Beiträge von janus

    Nach dem ASS mit Tour, Wimbledon und Wellbrock im ZDF noch "Eine Frage der Ehre" mit Nicholson, Sutherland, Bacon. <3


    Seit den 90ern nicht mehr gesehen, kann mich gar nicht mehr dran erinnern, an den Streifen. Wird ne tolle Fernsehnacht ...

    Der ist klasse, allerdings nicht für Action-Fans, die bei dem Filmnamen eine wüste Ballerei mit Herrn Stallone erwarten. Fällt komplett aus. Sehr dialogintensiv.


    Kurzer Spoiler: das Beste ist die letzte halbe Stunde, in der das kleine Licht Tom Cruise den großen Jack Nicholson verbal schön zerlegt. Bin gespannt, ob jemand, der den Film nicht kennt, vorher auf die Lösung kommt, die Cruise dann präsentiert. Hat ein kleines Bisschen was von Hercule Poirot.

    Alle Indizien sind vorher da, man muss sie nur zu deuten wissen. Braucht auch Herr Cruise zwei Stunden für --;;)

    Und Jack Nicholson als Arschloch geht spätestens seit "Shining" eigentlich immer :thumbup:8-)

    Super, wie bei der Wuppertaler Borussia damals. Spieler, Kohle und Sponsoren kann man ja mitnehmen und nach ein paar Jahren löst sich der kleinere Verein in Luft auf.


    Das ist eine Frechheit!

    Die "paar Jahre" sind in diesem Fall derer 25 - also ein flottes Vierteljahrhundert --;;) Mit "WSV Borussia" wohl eher nicht vergleichbar.

    Dieses Politik machen über Richter und nicht mehr über Parlamente scheint wohl dem Rechtssystem über Präzedenzfälle geschuldet zu sein.

    Ich bin da nicht ganz vertraut mit der Thematik, aber ist dem so?

    Nebenbei, genau dieses Thema hat vor drei Jahrzehnten schon John Grisham in "Die Akte" aufgegriffen. Geht in der Verfilmung etwas unter, ist aber im Buch gut dargestellt.

    Nur dass man da die freien Stellen durch Mord geschaffen hat --;)ir

    Ich schätze er hat keinen Bock mehr auf weitere political-correctness-Aussagen, die ihm bei einer Fortsetzung der Karriere nicht erspart geblieben wären.

    Genau. Man hätte nicht mehr aufgehört, ihn zum Nazi zu machen. Er hätte nix mehr richtig machen können, da man es nicht zugelassen hätte.


    Es ist einfach die heutige Zeit. Jeder halbwegs prominente oder interessante Mensch wird so lange durchleuchtet, gescannt und gegooglet, bis man endlich was gefunden hat. Bis man ihn als Obersturmbannführer, Steuerbetrüger, Fälscher seiner Doktorarbeit oder Schmuggler outen kann.

    Na komm,mach mal halblang. Glaubst du ernsthaft, er habe nicht gewusst, was der Sickl für einer ist? Aus seiner Heimat, den er schon seit Jahren kennt, wie er selbst gesagt hat? Also bitte. Du glaubst ihm also die Erklärung, dass er vier Firmen gleichzeitig habe und sich da nicht um alles selbst kümmern könne? Das kann nicht dein Ernst sein.

    Der hat sehr wohl gewusst, mit wem er sich da einlässt, und es war ihm scheißegal, fand er alles nicht so wild. Dann muss er aber auch mit den Konsequenzen leben.

    Bin mal gespannt, wann wir wieder etwas von ihm hören, und vor allem, in welche Richtung es dann gehen wird.

    Willkommen in der Liga, willkommen im Forum! Freue mich sehr aufs Wochenende bei euch, und wir nehmen gerne Gastgeschenke an --;)ir Kurz vorm Spiel ist deine Expertise sicher nochmal im Tipps-Thread gefragt :beer:

    Willst du kuscheln:facepalm:? Ne, hinfahren und weghauen ;--)F

    willy, nimm dir doch mal nen schönen Schokoriegel und entspann dich --;)ir Keiner will hier kuscheln, aber Gästen gegenüber sollte man nett sein, wenn sie sich auch nett einführen, ganz einfach. Und natürlich am Ende drei Punkte hier lassen --;;)


    Da sich im Fußball alles wiederholt,dürften wir 3:0 gewinnen :) Bei denen gilt ja der Titz als Heilsbringer, das galt auch damals für sein erstes Zweitligaspiel mit dem HSV. War auch ein Heimspiel, war auch ein Abendspiel (okay,freitags) und ging 0:3 gegen Kiel verloren. Für sein erstes Zweitligaspiel mit Magdeburg gilt daher: machs noch einmal, Christian! --;)ir

    Aber er war schon bei uns mit einer Niederlage gestartet, also hat er da Deinen Plan erfüllt :)

    Ich glaube man kann vor dem Spiel noch gar nichts einschätzen. Ich hoffe natürlich auf einen Sieg vor ausverkauften Haus, ich hoffe auf gute Stimmung auch von euch. Könnte aber auch mit einem Unentschieden leben.

    Natürlich, aber es ging mir ja um sein erstes Zweitligaspiel mit euch. Ganz egal, gegen wen er das erste Spiel mit euch verloren hat,war ja 3. Liga :) Und deshalb möge er sein erstes Zweitligaspiel mit euch genauso verkacken wie sein erstes Zweitligaspiel mit dem HSV --;)ir


    PS. Wobei das damals ein Witz war,der HSV hätte zur Pause 4:0 führen müssen, hat aber wirklich alles verballert. Wiederholung erbeten --;;)


    PPS. Und auch von mir herzlich willkommen. Kann mich noch an die Gesänge 2006/07 im Flinger Broich erinnern - "Magdeburger Jungs, schießt ein Tor für uns" - mindestens 75 Minuten lang :verwirrt: Schwere Kost --;;)

    Da sich im Fußball alles wiederholt,dürften wir 3:0 gewinnen :) Bei denen gilt ja der Titz als Heilsbringer, das galt auch damals für sein erstes Zweitligaspiel mit dem HSV. War auch ein Heimspiel, war auch ein Abendspiel (okay,freitags) und ging 0:3 gegen Kiel verloren. Für sein erstes Zweitligaspiel mit Magdeburg gilt daher: machs noch einmal, Christian! --;)ir

    Nur zur Klarstellung: Die Investoren jucken MICH nicht. Ich kann den LFC und seine Fans seit Heysel aber einfach abgrundtief nicht mehr ab. Das ist alles. Und das wird sich auch nie mehr ändern.

    Dann kannst du sicherlich auch Juve und deren Fans abgrundtief nicht mehr ab,die haben das ja schließlich ausgelöst.

    Trier ist gerade durch ein 1:1 gegen die Stuttgarter Kickers in die Regionalliga Süd aufgestiegen.

    Gegen 9 Stuttgarter (zwei Platzverweise), die in zweifacher Unterzahl in der 90 + 3. Minute noch zum Ausgleich gekommen sind und den Trieren nochmal zwei Minuten lang Schweißperlen auf die Stirn getrieben haben.

    Schade für die StuKis, die in ihrer Liga ja tatsächlich mit der letzten Aktion des SGV Freiberg und deren damaligem Siegtreffer um den Aufstieg gebracht worden sind und deshalb in die Relegation mussten, die sie jetzt nur "verloren" haben, weil sie Stadtallendorf nur 3:0 geschlagen haben, Trier aber 5:0, weshalb denen das 1:1 heute gereicht hat.

    Aber auch nett, mit Freiberg mal ein Sport- und Gesangsverein in der Regionalliga --;)ir

    Davon ab komme ich für die nächste Saison nur auf 10 statt 12 (Wuppertal, Oberhausen, Fortuna K*ln, 1.FC K*ln II, Zwote, Aachen, Gladbach II, Straelen, Düren, Bocholt).

    Du willst die Dürener Voreifelbauern doch nicht als Rheinländer bezeichnen? --;)ir Auch Bocholt würde sich wohl darüber beschweren, das ist Münsterland :) Und Wuppertal aus dem Bergischen Land und Oberhausen aus dem Ruhrpott...naja :)

    Ich finde, mit dem Vertrag für Kramer geben Sie eben keine finanzielle Konsolidierung vor. Sondern Verschwendung.

    Allerdings gebe ich zu, dass ich dass bei dem Ballonseidenträger vor ein paar Monaten auch gedacht habe.

    Der Eine hat als Trainer bei Fortuna nix auf die Kette bekommen und der Andere noch weniger 😉

    und der Terrode hier auch nicht

    Terodde --;)ir Und das war im Jahr des Herrn 2009,also noch nicht mal "gestern" oder "vorgestern" :facepalm:Er war von Duisburg für ein halbes Jahr ausgeliehen,machte direkt zwei Buden im Wintercup und im ersten Pflichtspiel danach (gegen die StuKis) und fiel dann aufgrund Trainingsunfall für den Rest der Saison mit Lungenquetschung aus. Immer wieder geradezu "atemberaubend", ihm hier zu unterstellen, er habe bei uns nix gerissen. Er konnte es halt nicht.

    Nebenbei glaube ich auch nicht, dass er jetzt in der ersten Liga was reißt,ebenso wenig wie Duksch in Bremen. Auch nicht mit Laptop-Trainern --;)ir

    Wann ist es eigentlich üblich geworden, in Stadien von Erst- oder Zweitligavereinen auszuweichen?

    In diesem Fall "schon immer". Das Stadion von Ottensen (Hoheluft) hat nur ein Kunstrasenfeld, und auf sowas durften noch nie DFB-Pokalspiele ausgetragen werden.

    Wie gesagt:hat damals genau niemanden interessiert.

    Dich vielleicht nicht, ich fand das damals schon scheisse.

    Ich fand das auch Scheiße, aber die ändert man halt nicht mehr. Und in der Öffentlichkeit ist eh keiner drauf angesprungen. Außer natürlich die BLÖD und Konsorten, aber immer nur nach dem Motto: Dann werden wir es euch jetzt mal zeigen. Nicht nach dem Motto: Das ist völlig geschmacklos, schämt euch. Der Jugoslawien-Krieg kam damals auf jeden Fall in den Repliken nie zur Sprache. Sondern nur das beleidigte deutsche Nationalbewusstsein. So what?

    Bei dem was Fortunist schreibt geht es nicht um witzig oder scheiße. Es ist eine auf das Wort "Truppe" bezogene Imitation der englischen Pressespache und somit kabarettistisch gemeint. Wenn England gegen Deutschland spielt ist das für die engl. Presse Krieg, Mord, 3. Weltkrieg, Panzerschlacht. Die haben halt ne Macke. Wie Fortunist das hier meint ist es okay.

    Sehe ich ähnlich. Als Deutschland bei der EM 1996 im Halbfinale auf Gastgeber England traf, haben deren Revolverblätter Paul Gascoigne vor dem Spiel auf der Titelseite mit Stahlhelm abgebildet, nebst Überschrift "Achtung, surrender!" Damals war übrigens Krieg in (Ex-)Jugoslawien, noch ein bisschen näher dran als der heutige. Da gabs aber meines Wissens keine Empörungswelle (okay,da gabs das Forum hier auch noch nicht). Die haben diesen Spleen bis heute, und warum soll man das nicht umsetzen,ob nu witzig oder halbwitzig.Das verbietet sich auch nicht, wenn jetzt weitere 1000 km entfernt Krieg herrscht. Wie gesagt:hat damals genau niemanden interessiert.

    Der Langweilerverein hat 1992 um ein einziges Tor,das St.Pauli gegen Uerdingen nicht geschossen hat, die 1. Liga verpasst. BFC Dynamo war vor der Wende 10x in Folge DDR-Meister und sind danach dermaßen abgestürzt, dass jeder sehen konnte, dass die Meisterschaften alle von der Stasi und Herrn Mielke angeordnet waren. Seitdem war von denen nix zu sehen und nix zu hören (also sportlich,meine ich). Da hab ich allerdings ne andere Meinung, wer hier der sportliche Langweiler ist.

    Freunde der Dritten Halbzeit mögen dies natürlich anders sehen --;;)