier so durchlese (und normalerweise lese ich keine Live-Threads)...mein Gott, ihr seid genauso schlecht wie das, was die Truppe grad abgeliefert hat. Aber ihr habt, im Gegensatz zu denen, richtig Spaß daran, das kann man deutlich zwischen den Zeilen lesen. Sei euch gegönnt, dafür werdet ihr in dieser Saison noch reichlich Gelegenheit haben. Aber ihr würdet ja nie zum FC Bayern München gehen...;--)bNur fordern,dass genauso (erfolgreich) gespielt wird.

    Naja,nicht grad das beste Los. Ingolstadt an sich ist immer ne Reise wert (finde ich),zumal man da bestimmt wieder lässig an Karten rankommen würde,bei denen wär ja höchstens ausverkauft,wenn die Bayern kämen :)Aber wenns eh ohne Zuschauer stattfindet,braucht man sich über ein schönes Wochenende ja keine Gedanken machen. Sportlich finde ich das nicht ohne,ist ein gefühlter 2.Ligist,der gleich zweimal binnen 7 Tagen um den Aufstieg gebracht worden ist. Den Elfer in der 96. Minute in Würzburg musste man nun wirklich nicht geben, und in der Reli zeigt der Schiri vier Minuten Nachspielzeit an und lässt dann einfach solange weiterspielen,bis Nürnberg das Tor macht --;;) Hier wurde schon das Beispiel TuS Koblenz in 2010 genannt,ich denke,das trifft es ganz gut. Wird spannend!


    blauerbock , das waren damals nur minus 16,2 Grad (Anfang Februar 2012) ^^Das einzige Profi-Spiel in den letzten Jahrzehnten,an das ich mich erinnern kann, bei dem man Thermosflaschen mit Tee mit ins Stadion nehmen durfte. Wobei die einheimische Presse damals hocherfreut gefühlt die Hälfte des Inhalts ihrer Flaschen mit Rum ersetzt hatte und diesen 1:1-Langweiler entsprechend euphorisch begleitet hat :popcorn:^^

    kein Fussball bis august hebe ich eben zufällig auf tschuldigung räusper RTL vernommen....

    Keine Großveranstaltungen. Söder hat eben auf Nachfrage bestätigt, dass Geisterspiele nicht darunter fallen würden.

    Echt? Das taucht so in den Meldungen, die ich gesehen habe, nicht auf. Danke! :thumbup:Mal sehen, ob sie sich die "Extrawurst" Fußball trauen werden :)

    Rob Rensenbrink, ehem. niederländischer Nationalspieler, zweimal WM-Silber (74, 78), im Alter von 72 Jahren

    Unvergessen, wie er im WM-Finale 1978 in Argentinien gegen den Gastgeber in der 90. Minute beim Stand von 1:1 nur den Pfosten traf, und die Niederlande in der Verlängerung noch mit 1:3 verloren. Wäre allerdings eventuell der "ungesündeste" Treffer in einem WM-Finale gewesen, weil die argentinischen Machthaber ja schon vorher dafür gesorgt hatten, dass Argentinien Weltmeister wird und not amused gewesen wären.


    RIP

    Nachdem der VAR dem Gomez gestern das fünfte Tor (!) in drei Spielen weggepfiffen hat, würde ich mal langsam eine Überprüfung all seiner Treffer für Bayern fordern. Wenn da auch die Hälfte "um Zentimeter" illegal war, sollte man mal schauen, wie viele Meistertitel die zurückgeben müssen --;;)

    Schöner Kommentar in der kicker-app: Ob die Bochumer sich jetzt daran erinnern, dass sie gegen Wiesbaden schon mal ein 3:0 verspielt haben? Meines Wissens hat da der SVWW ein 3:0 in Bochum verspielt? :wacko:

    Das Buch "Dritte Liga war schön..." gibt's auch noch über Amazon, einfach bei der Suche meinen Namen eingeben (Vorname Carsten, nicht Lasse --;)ir). Gleiches gilt mittlerweile auch wieder für "Auswärtsspiele" aus dem Jahr 2005, in dem auch einige Spiele von Fortuna thematisiert wurden.


    Ach ja, und bevor bei "Zwei Jahre sind genug" gerätselt wird, warum da als Erscheinungsdatum der 19. Januar 2017 steht - natürlich handelt das Buch trotzdem von unserer Oberligazeit 2002-2004 --,)s

    93 ist er geworden. 55 Trainerstationen auf fast allen Kontinenten, bei den meisten ohne Chance, so richtig erfolgreich zu werden, immer die fußballerische Entwicklung im Sinn! :anbet:Unvergessen, wie Amerikanisch-Samoa ihn nach dem legendären 0:32 gegen Australien engagiert und richtig gefeiert hat,weil das erste Spiel unter ihm nur 0:7 verloren ging. Vor ein paar Jahren hat er sich selbst noch angeboten, um dem MSV Duisburg auszuhelfen. Ein ganz Großer. RIP

    Hab mir heute nach langen Jahren mal wieder den Spaß gemacht und ein Spiel des Bonner SC besucht, gegen Aufsteiger SV Bergisch Gladbach 09. Und was soll ich sagen, ein Déja-vu nach dem anderen: kaum Zuschauer, grauenvolle Stadionwurst, Kölsch&Pepsi, Anzeigetafel funktioniert nicht (oder gar nicht erst eingeschaltet), Toiletten gesperrt, nur Dixis:facepalm: Dafür mittlerweile ein schönes buntes und vor allem kostenloses Stadionheft, das ich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite durchgelesen habe inkl. Werbung, weil das Spiel mal so richtig schlecht war. Einziges Ausnahme waren die beiden ersten Tore bei Bergisch Gladbachs 3:0-Auswärtssieg, die waren richtig fluffig, erst ein Solo mit Abschluss in den Winkel, dann eine schöne Direktabnahme mit der Innenseite nach einer Ecke. Die ersten Senioren haben schon zur Pause fluchend das Stadion verlassen 8) Ein bisschen Stimmung kam gegen Ende auf, als Bergisch Gladbach mehrere sterbende Schwäne auf den Rasen zauberte und die Bonner sich dachten, dann können wir auch mal zulangen, damit sich das Liegen lohnt. 1x Gelb-Rot für einen Bonner Spieler und glatt Rot für den Co-Trainer, der den Schiri-Assi beschimpft hatte 😉 Zuschauer angeblich 602, halte ich für sehr geschönt. Das 0:3 in der 90. Minute hab ich nicht mehr gesehen, wollte den Bus nicht verpassen --;;)Das gilt wohl auch für denjenigen, der die kicker-App beliefert, da steht nämlich immer noch 0:2 8)

    Mein Fazit: in dieser Form ist der BSC klarer Abstiegskandidat, die müssen ne Sternstunde gegen unsere Zwote gehabt haben. Auf der Tribüne ging allgemein die Angst um, dass die sich nächste Woche gegen RWE zehn Stück fangen :popcorn:

    Nürnberg --> Ilicevic

    Kurze Verständnisfrage:


    Was bedeutet denn Vorrunden Halbfinale, sowie Finale, die im Juni 2019 schon ausgetragen wurden?


    Gibt es noch eine Qualifikation vor der 1. Qualifikationsrunde?:facepalm:

    In der Tat, das waren die vier in der Rangliste am schlechtesten platzierten Meister. Ich meine aus Gibraltar, San Marino, Andorra und...?

    Kann sein, geht aber an der Realität vorbei. Hier diskutieren nur Leute, die 7 Wiederholungen in Slowmotion aus jedem Winkel gesehen haben. Der Schiedsrichter bekommt genau eine Chance mit zufälligem Blickwinkel in Realgeschwindigkeit. Das wird immer gerne unterschlagen wenn man gerade schön dabei ist auf den Schiri einzudreschen. Mir ist das zuwider.

    Das ist Unsinn. Er hätte sich die Situation ganz in Ruhe am Monitor ansehen und dann entscheiden können. Auch das gibt der Videobeweis her.

    Er hat stattdessen grosskotzig sofort auf Elfer entschieden. Neben dem fehlenden Fingerspitzengefühl den ein Top-Mann braucht hat er damit sich in den Mittelpunkt gestellt anstatt der Sache zu dienen. So was in einen Halbfinale ist unterirdisch schlecht. Ich habe auch Verständnis für Schiris, hier nicht!!

    Ich weiß nicht, ob es hier im Thread schon jemand geschrieben hat, aber so ganz nebenbei: das war der Siebert, der unser legendäres 5:5 in Braunschweig gepfiffen hat, inklusive vier Elfern, einer für uns, drei für Braunschweig. Und davon waren auch mindestens zwei ein Witz. Wir Fortunen hätten also gewusst, wie gerne der Elfmeter pfeift --;;) Aber da hat der Gebre Selassie ja noch bei Slovan Liberec gespielt und unser Spiel bestimmt nicht gesehen :D

    Wenn man wegen eines Trödelmarktes überlegt die Spielstätte zu wechseln, dann weiß man wo man gelandet ist;(

    Naja, bei den Trödelmärkten in Sonnborn oder Vohwinkel können auch schon mal 250.000 Besucher bekommen. Ist tatsächlich etwas schwierig, da in der Nähe dann ein Fußballspiel auszutragen. Die Zuschauer würden schon mal größte Mühe haben, überhaupt zum Zoo zu kommen.

    Hammerhead : Christopeit Sport Arena. Macht die Hütte aber auch nicht besser --;;)